Ich arbeite Mann studiert ,kann dass funktionieren?

Hallo,

mein Mann und ich überlegen ein Kind zu bekommen. Wir sind/werden 29 Jahre, die 30 ist schon spürbar ????. Ich arbeite als Therapeutin mein Mann ist Teilzeitstudent Maschinenbau (Bekommt ein Stipendium durch den Arbeitgebern und arbeitet nur in den Semesterferien in der Firma, er hat nach seinem Studium sofort einen festen Job)und mach momentan aus privaten Gründen 2 Wartesemester. Diese zwangspause war nicht geplant, da wir eigentlich nun mit dem Hibbeln beginnen wollten (da er bald im 6. Semester wäre). Er muss noch 3 Semester studieren und beginnt nun mit dem 5 Semester im Winter. Meine Frage ist nun wäre das Studium im Weiteren gut machbar? Er wäre vermutlich kurz vor dem Abschluss wenn das Kind käme, da ich nicht davon ausgehe dass ich sofort schwanger werden würde. Oder ist es naiv zu glauben dass Bachelorarbeit und Abschlussprüfungen trotzdem gut zu meistern sind oder ist es extrem hart und schwer? Wie ist es mit dem Druck auf den Studierenden? Kann man sich dann noch locker ins Studium begeben?
Bin auf euere Erfahrungsberichte (die mir fehlen) sehr gespannt und dankbar.

1

Huhu,

also ich bin Schwanger geworden als mein Freund im letzten Semester seines Studiums war. Als der kleine kam hat er zwei Monate Elternzeit genommen und konnte diese dann auch sehr gut für die Bachelorarbeit nutzen. Das hat alles wunderbar und ohne Probleme geklappt und er konnte mich wirklich dazu noch sehr gut unterstützen in der Anfangszeit mit dem kleinen Mann.

Er hat zeitgleich mit der Geburt auch angefangen auf 10Stunden/WWoche zu Arbeiten um dann nach der Elternzeit noch während des Studiums seine neue Arbeitsstelle zu beginnen. Somit hat auch finanziell alles genau gepasst.

LG Sarah

13

Hallo,

wie hast ihr dass gemacht? War dein Partner sehr unter Druck gestanden?

16

Es ging eigentlich. Er hat sich bezüglich der Bachelorarbeit selbst etwas unter Druck gesetzt. Er ist da auch eher der chaot und hat sich immer mal wieder dran gesetzt und noch hier und das was geschrieben. Ich persönlich könnte so keine 5 Sätze zustande bringen; -)
Aber was soll ich sagen. Er hat mit ner 2 bestanden und alles ist gut!

2

Erstmal würde ich davon ausgehen sofort schwanger zu werden um alle Möglichkeiten zu durchleuchten

Reicht euer Einkommen denn für ein Kind wenn du sofort ss Wirst und elternzeit/elterngeld nimmst?

Also wenn du deinem Mann den rücken frei halten kannst sodass er weiterhin ausreichend Zeit zum studieren hat dann wird es funktionieren.

Müsstest du aber direkt nach Mutterschutz finanziell gesehen wieder arbeiten könnte ich es mir schwieriger vorstellen

Gibt es Oma etc in der nähe die euch evtl unterstützen können?

Wir erwarten demnächst unsere zwillinge und mein mann studiert nebenbei. . Das geht auch nur da ich zwei jahre elternzeit nehme sodass ich ihm den rücken freihalten kann. Wäre ich nach einem Jahr wieder arbeiten dann wäre es für uns unrealistisch dass das Studium erfolgreich abgeschlossen wird

LG jule mit Minis

9

Hallo,

keine Verwandeten in unmittelbarerer nähe. Finanziell ist kein Problem es ging für mich um die Studienfrage, wie der alltag so machbar ist in der endphase des Studiums.

3

Hallo Layra,

mein Mann hat auch noch studiert, als wir unser erstes Kind bekamen. Er hat sowohl Bachelor als auch Master mit Baby geschafft. Ehrlich gesagt hatte er damals sehr viel Zeit für uns. Als er fertig war und im Job richtig anfing, kamen auch die Dienstreisen. Dafür war die finanzielle Lage im Studium etwas angespannter. Da ich ja nur Elterngeld hatte. Aber war machbar. Wir bereuen das auch nicht.

