Sparkasse Dispo

Hallo Ihr Lieben!

Es geht darum das ein Freund ein Dispo von der Sparkkse bekam ohne Ihn zum Informieren und ohne unterschrift da beträge vom Konto abgebucht wurden.Da das Konto nicht gedeckt war da sein Geld erst 2 Wochen später auf sein Konto eintraf.Daswar vor 4 Monaten und hatte ihn nur einmal benuzt im diesen falle.Dann ist er Alg2 empfänger geworden da die Firma Pleite ging.Er hatte dann Geld benötigt und hat dann vorrigen Monat auf sein Dispo zugreifen müssen.Nun hat er sein ALG2 geld Erhalten und die Sparkasse hat die 200€ einbehalten so das sein Dispo wieder ausgeglichen ist.Und er kann jetzt garnicht mehr drauf zurückgreifen.Nun Fehlt im Das geld.Was auch Klar ist!
Nun die eigendliche Frage.Kann die Sparkasse ihm Einfach ein Dispokredit einräumen ohne Ihn zu Informieren und sind die auch ohne Unterschrift gültig?UNd können die jetzt einfach den Dispo kredit sperren?

Danke schon mal imvoraus für eure Antworten!
Sumsie

1

Hallo!
Ich glaube, das koennen die, aber eigentlich haette er ein Schreiben /Benachrichtigung bekommen muessen.

Viele Gruesse!
Pati

2

ein eingeräumter Dispo steht bei vielen Banken auf JEDEM (!) Kontoauszug


Klaus

3

hallo!

ich habe mal bei der spk gearbeitet und... ja, die dürfen das.. #gruebel

wir hatten mal ne aktion, da wurde jedem volljährigen kunden mit einkommen ab 700 euro pro monat ein dispo in angemessener höhe eingeräumt. die kunden konnten das nur merken, wenn sie ihren kontoauszug immer genau angucken und viele waren auch sehr sauer...

ganz schön unverschämt, finde ich.. #gruebel

lg
ina

4

Hm, also abgesehen davon, dass ich von dem Anfangsthread nur die Hälfte verstehe - ich versteh ebenso nicht, wie es immer wieder jemanden überraschen kann, dass er a) einen Dispo hat und/oder b) mit dem Konto im Minus ist... #kratz...

Ich mein - niemand anders als ich hebe von meinem Konto Geld ab und gerade wenn ich knapp bin, beobachte ich den Kontostand ganz genau. Man rutscht nicht einfach so in den Dispo ab - man kauft oder zahlt mit Geld, das man nicht hat - oder #kratz?

Und wie gesagt, wenn ich auf den Auszug gucke, steht da doch ob und was für einen Dispo ich habe...

lichtchen #aha

6

ok zu erklärung das du es verstehst!
Er hatte sein Gehalt 2 wochen später bekommen.Da seine Miete,Strom,und Gas direkt vom Konto abgezogen werden (Lastschrifteinzug) ist er ins Minus gerutscht da er nicht genügend Geld auf seinem Konto hatte.Da sein Arbeitgeber Pleite war( erdurfte aber noch 1 Monat weiter arbeiten).Es wurde ja immer wieder ausgeglichen.Ich war bei Ihm und habe mir seine Kontoauszüge angschaut und da steht rein garnichts von einem Dispokredit drauf.Ich wusste das ja auch das auf dem Kontoauszug was drauf stehen muss war bei mir auch so ist aber bei ihm nicht so!#kratz Dann dürfte es sich doch nicht um einen Dispo handeln oder doch?

weitere Kommentare laden
5

#wm#wm#ball#wm#ball#wm#wmwenn die ihm einen Dispo einrauemen, ist das rechtlich als angebot auf einen kreditvertrag zu werten. Und wenn er den Dispo in anspruch nimmt, ist das eine konkludente Vertragsannahme. Also liegen uebereinstimmende Willenserklaerungen zum Vertrag vor- der steht.Und dann muss er den auch ausgleihcen, den Dispo, und sowas wird immer verrechnet mit eingehenden betraegen. also konnten die sein Alg verrechnen. Und da er nicht mehr kreditwuerdig war als Alg Empfaenger, konnten sie den Dispo vermutlich auch wieder einseitig kiuendigen, schau mal in die AGB.

Von daher- er soll froh sein, dass die das so schnell gemacht haben udn er keine Schulden am HAls hat. Ist zwar aergerlich, wenn Du ploetzklich gAR KEIN gELD HAST, ABER BESSER EIN eNDE MIT sCHRECKEN ALS dU WEISST SCHON

Benedikte#ball#wm#ball#wm#ball#wm#ball#wm#ball#wm#ball#wm#ball#wm#ball#wm#wm#ball#wm#ball#wm#ball#wm#ball#wm

10

Bei mir ist es umgekehrt.Sie haben den Dispo nach Jahren einfach aufgehoben,ohne mich zu informieren.
Muss aber dazu sagen,das ich nicht ständig im minus bin.Das hängt davon ab,wie pünktlich der Unterhalt kommt.Hab ja nur zwei Sachen,die dort abgebucht werden.

11

Hi,
war Disponentin bei der Spk. Ja sie können es. Wenn du Gehalt bekommst und dein Dispo evtl. mal nicht ausgleichen kannst, wäre dein Gehalt pfändbar. ALG II ist kein Gehalt, es sind Sozialgelder und diese sind nicht pfändbar. Deshalb wird der Dispo auch sofort gelöscht. Ich fand es auch nie ok, dass wir immer einen Dispo ohne Zustimmung der Kunden einrichten mussten, hatte oft Abgaben an die Rechtsabteilung, weil er genutzt wurde und dann nicht mehr zurückgezahlt werden konnte.
Hoffe ich konnte helfen.

Silvana

12

Danke erst mal an alle die mir geantwortet haben.

Ich war heute mir Ihm bei der Sparkasse und haben Nachgefragt wa sda los ist.
Wie schon einge sagten,müsste ein Dispo auf den Kontoauszügen drauf stehen, was aber nicht der Fall war.
Also wir heute hin.
Es handelte sich um ein gegebenfalls Kredit.Der musste immer nach 10 Tagen ausgeglichen werden wenn nicht hätte man ein Schreiben Von der Sparkasse bekommen.Da er ja immer nach 6 -7 Tagen ausgeglichen wurde war das somit erledigt. Was ja nun auch der Fall war und nun haben sich mitbekommen das das Geld was kam ALG2 haben Sie das gleich alles geändert und das Geld einbahlten.Was auch zurecht ist da er ja das Geld schon ausgegeben hatte,aber nur um den einen Monat damit zu Leben zwecks Lebensmittel.Aber nun gut.Er kann zufrieden sein das er da jetzt raus ist und es bezahlt ist.

Sumsie

Top Diskussionen anzeigen