Sie weiß nicht wie es weiter geht...kann wer helfen?

Hallo :)
Hab eine frage für eine bekannte von mir...hoffentlich kann jemand helfen!

Meine bekannte 21 Jahre...bekamm vor 4 wochen ihr Baby...sie wusste nix von der Schwangerschaft.(Sieist extrem übergewichtig,hatte ihre regel imma unregelmässig...oder sie wollte die Schwangerschaft nicht wahr haben!!
Aufjedenfall hatte sie so schmerzen fuhr ins KH und bekamm da in 19 minuten ihr kind.

Sie ist schon seit jänner Arbeitlos...und bekamm nur Notstandshilfe. Da sie von der SS nichts wusste hat sie keinen mutterpass,keine untersuchungen...nix. sie weiß nicht was ihr an geld zu steht, oder ob sie überhaupt was bekommt. Hoffentlich kann jemand helfen...sie ist übringends von österreich☺

1

Geh mir ihr zur Schwangerschaftsberatungsstelle, die können weiterhelfen.
Müßte es doch auch in Österreich geben.
Der Kindsvater ist unterhaltspflichtig, und Eltern hat sie vielleicht auch, die helfen könnten.

2

Hat sie Wochengeld beantragt? Kriegt sie bis das Kind 8 Wochen alt ist (also nicht mehr lange). Anschließend kriegt sie Kinderbetreuungsgeld. Rechtzeitig - also gleich jetzt! - beantragen. Auch weil sie dann weiter krankenversichert ist.

Zusätzlich kann sie zwar theoretisch weiter Notstandshilfe beziehen, aber nur wenn sie mindestens 16h in der Woche dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht. Im Moment also wohl eher nicht.

Eventuell kann sie zum KBG noch Mindestsicherung beantragen (Achtung, Ersparnisse muss sie zuerst aufbrauchen)

Hat sie schon Familienbeihilfe beantragt? Sind auch 150 Euro im Monat.

Wie sieht es mit dem Kindsvater aus? Er muss Alimente für das Kind bezahlen. Schon auf Schiene gebracht?

Das sind teils wirklich Basissachen. Tut sie sich damit schwer dann soll sie zu einer Beratung, damit sie sie ein wenig an die Hand nehmen können.

LG

Top Diskussionen anzeigen