Wer hat schon mit der Hamburger Akademie für Fernstudium .........

.....eine Weiterbildung oder Ähnliches gemacht?

Hallo,

ich würde mich gerne zur Fachwirtin für Sozial/Gesundheitswesen weiterbilden.

Ich hab einen 3 1/2 Jährigen Sohn, arbeite teilzeit bei einem ambulanten Pflegedienst und muß was für meinen Kopf tun, da ich sonst einroste. Mein Mann geht voll arbeiten.

So wie ich das auf der Homepage verstanden habe, erlangt man ein Zeugnis von der Akademie und kann sich dann damit bei der IHK anmelden um dort die Prüfungen abzulegen. Kosten würde das ganze um die 2300 Euro. Die Kosten für die Zulassung zur Prüfung belaufen sich bestimmt auch nochmal auf 400 Euro.

Hat schon jemand Erfahrung damit und kann mir davon berichten? Ist das überhaupt rentabel?


Vielen Dank
Liebe Grüße
Orangi

1

Huhu Orangie,

ich habe das ganze mal vor einiger Zeit angefangen gehabt und ich kann dir nur Raten die Finger davon zu lassen.

Wenn ich die Aufgaben aus den Heften gemacht hatte und die Prüfungen eingeschickt habe ,dauerte es nicht 2 Wochen bis ich eine Korrektur bekam ,sondern mindestens 6-8 Wochen.Die Pakete kamen daher auch unregelmäßig ,so das ich manchmal einen Monat gar nichts zu tun hatte.Rief ich an - endlose warteschleifen.
Die Seminare fielen 2 mal aus und das wurde bekannt am Tag als es statt finden sollte.KLasse Aktion wenn man extra Anreist.

Nach 6 Monaten habe ich gekündigt.

Ich würde dir empfehlen ,dein Ziel vielleicht auf einer Privatschule zu verwirklichen .Das kostet ca. das selbe und dort wirst du beraten.Und kannst es vorallem auch in Teilzeit ,Wochenend oder Abendkursen machen.

Liebe Grüße
ivi

2

Hallo,

ich kann dir auch nur davon abraten, Habe zwar nicht bei der Hamburger Akademie sondern bei der SGD ein Fernstudium belegt.
Wollte mein Abi machen, aber die Unterlagen waren veraltet und daher nicht empfehlenswert, zumindest in den meisten Fächern. Zudem habe ich es von meiner Arbeit aus nicht geschaft da ich zu der Zeit eine 53 Stundenwoche hatte.

Ich fange jetzt im Herbst an der Bankakademie ein Fernlehrgang an und hoffe das dies besser klappt.

Lg mlisk

3

Hallo Orangi,

ich habe ein Fernstudium beim Insitiut für Lernsysteme (ILS) im Hamburg belegt und bin sehr zufrieden.

Die Pakete sind immer Pünktlich angekommen. Der Studienservice ist immer und gut zu erreichen, auch der Kontakt zu den Dozenten ist gut.

Die Korrektur der Hausarbeiten habe ich bisher spätestens nach 2 Wochen in der Post gehabt. Wobei darauf hingewiesen wird, daß es in Außnahmefällen auch mal länger Dauern, z.B. wenn der Fachlehrer im Urlaub ist.

Es liegt allerdings nicht jedem sich selber zu organisieren und im Selbststudium zu lernen. Viele scheitern an der Selbstdisziplin. Ob der ausgesuchte Lehrgang dich weiterbringt oder nicht, kannst Du nur selber entscheiden.

Ich kann mich für das Fernstudium aussprechen, da ich bisher gute Erfahrungen gemacht habe und sehr zufrieden bin.

vg
rosaundblau

4

Hallo Orangi,

ich belege ein Fernstudium bei der SGD und kann eigentlich nur Gutes berichten! Im Prinzip ist es egal, ob du ein Fernstudium bei der SGD, ILS o. HAF belegst... die gehören nämlich alle zur Klett-Gruppe und unterscheiden sich nur im Preis... nicht im Lernmaterial :) Vergleichen lohnt also schonmal!

Ich habe auch schon viele Negativ-Beiträge zu Fernlehrgängen gelesen... leider stammen diese meist von "gescheiterten" Leuten. Über eines muss man sich im Klaren sein: Man muss ordentlich was dafür tun. Man benötigt eine ordentliche Portion Selbstdisziplin...

Es ist nicht leicht - aber das soll es ja auch nicht!

LG

Dani

5

Übrigens hat es bei mir mit der Benotung noch nie länger als eine Woche gedauert... ich schicke meine Lösungen über den Online-Lern-Campus ein!

LG

Dani

6

Hallo,

ich wollte nur kurz etwas zu "alle gleich" sagen: SGD und HAF gehören eng zusammen und ILS und Fernakademie (zumindest was meinen Lehrgang betraf). Im Prinzip hast du Recht und alle Fernschulen gehören zur Klett-Gruppe, aber es gibt definitv Unterschiede! Bei ILS und Fernakademie (ich hatte Fernakademie) ist der Unterschied nur der Preis - aber im Vergleich zu SGD war unser Lernmaterial anders! Und auch sonst gibt es da noch einige Unterschiede - zumindest im Lehrgang Abitur, aber möglich, dass es damit zusammenhängt...

Grüße,
squadrat

weitere Kommentare laden
9

Hallo,

vielen Dank für die vielen Beiträge. #liebdrueck

An einer privaten Schule kann ich keinen Kurs belegen. Da wäre jeden Samstag Unterricht von 8:00 bis 16:00 Uhr. Ich arbeite jedes zweite Wochenende und kann auch nicht vom Dienst freigestellt werden. #gruebel

Ich lass mir jetzt mal von ils, sgd und haf Unterlagen zuschicken. Und dann werd ich mich entscheiden. #kratz

Ich hätte da noch eine Frage an die Fernstudierenden:
Wieviel kann man denn dann von der Steuer absetzen? #hicks

Lg
Orangi

10

Hallo Orangi!

Wenn das Studium auf deiner Ausbildung aufbaut, kannst Du die kompletten Lehrgangsgebühren als Fortbildungskosten ansetzen!

Informier Dich auch hier einfach beim Studienservice

ILS

gebührenfreien Telefonnummer 0800 / 123 44 77 montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr.

Kontaktdaten von der SGD
gibt es ebenfalls im www
oder bei Dani "madalev"

vg
rosaundblau

11

Hallo,

vielen lieben Dank!

Lg
Orangi

Top Diskussionen anzeigen