Liebe Grüße,

Elvira

10

Hallo,

hat er es in der Regelstudienzeit geschafft? oder war es schon hart, da ein Säugling nun auch viel Zeit in anspruch nimmt, schon alleine wenn Komplikationen o.ä. auftreten. Wie habt ihr dass gemacht?

31

Entschuldige, ich guck so selten rein.
Er hat es in der Regelstudienzeit geschafft, ja. Bei uns gab es keine Komplikationen, aber die Nächte gehörten halt auch mir ganz allein. Unsere Tochter war aber auch nicht mega anstrengend. Es hat also alles gepasst.

Ganz ehrlich, wir sind da damals total naiv rangegangen. Hat zum Glück super funktioniert.

LG

4

Hallo
Der Vater und ich waren bei unserem ersten Kind noch in der Schule.GEHEN tut viel. Empfehlenswert finde ich es aber nicht wirklich.
Bis er fertig ist dauert es doch nicht mehr ewig, wartetet doch lieber ab und geb ihm die Chance sich auf das Studium zu konzentrierten.
Auch wenn das viele ander sehen ist auch die berufliche Ausbildung etwas das mir wichtig ist und etwas das ich wenn ich die Wahl hätte niemals so wischi waschi "irgendwie" nebenbei durchbringen würde.

LG

5

Nur weil man auch Kinder hat, heißt das nicht, dass man seine Ausbildung nicht ernst nimmt und wischi waschi irgendwie nebenbei durchbringt. Wir studieren beide mit sehr guten Leistungen. Leute, die mit Kind arbeiten, arbeiten doch auch nicht nur irgendwie so nebenbei. Vor allem ist das Studium härter, wenn man noch Kinder versorgt. Das ist das Berufsleben aber auch.

6

Ohne Kind kann man sich aber anders auf das lernen konzentrieren. Das ist auch der springende Punkt, geht man arbeitet muss man dahin nichts machen, nichts lernen, aber im Studium muss man das.
Wie schon gesagt, gehen tut viel aber nur weil etwas (irgendwie) geht muss es doch nicht ideal sein.
Ich habe mein Studium auch mit Kind geschafft aber ohne wäre es eindeutig stressfreier gewesen..

weitere Kommentare laden
7

Ich würd auch erstmal davon ausgehen das es sofort klappt um alles abzuklopfen

Planung ist das halbe Leben

Rechnet also erstmal das finanzielle durch

Kommt ihr mit dem Elterngeld nachher aus aus daran denken das Windeln und so auch ne Menge kosten

Plant mal durch wer euch unterstützen kann von eurer Familie

Und wenn ihr dann nach der gründlichen Planung der Meinung seid ihr kommt so zurecht dann kann's losgehen

An sich drauf warten bis alles passt brauch man nicht weil irgendwas ist immer im Leben

Was jetzt das Studium ist nachher die Karrierechance auf Arbeit oder sonstiges

An sich bin ich auch verfächter vom geregelten Einkommen fester unbefristeter Arbeitsvertrag

Längere Beziehung als Gerad erst frisch zusammen um dann gleich als Eltern loszulegen

Aber letztendlich müsst ihr Auskommen ;-)
Alles gute und viel Erfolg beim planen

8

Hallo,

ums finanzielle ging es hier bei meinem Thread nicht. Wir sind Planungsmenschen, die sich um alle evantuallitäten gedanken machenfinanziell sind wir mehr als abgesichert. Wir gehen soweit dass wir nun erst ein Kind wollen nach fast 3 Jahren Ehe und 7 Jahren Beziehung da wir erst jetzt, dass Leben dass wir bieten können LEBENSWERT für das Kind wäre.

Bei meiner Frage ging es um Erfahrung von Eltern die studiert haben wie es funktioniert da man soetwas sich schlecht nur vorstellen kann.

Wir haben keine Verwandten in der nähe, wie gesagt würde ich im Falle 2 Jahre Elternzeit nehmen.

