Schwangerschaft wann der Chefin bekannt geben? Erzieherin!

Hallo
Ich bin Erzieherin und arbeite auch mit Kindern unter 3 Jahren. Nun bin ich Schwanger. War aber noch nicht beim Arzt. Was meint ihr, wann sollte ich auf der Arbeit Bescheid geben? Bin total unsicher. Arzttermin ist erst am 2.6!

1

Guten morgen

Ich bin auch Erzieherin. Hast du beim Frauenarzt gesagt das du Erzieherin bist? Normalerweise kannst du dann sofort kommen weil ja getestet werden muss wie dein immunstatus ist wegen zytomegalie und ringelröteln und dem ganzen Kram. Bei mir war es so das ich bis die Ergebnisse beim Arzt vorlagen krank geschrieben war und als dann mach einer Woche raus kam das ich nicht immun gegen ringelröteln bin musste ich ins BV und somit musste ich es ja schon in der 6ten Woche sagen. Falls du weißt das du immun gegen alles bist kannst du ja warten aber ich würde auf Nummer sicher gehen vor allem im u3 Bereich

Lg

2

Ruf nochmal bei deinem FA an. Ich hatte noch nichtmal den Mutterpass und wurde trotzdem bis zu den eindeutigen Ergebnissen krank geschrieben und war danach direkt im BV da ich keinen ausreichenden Schutz hatte. Gerade im u3 Bereich.

3

So war es bei mir auch.angerufen und Termin ausgemacht für 10 Tage später. Aufgelegt. Dann ist mir meine Arbeit eingefallen :-) direkt wieder angerufen und dann sollte ich sofort zur Blutabnahme antanzen :-)

4

Huhu !

Bei mir war das so, dass ich sofort bei positiven Test anrufen musste. Ich bekam ein vorläufiges BV bis die Ergebnisse vom Betriebsarzt da waren . Also war ich quasi erstmal drei Wochen freigestellt und habe danach auch ein BV bekommen , weil bei zytomegalie und komischerweise mums/masern/Röteln keine Antikörper waren...

LG Ossilienchen mit Matheo im Arm 6 Tage alt

5

Danke euch! Habe ich natürlich beim Anruf nicht drüber nach gedacht. Ich werde mich heute nochmal beim Frauenarzt melden und schauen, ob ich nicht doch direkt kommen soll.

6

Hallo,
Der Immunstatus wird nicht vom FA, sondern vom Betriebsarzt überprüft, deshalb bräuchtest du deinen Termin also nicht verschieben. Dein AG muss dich vorübergehend rausnehmen, idR passiert das über ein vorläufiges BV, bis der Immunstatus und die Gefährdungsbeurteilung geklärt sind.

Das einzige, wofür du evtl den Termin beim FA schon früher bräuchtest, ist wenn dein AG eine Bestätigung der ss vom FA haben will. Ansonsten reicht der andere Termin.
Lg, tiermama

7

Hallo!

Sag dem Arbeitgeber bitte sofort Bescheid. Du musst dann zum Betriebsarzt und da Blut abnehmen lassen um den Immunstatus zu bestimmen - Ergebnisse vom Frauenarzt zählen da nicht, außerdem zahlt das der Arbeitgeber beim Betriebsarzt, beim Frauenarzt Du selber.

Entweder der Arbeitgeber hat dann die Möglichkeit Dich in einer Kita einzusetzen wo Du nur Kontakt mit Kindern über 3 Jahren hat, oder er braucht gerade jemanden fürs Büro, oder Du bekommst ein Beschäftigungsverbot. Oder Du bist gegen alles immun und darfst normal weiter arbeiten, nur eben nicht wickeln oder Kinder tragen.

8

Also ich hab gestern positiv getestet und morgen werde ich es meiner chefin sagen... Bin kinderpflegerin in einer kureinrichtung. Eigentlich wollte ich bis nach meinem Termin am 6.2 warten, aber da ich heute wickeln wie am Laufband sollte und danach noch krankenbetreuung machen, halte ich das nicht mehr aus... Passieren kann immer was, bin selber das beste Beispiel. Ich würde die Arzthelferin nochmal fragen was in deinem Fall das beste ist, in meinem beiden vergangenen Schwangerschaften wurde ich immer ab positivem test krank geschrieben, bis zum herzschlag und danach bv...

9

Hi,

du weißt nach zwei Schwangerschaften nicht, wie Du Dich verhalten solllst?

lisa

10

Hallöchen. Ich dachte, ich antworte dir mal, auch wenn meine Antwort wahrscheinlich nicht sonderlich befriedigend ist ;-)
... Schwierig! Eigentlich ja am besten nicht vor der 12. Woche, aber auf jeden Fall würde ich den FA-Termin noch abwarten. So lange dauert es bis zum 2.6. ja zum Glück auch nicht mehr ;-)
Auf jeden Fall wünsche ich dir eine wunderbare Kugelzeit.

11

Ach sorry. Natürlich gleich zum Arzt, hab verpeilt, dass du ja mit Kleinkindern arbeitest. Sorry.

12

Ich war in der gleichen Situation und habe sofort Bescheid gesagt. Ich wurde vom AG solange freigestellt bis die Untersuchungen beim Amtsarzt und beim FA durch waren. So konnte ich mich entspannen, denn man steckt sich in der Krippe schneller mal an. Je nach Ergebnis wirst du in ein vollständiges Beschäftigungsverbot geschickt oder woanders eingesetzt, d.h. Kinder betreuen ab 3 Jahre. Kommt drauf an wo du arbeitest.

13

Meine Freundin hat erst im 4. Monat Bescheid gesagt.

14

Im Grunde fängt der besonderer Schutz von Schwangeren dann an, wenn der Vorgesetzte davon Kenntnis bekommt - darum wird angeraten es schnellstmöglich zu sagen.
Andere warten ab bis sie es schriftlich vom Arzt haben und gehen dann auf Konfrontationskurs mit dem VG.
Wiederrum andere warten die ersten kritischen 12 Wochen ab in denen viel und auch wieder nichts passieren kann.
Es obliegt allein dir aber du musst wissen, dass manche Kinderkrankheiten vorallem in deinem gefährlich sein könnten in der SS.

Ggf. kannst du ein Beschäftigungsverbot vom Gyn erhalten wenns ganz dick kommt.
Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen