Darf man 2 450 Euro Jobs haben?

Hallo,

Ich habe mal eine Frage vielleicht kann man hier ja mal jemand weiterhelfen :)

Ich arbeite zur Zeit bei einer neuen Arbeit seit letztes Jahr September auf 450 Euro als reinigungskraft immer abends von 17-19 Uhr

Jetzt war ich heut bei meiner altem Arbeit um meine emaligen Kollegen mal zu besuchen, es sind viele krank eine davon fällt bis zu einem Viertel Jahr aus, jetzt fragte mich heute meine emalige vorarbeiterin ob ich nicht für dieses viertel Jahr solang die andere krank ist auf 450 Euro zurück komme

Also ich würde dann bei meiner neuem Arbeit bleiben da ich ja da abends arbeite, und vielleicht für das Viertel Jahr bei der alten Arbeit aushelfen 3 Tage die Woche immer Vormittags

Jetzt ist es so wie würde es dann versteuert was bleibt mir überhaupt,? Lohnt es sich überhaupt?

Ich bin verheiratet habe 2 Kinder und würde die Lohnsteuerklasse 5 haben

Vielleicht kann mir jemand mal weiter helfen

Danke :)

1

Hallo,

450 € Jobs werden zusammen gerechnet und du darfst nicht über den Betrag kommen, um für dich steuer- und SV-frei zu bleiben.
Natürlich kannst du den 2. Job trotzdem annehmen, aber dann normal auf Lohnsteuerkarte mit Abzügen. Wieviel da übrig bleibt, könntest du online bei einem Nettolohnrechner ausrechnen.

LG

2

Für 3 Monate den "blöden" spielen lohnt in diesem Fall finanziell bei dir sicher nicht. In lsk hast du viele Abzüge.

5

Klar kannst du 2 Minijobs haben, allerdings ändern sich dann die Abzüge bzw. treten dann auf.

Schau mal im FAQ-Bereich von http://www.minijobs.info/ dort habe ich mich während meiner Studizeit immer um alles rund um den Minijob informiert. Da steht u.a.: "Die Einkünfte aus den Minijobs müssen dann allerdings zusammengerechnet werden. Liegt das so ermittelte Gesamtentgelt über der Geringfügigkeitsgrenze von 450 Euro im Monat, unterliegen alle geringfügigen Beschäftigungen der Versicherungspflicht in der Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung."

6

Wie viel da genau überbleibt, kann ich Dir nicht sagen. Es hört sich meiner Meinung nach aber nach hohen Abzügen an und das wird für Dich dementsprechend nur bedingt lukrativ sein. Du wirst dann auch auf die 450 Euro Steuern zahlen müssen, was jetzt entfällt.

7

Schau mal auf der Seite der Minijobzentrale, es gibt auch eine 70-Tage-Regelung. Die darfst Du zusätzlich in Anspruch nehmen.

Top Diskussionen anzeigen