In der Elternzeit 450€ Job?

Hallo,

Also ich habe ein netto jeden Monat von 2000€, also hab ich im Internet ausgerechnet, dass ich ca 1300€ Elterngeld beziehe. Das reicht uns aber nicht. Da mein Mann nicht wirklich viel verdient. Jetzt habe ich mir gedacht, da man ja auch Teilzeit arbeiten gehen kann, könnte ich ja bei meiner Arbeit als 450€ Kraft arbeiten. Laut dem Rechner hätte ich dann 1000€ Elterngeld + 450€ verdienst.

Ist das so richtig und geht das überhaupt oder geht das wirklich nur mit Teilzeit?

Danke für alle antworten.

1

Klar geht das, du darfst ja bis zu 30 Std/Woche arbeiten. Vielleicht lohnt es sich für dich aber auch eher Teilzeit als Minijobbasis zu arbeiten. Kannst es ja bisschen hin und herrechnen.

2

Ja also ich will wirklich nur ein Tag arbeiten in der Woche, damit ich was von meiner Tochter habe. Irgendwie finde ich es aber Schwer sich richtig darüber zu informieren.

3

Wie gesagt, gehen tut das, aber dein AG muss das nicht zwingend genehmigen, sondern nur Teilzeit ab 15 Stunden. Also würde ich vorher mit ihm sprechen. Notfalls kannst du mit seiner Erlaubnis auch woanders in deiner Elternzeit arbeiten. Vielleicht wäre das ja noch eine gute Möglichkeit für dich.

weiteren Kommentar laden
5

Der Verdienst von 450 € wird aufs Elterngeld angerechnet. D.h. du bekommst weniger Elterngeld. Aus persönlicher Erfahrung kann ich dir sagen dass es sich meist nicht lohnt. Du kannst deinen voraussichtlichen Verdienst während des Elterngeldbezuges online im Elterngeldrechner eingeben dann siehst du genau was du an Elterngeld bekommst.

7

Laut dem Rechner würde ich ca 1300€ EG bekommen und wenn ich 450€ verdienen würde, würde ich 1000€ bekommen.

10

Sprich du gehst dann für 150 € mehr im Monat arbeiten. Dafür verzichtest du auf Zeit mit deinem Kind und musst die Betreuung gewährleisten. Bei mir war es in etwa auch so der Fall und ich hab es sehr bereut.

weitere Kommentare laden
6

Ja, das kommt hin mit den 1000 Euro Elterngeld und 450 Euro Einkommen.

Ohne hättest du allerdings nicht 1300 Euro Elterngeld, sondern nur ca. 1250 Euro!

8

Ja so in etwa. Hab Monate wo ich auch mehr als 2000€ habe, deshalb musste ich das mal genau rechnen.

9

Die Rechner setzen nur meist voraus, dass du selber die Werbungskostenpauschale von 83,33 je Monat abgezogen hast, daher dann weniger ohne Arbeit (bei Arbeit kannst du sie ja dann zweimal abziehen, somit ist die Differenz gleich).

Top Diskussionen anzeigen