Elternzeit 1 Jahr oder 3 Jahre - Vor und Nachteile für den AG?

Hallo,
mich würde es mal interessieren ob es für den Arbeitgeber “besser” ist wenn der Mitarbeiter 1 Jahr oder 3 Jahre Elternzeit nimmt? Was sind die Vor- und Nachteile?

Lg

1

Ich bin froh, wenn MA, besonders in Führung, zügig wieder kommt.
Man schätzt ihn/sie schließlich und er sie verpasst nicht so viel.

5

Mir erschließt sich der Zusammenhang zwischen "wieder kommen"(sic) und Elternzeit nicht. Oder ist man mit 30h pro Woche kein vollwertiger AN?

6

Ich habe den Post so verstanden, das garnicht gearbeitet wird.
Von 30 Stunden steht da nix.

2

Der AN hat während der Elternzeit einen besonderen Kündigungsschutz und Anspruch auf Teilzeitarbeit, dementsprechend ist es aus der nüchternen Betrachtung heraus für ihn immer besser, wenn die Elternzeit kürzer ist.

3

Hallo,

ich hatte das jetzt schon mehrfach von dir gelesen mit dem Anspruch auf Teilzeit , der in Elternzeit besteht, aber nicht außerhalb.

Das ist falsch. Denn auch außerhalb der Elternzeit hat jeder AN Anspruch auf Reduzierung seiner Arbeitszeit, die Voraussetzungen müssen genau wie IN Elternzeit stimmen. Es ist nur für den AG einfacher abzulehnen. Steht alles im Teilzeit- und Befristungsgesetz.

LG

4

Achso, wieder was gelernt...

Top Diskussionen anzeigen