Beschäftigungsverbot als Hundefriseurin??

Hallo ihr Lieben :)

Bin Hundefriseurin/Groomerin und bei einem sehr bekannten Tierkonzern angestellt.

Wir hatten vor 3 Jahren ein Windei und seitdem üben wir.

Nun bin ich endlich schwanger und gerade 5+3 jjeeeeeejjj 👏😁

Habe bei der Arbeit jetzt schon krasse Bedenken, weil:
- Keime und Parasiten, Körperflüssigkeiten von Hunden/Katzen/Kaninchen
- Chemikalienumgang
- Nässe am Arbeitsplatz
- Kein Hund kommt gerne, das heisst es muss mit auf den Tisch tragen und zurechtschieben nachgeholfen werde und da ist bis 80kg Gewicht alles dabei
- 7std stehen am Tag
- ständiges Bücken und verrenken

Mir fällt es halt jetzt schon schwer und ich mache mir Sorgen dass ich mir oder mein Zwerg sich irgendwas einfängt.

Was denkt ihr? Sind das Parameter bei denen ich ein Beschäftigungsverbot bekommen sollte?

Wir haben jetzt drei Jahre auf den Bauchzwerg warten müssen und ich mache mir dadurch noch mehr Gedanken.

Vielen liebsten Dank schonmal und LG,
Leposava

1

Ich denke du solltest schleunigst mit deinem Ag reden. Nur er kann entscheiden ob er dich umsetzt, bestimmte Arbeiten verbietet oder ein BV ausstellt.
Es könnte schon für ein berufsbedingtes BV reichen, weiß allerdings nicht wie die Unsetzungsmöglichkeiten in solch einen Job gegeben sind.

2

Hallo Lulima,
Danke für deine Antwort!

Wieso Arbeitgeber? Ich dachte das entscheidet der Arzt?

Ich wollte warten bis ich den ersten Termin (19.10.) bei meiner Gyn hab und eine "normale" ss festgestellt wird, nach dem Windeihorror von vor drei Jahren...

LG,
Leposava

3

Guten Morgen,
Das wird vom Betriebsarzt entschieden. Eventuell hat dein Arbeitgeber auch noch eine andere Einsatzmöglichkeit für dich.
LG

weitere Kommentare laden
4

Ich würde Dir raten, Dich hierzu von Deinem FA beraten zu lassen.
Ich kann Dir aber mit absoluter Sicherheit sagen, dass Friseurinnen( für Menschen) ihren Beruf bis zum Mutterschutz ausüben können und normalerweise kein BV bekommen.

Alles Gute Dir #klee

5

Danke katnissa!

Ja Menschenfriseure haben ja einen ganz anderen Arbeitsalltag und auch normalerweise keine Kunden mit Toxoplasmose und allerhand anderen Parasiten, die beissen und kratzen und sich wehren wie sau 😄🤗
Und von den Körperflüssigkeiten ihrer Kunden kriegen die ja normalerweise auch nichts ab ☺️

6

Meine Freundin bekam direkt ein BV 👋

LG

weitere Kommentare laden
11

Wenn du geschützt werden willst, musst du dich outen. Ohne Outing auch kein Schutz. Du kannst allerdings noch ein paar Wochen lang Urlaub nehmen und so die Bekanntgabe der Schwangerschaft hinauszögern.

Menschen übertragen andere Krankheiten als Tiere, Friseurinnen können in der Schwangerschaft weiterarbeiten.

Bei Tieren dürfte die Unfallgefahr durch Bisse ein wichtiges Kriterium in der Gefährdungsbeurteilung sein. Dann entscheidet aber der Arbeitgeber, ob er dir andere Tätigkeiten zuweisen kann.

13

Bin Hundefriseurin/Groomerin und bei einem sehr bekannten Tierkonzern angestellt.

Wenn das ein Konzern mit Tausenden Mitarbeiterin am Ort ist, dann bekommst du sehr sicher einen alternativen Arbeitsplatz bis zur Mutterschutzfrist.

Wenn das ein Hundefriseursalon ist, dann kannst du ggf. an den Empfang wechseln.

