Laut Vertrag erst unbefristet ab September

Hallo,
Ich bin ganz frisch schwanger und habe vor einigen Wochen meinen unbefristeten Vertrag unterschrieben. Da steht nun aber drauf das ich ab dem 01. September 2016 entfristet werde. Wenn ich nun in eh. Paar Wochen sage das ich Schwager bin, können die mir das etwas? Bin mir unsicher.

1

Wenn du schriftlich hast, dass du da entfristet wirst, können sie das nicht wegen der Schwangerschaft nicht tun, die Frage ist, welche Bedingungen dazu noch drin stehen.

2

Die Frage ist eigentlich falsch gestellt.
Kein Mensch darf wegen einer Schwangerschaft gekündigt werden. Du hast hier mit ziemlicher Sicherheit aber einige Infos weggelassen, die nicht ganz irrelevant sind.
Normalerweise steht im Vertrag, dass die Probezeit (!) einen eigenen befristeten Vertrag vor dem unbefristeten Arbeitsvertrag darstellt. In der Probezeit kann man ohne Gründe gekündigt werden.

Wenn du also nicht einen Arbeitsplatz hast, der gegen die Mutterschaftsrichtlinien widerspricht, sei einfach still und freue dich für dich. Das darf dein Freund/Mann wissen und du. Aber der Rest möglichst nicht - nicht dass es auf "inoffiziellem" Weg zum Unternehmen dringt.

3

"Normalerweise steht im Vertrag, dass die Probezeit (!) einen eigenen befristeten Vertrag vor dem unbefristeten Arbeitsvertrag darstellt. "
Nein, genau das ist eben nicht der Standardfall, sondern die Ausnahme, der Standardfall ist, dass der Vertrag unbefristet ist und so und so lange Probezeit ist.
So sind jedenfalls die Musterarbeitsverträge aufgebaut ;)

4

" In der Probezeit kann man ohne Gründe gekündigt werden."
Aber auch dies nicht in einer Schwangerschaft, egal weswegen!

weitere Kommentare laden
14

Also ich habe einen zwei jährigen befristeten Vertrag und habe vor einigen Wochen unterschriebene das dieser ab September entfristet wird

15

Dann ist der damit ja schon entfristet und dir kann nichts mehr passieren.

Top Diskussionen anzeigen