15

Naja ich sag mal so ich bin nicht in diese situation gewesen aber.. das wird klappen bei euch. Warum auch nicht du bist fürs kind da er kann lernen, kommt es zur klausuren kann er auch in der bibliothek lernen, wenn er nach hause kommt hat er zeit für euch. Ihr seid in einer situation wo jeder drin steckt. Mein ehemann muss um 5 aufstehe und kommt abends wieder um 18 uhr nach hause und trodtztem kommt unser kleiner. Baby wird auch heulen um 1 uhr morgens also heißt es er wird auch wach, aber man entscheidet sich bewusst fürs kind. EIN kind ist egal in welcher lage stressig aber etwas wunderschönes. Nur sei dir bewusst, dass du vieles evtl alleine machen müsstest, so wie ich aber man bleibt ja auch 2 jahre zu hause. Ich gehe soger nach einem jahr wieder teilzeit arbeiten. Ist jetzt einfach die frage was bist du für ein mensch kommst du alleine klar, kannst dich alleine beschäftigen oder klammerst du evtl?? Bist du eher eine person welche ihren mann ständig bei sich haben will, dann wird es schwer aber bis jetzt habt ihr auch alles gemeistert.. viel spaß, schönen tag noch ;)

weitere Kommentare laden
19

Hallo,
mir gehts ähnlich wie euch. Mein Mann macht genau das gleiche wie dein Mann nur das er Fahrzeugtechnologie studiert aber auch auf jeden Fall einen fetsen Job beim Tüv haben wird. Als damals seine schwersten Prüfungen zu Ende waren und alle bestanden haben wir für uns entschieden die Verhütung abzusetzen. Und ich wurde nach zwei Monaten sofort shwanger, bin jetzt in der 8+1 ssw.Dachten auch nicht das es so schnell klappt.
Da ich an der Quelle sitze da ich selber Lohnabrechnungen mache auch für Mütter weiß ich genau das es finanziell klappt zumindest bis zur Elternzeit, da du ja fast das gleiche Gehalt bekommst erstmal. Ab der Elternzeit wird es dann bei uns auch bisschen eng, aber ich habe vor nur 1 Jahr Elternzeit zu machen und mich dann mit meiner Schwiegermutter sowie Kiga abzusprechen das ich wieder bisschen arbeiten gehen kann.

LG#winke;-)

23

Wie ihr es gelöst hab wäre auch noch eine Idee. Weil die Nachprüfungen kommen nun im Sommer. Danke !

20

Hallöchen,

Erstmal, mach dich mal was locker! Es ist bei den wenigsten perfekt und man wächst bestimmt in die kommenden Aufgaben (mit Kind)#schein

Vielleicht kann mein krasses Beispiel dir sogar zeigen, das euer Lebensumstand doch ganz gut zu bewältigen ist?!

Ich bin derzeit (fast) im 5. Monat mit Zwillingen schwanger. Außerdem im letzten Semester und derzeit meine Bachelorthesis am schreiben. Ich muss sagen, es ist schon der Höhepunkt des Studiums (von der Schwierigkeit her) aber absolut machbar und auch schnell vorbei. Man hat ja nur begrenzt Zeit dafür! Danach bin ich natürlich erstmal nicht in der Lage zu arbeiten.

Mein Mann hat letzte Woche seine Arbeit niedergelegt um endlich den Meister in seinem Beruf zu absolvieren. Wenn die Babys kommen, wird er sich nicht frei nehmen können. Für die Anfangszeit hilft mir meine Mama, die sich dann frei nimmt.

Das wird schon klappen!

Und das wird es bei euch auch!! Ganz bestimmt!!#blume#blume

21

Hallo,

aber du bist ja noch schwanger und studierst. Die Frage war ja wie es aussieht wenn ein Kind da ist und ein Partner studiert.