Infektionsgefährdungen mit Hunden - damit musst du dich ja bestens auskennen - erfordern zumeist direkten Kontakt, oder Bisse, Kratzer. Das dürfte am Empfang kein Problem sein. Außerdem glaub ich nicht, dass man kranke Hunde dann gerade zum Friseur bringt, wenn es ihnen ohnehin schlecht geht.

14

Hallo!

Rede gleich am Montag mit deinem Chef. Vielleicht gibt es Möglichkeiten im Job - keine Katzen wegen Toxoplasmose, keine großen Hunde etc. - oder du kannst am Empfang oder im Büro eingesetzt werden. Oder du bekommst ein BV.

Der Arzt kann ja nicht wissen, was genau du in deiner Arbeit machen musst.

19

Wenn Toxoplasmose bei der Pflege von Katzen so gefährlich wäre, dann wären in erster Linie auch die schwangeren Katzenhalterinnen gefährdet. (Das streiten die aber immer ab, geht ja um eine private Gefährdung, die wird heruntergeredet.)
Die Oozysten (Erreger) sind aber nicht im Fell, sondern mehr in Kot von jungen Freigängerkatzen, etwa 14 lang nachdem sie sich infiziert haben.
Und vor allem in halb gegarten Steaks und in Rohwürsten.

Infizieren kann man sich nur über orale Aufnahme!

Toxoplasmosegefährdung führt immer nur zur Verhaltensmaßnahmen und Hygienemaßnahmen, nicht zu einem BV.

21

ich würde auch annehmen, dass eine Tierfriseurin längst immun ist, da kann ja der Betriebsarzt den Titer bestimmen. Mit Kot kommt sie schon auch in Berührung, am Fell rund ums Hinterteil, und mit mehr Tieren als der normale Privathalter, der ja immer nur mit den eigenen Katzen zu tun hat.

Ich nehme aber an, sie bekommt ein BV wegen der Gefahr von Bissen und Stürzen, bzw. wird anderweitig eingesetzt.

weiteren Kommentar laden
18

Hallo 👋

Oder du nimmst Dir ( wenn du so eine Angst hast ) erst mal bis zum 19.10 Urlaub und dann sprichst du mit deinem FA. Vllt bist du ja auch Toxo positiv, dann brauchst du dir darum schon mal keine Gedanken machen!
Ich denke dein Arbeitgeber wird schon eine andere Aufgabe für dich finden die du tätigen kannst!
Ich finde es halt immer krass wie viele direkt nach BV schreien!

Klar ist der Job bestimmt anstrengend und klar ist Gefahr gegeben mit Tieren zusammen zu arbeiten , aber wie schon eine andere Dame geschrieben hatte , ist man ja auch sicherlich ein wenig darauf ausgebildet.
Und bei so einem großen Konzern ist man auch bestimmt nicht auf sich alleine angewiesen (wegen dem schweren heben )😉

Also meine Meinung dazu:
Es gibt bestimmt noch eine andere Lösung außer BV , es sei denn man legt es wirklich drauf an!

Weil stehen , laufen, heben den ganzen Tag ist leider in vielen der Berufen der Fall da bist du leider nicht die einzige, und das ist auch kein Grund für ein BV.

Ich wünsch dir eine schöne Schwangerschaft und würde dir auch raten deinem Chef aufjedenfall trotzdem schon mal zu informieren 🙂
LG
mit Princess inside 34ssw

31

Hallo,
ich gehe davon aus, dass Du beim gleichen AG angestellt bist wie ich.

Du hast eine Filialleitung und einen Bezirksleiter oder einen Inhaber selbst, wenn es kein Zentralmarkt ist.

Lass Dir die SS bestätigen und sprich den Vorgesetzten an. Normal wird sein, dass Du im Laden weitermachst, Kasse, leichte Verräumtätigkeit - ist ja zu 90% der Fall. Ich rede nicht von 15 Kilo Futtersäcken oder Katzenstreu... und auch nicht von der Lieferung montags.

Sollte machbar sein. Es gibt immer Mittel und Wege, dass man nicht zu Hause bleiben muss.

LG
Caro

Top Diskussionen anzeigen