auf gleichen Job bewerben wie Freundin und Kinderplanung arrgg

Hallo Zusammen,

ich stecke in einer etwas kniffeligen Situation.

Ich (36) bin seit 8 Jahren in einem Job der mir Spaß macht, ohne Stress und ok bezahlt wird. Dennoch habe ich schon seit längerem immer wieder das Gefühl, dass ich noch mehr erreichen will- das schwelt so unterbewusst vor sich hin.
Wegen Faulheit, und weil das leidige Kinderthema auch noch im Raum hängt habe ich bis dato nicht wirklich nach neuen Jobs gesucht.

Gestern hat mir eine Freundin von einem tollen Job mit mega Gehalt erzählt auf den Sie sich bewirbt. Das wäre auch genau was für mich- und noch in meiner Nähe.

Nun überlege ich die ganze Zeit ob ich mich da auch bewerben soll. Aber das wäre fies oder? Wenn die mich nehmen würden? Das macht man nicht, oder?

Andererseits verhüten wir seit 7 Monaten nicht mehr, wenn ich bei einem neuen Job in Probezeit schwanger wäre, wäre es total bescheiden. Aktuell habe ich ja einen sicheren guten Job.

Mich nervt dieses Kinderthema so. Das blockiert mich total- bei allem. Es klingt schrecklich, aber ich würde mir so wünschen dass mir jemand die Entscheidung abnimmt. Zum Bsp. wenn ich unfruchtbar wäre. Oder wenn ich einfach früher schon aus Versehen schwanger geworden wäre. Wäre für mich Beides in Ordnung.

Meinem Mann ist das ganze relativ egal. Er ist mit oder ohne Kind zufrieden- Männer- große Hilfe #aerger Mein Mann verdient leider nicht viel mehr als ich, also ist Geld bei uns immer ein Thema...

Also 2 Fragen: würdet Ihr mit bewerben warten ob es mit Kind klappt? Falls ja wie lange?

würdet Ihr euch überhaupt auf eine Stelle bewerben von der euch eine Freundin erzählt hat.

Bin gespannt auf Antworten und hoffe dass ich nicht runtergemacht werde weil ich in Erwägung ziehe, mich lieber für einen gut bezahlten Job statt für ein Kind zu entscheiden....

#winke

1

Da man nie weiß wie lange das mit der Kinderplanung dauert und ob es überhaupt klappt, würde ich das nicht als Entscheidungskriterium nehmen. Sondern einfach nur, was deine Freundin davon hält, wenn du dich bewirbst.

3

Und wenn Sie dagegen wäre würdest du dich trotzdem bewerben?

Du hast sicher recht, dass man nie weiß wann es mit Kind klappt, aber ich finde es auch irgendwie blöd sich um einen neuen Job zu bemühen und dann sofort wieder zu gehen wenns klappt- am Ende noch in der Probezeit...dann hätte ich gar nichts.
Wenn ich das vorhabe mit neuem Job würde ich wieder die Pille nehmen.

schwierig...

5

Es ist ja nicht gesagt, dass der Vertrag auf die Probezeit begrenzt ist. Und vor allem, wer sagt dir, dass du im nächsten Jahr oder überhaupt Schwanger wirst?!?

Und ja, wenn es die Freundin stört und dir die Freundschaft wichtig ist, dann nicht bewerben.

2

Nein, ich würde mich nicht bewerben und zwar weil eben diese Freundin dir davon erzählt hat. Allein der Gedanke.

Dann solltest du dich entscheiden - Kind ja oder nein. Du bist jetzt 36 (Bin ich auch fast ;-)). (Damit meine ich auch nicht, dass du das nicht noch auf Eis legen könntest. Für mich persönlich ist zum Beispiel 40 Deadline für evtl. weitere Kinder)

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man da eine gleichgültige Haltung hat. Auch als Mann nicht.

Ich (!) würde das so handhaben: im alten Job bleiben, Kind kriegen, danach wieder in den Job und wenn ich mich mit Kind und Job eingefuchst habe vielleicht was neues. Wir sind doch in dem Alter wo wir noch über 30 Jahre arbeiten müssen (dürfen), da kann man sich noch oft umorientieren, weiter entwickeln und was weiß ich...

6

40 ist auch meine absolute Deadline :-) eher schon mit 38.

Mit Kind werde ich die ersten Jahre nicht Vollzeit arbeiten können, somit ist eine Karriere mit Kind gestorben. Und ob ich mit 45 / 50 nochmal durchstarten kann....keine Ahnung ob ich dann noch die Energie hätte - zumal mit Kind. Eher nicht.

Aber du hast recht, ich muss mich entscheiden.

Ich denke ich werde nun bis 38 warten im jetzigen Job ob Kind ja oder nein. Und dann bleibe ich entweder mit Kind da, weil es so praktisch ist, oder bewerbe mich neu wenn es mit Kind nicht geklappt hat.

