Steuerklasse 3 und 5. Was wird in der 5 Steuerklasse an Steuern abgezogen?

Hallo, zusammen,

ich habe eine schon hundertmal diskutierte Frage gestellt, aber ich bin auf diesem Feld neu und möchte gerne erfahren, was wirklich wahr ist.

Wie, warum und wer die Steuerklassen von 3/5 auf 4/4 wechseln kann, habe ich glaube ich schon verstanden, aber warum viele (in den anderen Foren z.B.) behaupten, dass es sich nicht lohnt in der 5 Stk. zu arbeiten, verstehe ich nicht.

Ich habe auf dieser Seite (http://www.cecu.de/steuerklassenrechner.html) ausgerechnet, wieviel jeder der Ehepartnern bekommen würde. Wenn ich z. B. 1000 Euro brutto und 4000 Euro brutto eingebe, dann kommt heraus, dass der/diejenige in der 5 Stk. ca. 676 Euro Netto bekommt und der/diejenige in der 3 Stk. ca. 2.680 Euro netto bekommt.

Ich verstehe, dass es Muster sind, die bei diesen Rechnern verwendet werden, aber stimmt es, dass der/diejenige in der 5 Stk. vom 1000 Euro brutto ca. 676 Euro netto bekommen könnte?

Oder muss man in solchen Fällen mit möglichen Nachzahlungen rechnen?

Ich würde mich sehr auf Ihre Antworten freuen.

1

Hallo

Wir haben auch 3/5. Ich gehe 20 Std/ Woche arbeiten und bekomme ca 1700 Euro brutto.
Raus habe ich 980.

Ich finde, es kommt immer darauf an, was an Brutto verdient wird.

2

Ich danke vielmals für die Antwort :-) Ich verstehe nun nicht woher dann dieser Mythos entstanden ist, dass es sich nicht lohnt in der 5 Stk. arbeiten zu gehen.

Wenn man also in der 5 Stk. ist und arbeitet, wird dem Ehepartner in der 3 Stk. nicht irgendwie noch mehr abgezogen oder so? Es gibt also wie gesagt keine Auswirkung ob der Ehepartner in der 5 Stk. arbeitet oder nicht. Nicht wahr?

#danke#danke#danke

und wünsche allen ein tolles Wochenende :-)

3

Hallo

Nein, ihm wird nicht mehr abgezogen. Er zahlt weniger Steuern und evtl muss man hinterher nachzahlen. War bei uns noch nie der Fall.

lg

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,

die Steuerklassen sind nur Vorauszahlungen. Erst bei der Einkommensteuer wird die tatsächliche Steuerlast berechnet. Mit diesen Zahlen kannst du mit einer Nachzahlung rechnen, weil der Unterschied zwischen den zwei Einkommen sehr hoch ist.

Mit der Klasse 3 zahlt man nur aus dem Grund wenig Steuer, weil sie davon ausgeht, dass nur ein Einkommen da ist. Wenn du in 5 nicht soviel verdienst, dann zahlt ihr gemeinsam für eure zwei Einkommen zu wenig Steuern. Daher die Nachzahlung.

Rechnet man die Nachzahlung und vl. noch Fahrtkosten ab, überlegen viele ob es im Moment bei dem niederen Einkommen ein 450,-- € Job nicht besser ist.

LG
Sini

6

Bei uns ist der Unterschied noch größer und wir hatten noch nie eine Nachzahlung

7

Dann habt ihr einiges zum Absetzen, aber das hat nichts mit dem zweiten Einkommen zu tun.

weitere Kommentare laden
9

ich finde auch es lohnt sich nicht wirklich, ich kenne das nur mit hoher Vorrauszahlung und dann kommt nicht wirklich was bei rum. Kenne viele die damit nicht zurecht kommen.

10

Wir haben 3/5.

Mir werden in 5 ziemlich genau 50% vom Brutto abgezogen.

LG

13

Aber vermutlich nicht nur Steuern, sondern auch Kranken- und Sozialversicherung.

Grüsse
BiDi

14

Ja aber die Lohnsteuer ist der größte Batzen.

Bei mir sind es mit der 5 auch fast 50%, ich glaube 47%.
Mein Mann hat doppelt soviel Brutto als ich und hat die 3.
Wir müssen immer nachzahlen, haben aber insgesamt übers Jahr hin mehr netto (ich weniger, mein Mann mehr).

Mal sehn wie es jetzt mit Kind ist?!

15

Mit 3/5 habt ihr übers Jahr mehr zur Verfügung als mit 4/4. Abgerechnet wird zum Schluss: Wenn ihr Sachen absetzen könnt (zB Kinderbetreuung, Versicherungen, Fahrtkosten, Handwerkerleistungen, außergewöhnliche Belastungen), kann es schon gut sein, dass ihr trotzdem mit der Steuererklärung was zurückbekommt. Wir planen immer Geld für rund evtl. Nachzahlung ein, aber in fast allen Jahren haben wir wieder was zurückbekommen.

Liebe Grüße
Anja

16

Hi

Ich arbeite Teilzeit auf Steuerklasse V und bekomme bei 3500€ brutto 1700€ netto raus.
Also nen ticken mehr als 50%.
Nachzahlen müssen wir nicht aber das liegt sicher auch an dem langen Arbeitsweg meines Mannes.

Grüße
Nicole

Top Diskussionen anzeigen