Viel glück bei der Bachelorthise

25

Wenn das finanzielle kein Problem ist, dann wüsste ich keinen Grund, warum das bei Euch nicht klappen sollte. Mein Freund studiert seit 2 Jahren nebenberuflich, d.h. Zusätzlich zum Vollzeitjob. Den Job ist er jetzt los, im Juli kommt das Baby und ab Herbst will er einen neuen Job suchen. Derzeit schreibt er an seiner Masterarbeit und das dauert auch noch etwas.

Klar gibt es eine Abgabefrist und man muss diszipliniert arbeiten. Den Stress macht man sich ja aber meistens selber, übertriebener Perfektionismus ist dann natürlich nicht angebracht.

Du musst Dir halt bewusst sein, dass dein Mann außer dem Baby noch eine andere große Verpflichtung mit dem Studium hat und musst deine Erwartungen daran anpassen. Dein Post klingt jetzt aber nicht so, dass du allzeit und immer Händchen gehalten bekommen möchtest und Dich sofort vernachlässigt fühlst, wenn er einen Tag in die Bibliothek geht. Also wir das schon klappen bei Euch!

weitere Kommentare laden
27

Hey!

Nichts im Leben ist planbar. Falls er wirklich vor Geburt fertig wird, gibt es keine Probleme. Mit Baby wird es natürlich anstrengender. Wenig bis gar kein Schlaf und dennoch Leistung erbringen. Aber durchaus machbar.

Mein Mann und ich studieren beide noch und arbeiten nebenbei. Nun gut. Ich bin nun im BV. Aber sonst war es so. Unsere Große hat PflegeStufe 3. Also extrem fiese Bedingungen zum Studieren. Unsere Kleine ist gesund. Wir brauchten je länger aber schaffen es gut.

Das dritte Kind war so geplant dass ich im Sommer mit dem Studium ganz fertig gewesen wäre. Im Oktober idt ET. Haut nicht mehr hin... Allerdings hat dein freund ja nicht die Einschränkung durch Übelkeit und Komplikationen und könnte durchziehen, muss kein Geschwisterkind betreuen, weil du nicht kannst usw. In meinen Augen durchaus machbar!

Ich gebe offen zu, dass ich die Familienplanung nicht noch mal im Studium beginnen würde. Es kam alles anders als geplant. Nach Semester X fertig sein, stellt sich als relativ dar. Kann funktionieren, muss aber nicht. Allerdings war eine frühe Familienplanung bei uns ein Muss, weil ich aus medizinischen Gründen nur bis 30 Kinder bekommen darf.

In eurer Konstellation würde ich es wagen. Immerhin hast du deine Ausbildung fertig und generell denke ich "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!"

Liebe Grüße

Ninly

28

Hallo,

Danke für die ehrlichkeit und dadurch vielleicht auch" kritische Darstellung ". Aber drei Kinder ist ja auch ne Aufgabe bei uns wäre es ja hoffentlich nur eines. Man muss ja auch an den Aufgaben und mit diesen Wachsen.;-).
Jepp mein Mann und ich haben beide Anstellung mit Festvertrag, nur deshalb hat er ja direkt nach dem Studium auch einen Job, allerdings wäre es auch erstmal kein Problem dass er in seinen alten Beruf arbeiten könnte, aber dass ist momentan keine Option.

29

Das stimmt. Deswegen sage ich ja, dass es immer einen Weg gibt, wenn der Wille vorhanden ist. Auch mit drei Kindern.

Mit unserer Großen lagen wir das erste Jahr wegen heftigen epileptischen Anfällen fast durchgängig im Krankenhaus, meine Schwiegermutter starb usw und ich schaffte das Studium dennoch. Ich habe nachts gelernt. Auch in dieser Ausnahmesituation klappte das, auch wenn es krass war.

Ich denke wirklich, dass bei euch wirklich nichts dagegen spricht! Ich kann nur sagen: Viel Spaß beim Hibbeln!

Unsere ersten beiden Kinder entstanden im übrigen erstaunlicher Weise jeweils im ersten ÜZ. Das dritte im 3. Zyklus. Ich drücke die Daumen, dass der Storch schnell landet! Wenn man erst mal hibbelt, ist man irgendwie von Anfang an soooo ungeduldig. *g*

Liebe Grüße :-)

Top Diskussionen anzeigen