Ja, ich hätte auch Gewissensbisse mich zu bewerben, andererseits ist es ein freies Land und der Job super genial und hoch dotiert. Bei Geld hört die Freundschaft auf finde ich.

8

Kommt auf die Freundschaft an :-)

Ich betitel lange Menschen nur als Bekannte und dann wäre es ok. Wenn ich jemanden als Freundin bezeichne dann tu ich das nicht, oder ich kläre es vorher mit ihr ab...

weitere Kommentare laden
4

wenn du zukünftig auf die Freundschaft verzichten kannst nur zu.

7

Ich sehe das nicht so eng. Ich würde Ihr ja nicht den Mann ausspannen.... Und bei so einem Job ist sich auch jeder selbst der nächste irgendwie. Da gewinnt halt der Bessere.

Aber ich werde jetzt wahrscheinlich eher mal das Kinderthema abwarten.

18

wichtiger wäre ja, wie deine freundin das sieht.
aus welcher Intention heraus hat sie dir das erzählt? wollte sie ihre freude über die gefundene chance teilen oder tatsächlich, dass du dich auch bewirbst?

bei ersterem würde ich dir die freundschaft kündigen, sowas macht man einfach nicht. dann ist man sich wirklich bald selbst der nächste - weil hinter einem keiner mehr steht.
wenn das zwischen euch aber so üblich ist ist ja alles tutti.

v

weiteren Kommentar laden
10

Hallo,

Vom kinderthema würde ich es auch nicht abhängig machen, wenn es nicht oder lange nicht klappt dann ärgerst du dich irgendwann über verpasste Chancen.

Das mit der Freundin ist ein anderes Thema. Da ist die Frage wie wichtig ist dir die Freundschaft? Und ist sie auf eine neue Stelle angewiesen (also derzeit arbeitsuchend?) oder macht sie das aus gleicher Motivation wie du? Im zweiterem Fall würde ich das an ihrer Stelle nicht so eng sehen, da hat jeder die gleiche Chance verdient.
Solltest du aber tatsächlich die neue Stelle bekommen und sie hängt da weiter arbeitslos, sowas würde mir irgendwie schlechte Stimmung machen, zumindest wenn man gut befreundet ist.

LG

15

Doch ich mache das ganz stark vom Kinderthema ab, wg Probezeit, etc. Aber da kann mir leider keiner helfen :-)

Ja, Sie ist arbeitssuchend, aber eigentlich höher gestellt als ich. Sie hat sich mit diesem Job somit auf eine Stelle unter Ihrem Niveau beworben, just for fun weil Sie sich interessant angehört hat. Aber eigentlich würde ich eher auf die Stelle passen.
Sie meinte aber auch, dass der Job eigentlich unter Ihrer Würde ist.

16

Verstehen kann ich es schon mit dem Kinderwunsch. Aber wenn man sich dadurch den absoluten Traumjob durch die Lappen gehen lässt wäre es ärgerlich. Aber wenn du im jetzigen Job auch Spaß, ein gutes Kollegium und die Stelle dazu sicher ist hast, dann wäre es auch doof dies für was neues und unsicheres aufzugeben und dann gleich unten durch zu sein, weil man eventuell sofort schwanger wird.
Aber wie du schon sagst, sowas muss jeder für sich selbst entscheiden.

Kannst du mit deiner Freundin einfach offen darüber reden? Das wäre dann nicht so "einem in den Rücken fallen".

Wenn sie sich wirklich gar nicht so richtig in dem Job sieht, dann wird es ihr doch egal sein.
Und auf der anderen Seite sagt man manchmal einfach sowas daher wie sie, hätte aber schon gern einfach wieder einen Job, zumindest bis man etwas besseres gefunden hat.

weiteren Kommentar laden
12

Hallo.

Also wegen des Kinderwunsches - keine Ahnung - dafür habe ich mich da bisher zu wenig mit beschäftigt.

Ansonsten: Eine Arbeitskollegin und ich hatten uns auch mal auf die gleiche Stelle beworben. Gutes Unternehmen, gute Arbeitsbedingungen, mehr Gehalt als wir zu der Zeit verdient hatten.

Ich hätte den Job super gerne gemacht, wurde aber direkt abgelehnt. Meine Freundin hat eine Einladung zum Vorstellungsgespräch und hinterher sogar die Stelle angeboten bekommen. Allerdings hatte sie dann doch Zweifel und hat abgelehnt. Ich habe mich natürlich geärgert, dass ich nicht die Chance hatte - weil ich diese Zweifel halt nicht hatte.
Auch im weiteren Verlauf haben wir uns gegenseitig von Stellenangeboten erzählt - auch, wenn wir uns da beworben haben.

Letzten Endes entscheidet doch die Firma, wer geeignet ist. Und vielleicht hast du ja von vorneherein keine Chance, deine Freundin aber schon, oder umgekehrt. Da ist es doch egal, wer sich noch beworben hat. Wenn man gut ist, wird man genommen.

14

Ja das denke ich auch. Es entscheidet eh die Firma wer genommen wird und wenn man offen miteinander umgeht sollte das kein Grund sein die Freundschaft abzubrechen.

17

Hallo,

ja, ich würde es auch machen, aber nur ohne die Option Kinderwunsch.

Wenn es klappen würde und Du schwanger wirst, im neuen Arbeitsverhältnis, könnte das nach der Elternzeit nach hinten los gehen. Damit hätte ich auch kein Problem, wenn ich keine Arbeit hätte, aber wenn Ihr noch Kinder plant, würde ich die Arbeit vorerst nicht wechseln.

LG

21

Genau, der Kinderwunsch kommt in die Quere. Bzw. die Kinderplanung, denn einen 100% Kinderwunsch habe ich ja leider nicht.

Wie vorhin schon einer netten userin geschrieben habe , werde ich wohl erst mal 2 Jahre warten ob Kind oder nicht und dann weiterschauen.

22

Klingt vernünftig ;-)

23

Wenn ich meiner Freundin von einem Stellenangebot erzähle und dass ich mich bewerbe, dann wäre die Freundschaft am Ende, wenn sie sich darauf bewerben und mir Konkurrenz machen würde.

etwas anderes ist es, wenn man offen darüber spricht und keine auf den Job angewiesen ist.

Gruß

Manavgat

24

Woher hat deine Freundin die Information? Stand es im Internet, auf deren Homepage......?

Ich finde es albern, wenn du dich nicht bewerben dürftest. Wenn etwas offiziell ausgeschrieben ist, würde mir nicht einfallen, erst den ganzen Freundeskreis oder Kollegen abzufragen, ob sie nicht zufällig auch Interesse an der Stelle haben. Anders sähe ich es, wenn da unter der Hand etwas bekannt wäre und du würdest jetzt versuchen, auch Kontakte zu knüpfen "ich habe da etwas gehört.......etc."

Außerdem weißt du nicht, ob du überhaupt in die engere Wahl kommst (die Freundin natürlich auch nicht). Wenn es doppelt so hoch dotiert ist, wie dein Posten, dann müssen die Anforderungen ja auch entsprechend sein und es wird bei sensationellen Bedingungen sicher eine Menge Bewerber geben. Ich würde mich bewerben und abwarten. Auch ein Vorstellungsgespräch wahrnehmen und dann entscheiden. Vielleicht gefällt es dir dann ja auch gar nicht, wenn du erstmal da warst. Oder du bekommst dann eine Absage. So viele "vielleichts".........

Die Kinderwunschsache ist natürlich schwierig. Wäre ich du, würde ich den Superjob abwarten (und soweit verhüten) bis klar ist, was für dich daraus wird. Klappt es, würde ich über die Probezeit hinaus dort arbeiten und zeigen , was ich kann. Wenn du dann doch noch schwanger werden solltest, hast du den Fuß dort in der Tür. Das würde ich mir bei so einem tollen Angebot nicht verbauen. Vielleicht willst du ja anschließend auch mehr arbeiten, weil du besser verdienst und dein Mann betreut anteilsmäßig mehr das Kind.

27

Ja, es stand ganz normal im Internet. Ich würde niemals jemandem (egal ab Freundin oder nicht) den Job streitig machen, den er über Beziehungen angeboten bekommen hat.

Und natürlich hast du recht, wer weiß ob Sie mich nehmen würden. Aber vielleicht sollte ich es wirklich einfach mal versuchen und schauen ob was draus wird....

#winke

25

Hi,
ich wohne "Zentral am Arsch der Welt".

Auf eine 20 Std/Woche Bürostelle, kommen ca. 150 Bewerbungen. Bei 40 Std./Woche sind es fast 200 Bewerbungen.

Bewerb Dich doch einfach. Solange Du keinen aus der Personalabteilung kennst, und schon das Vitamin B klar machst, wird es Zufall sein, wie es ausfällt.

Eine ex-Kollegin hat auf den Bilanzbuchhalter verzichtet, denn es waren 2 Kinder geplant. Sie wären jetzt 15 Jahre verheiratet. 20 Jahre waren sie zusammen, und keine Kinder, beide waren gesund.

Er ist vor 2 Jahren ausgezogen.

Bewerbe Dich, wenn Dich die Stelle interessiert und mach weiter mit schwanger werden. Du kannst es nicht beeinflussen.

Alles Gute
claudia

28

Da ist echt traurig für deine Ex Kollegin :-(

Ja, ich werde noch einmal in mich gehen und es dann einfach versuchen mit der Bewerbung...aber dann würde ich nicht parallel mit dem Kind weitermachen.
Am Ende klappts genau dann und dann habe ich gar nichts...das kann ich mir nicht leisten...

LG Luna

Top Diskussionen anzeigen