Steuernachzahlung wegen Zuschuss zum Mutterschaftsgeld?

Hallo,

wir haben letzte Woche unseren Steuerbescheid bekommen, und wir müssen natürlich nachzahlen.:-(
Der Finanzamtmitarbeiter/Sachbearbeiter meinte, es liegt wohl an dem Zuschuss zum Mutterschaftsgeld, den mir mein Arbeitgeber letztes Jahr im Januar auszahlte. Da ist anscheinend keine Lohnsteuer abgeführt worden.
Ist es denn immer so, daß dieser Zuschuß erstmals nicht versteuert wird, und erst mit dem Lohnsteuerausgleich verrechnet wird?

Ich bin zur Zeit im Erziehungsurlaub, also haben wir Lohnsteuerklasse 3 und 5.
Die Lohnsteurerklärung habe ich selber gemacht, und natürlich auch diesen Mutterschaftsgeld-Zuschuß berücksichtigt, aber meine Berechnung spuckte eine Nachzahlung in Höhe von 60, -EUR aus, und jetzt sind es über 600,--EUR!!!:-[:-[

Wer kennt sich damit aus, oder hat selber Erfahrung damit?
Würde mich freuen, wenn mir jemand das erklären könnte...

Grüße

Silke

1

Der Zuschuß wird später dazugezählt, dann wird geschaut welchen Steuersatz es geben würde und dann wieder abgezogen. Aber der höchere Satz wird angewand.

Bei uns waren es damals gute 400€.

Tut mir leid.

Jen

2

Hallo Silke #blume

das Muschugeld vom AG ist eine abgabenfreie Leistung. Der AG führt keine Lst ab.

Aaaaaber das Muschugeld wird zur Festsetzung des Steuersatzes herangezogen.

Bsp: (zahlen aus der Luft gegriffen).

zu versteuerndes Einkommen: 20.000, Steuer darauf 2.000
erhaltenes Muschugeld: 3500
dann wird bei 23500 geschaut....macht 2600 Steuern
und das wird angesetzt, mit dem bereits gezahlten verrechnet und ann ergibt sich eine Nachzahlung und Erstattung.

Das ist deutsches Steuerrecht.

Aber Prüfen würde ich es trotzdem nochmal, auch das Finanzamt macht Fehler.

Wenn Du genaueres wissen magst, krame ich daheim mal meine Esterkl. raus, wo das bei mir auch so gerechnet wurde (aber ich hab nichts nachgezahlt#kratz )

#liebdrueck
Sanne #sonne

3

Hallo Sanne,

Danke für die Antwort.
Ich habe jetzt selber mal grob nachgerechnet.
Ich denke, es kommt schon hin...
Aber so ganz schlau werde ich nicht daraus...
Mich wundert es halt, wieso mein Lohnsteuerprogramm nicht so eine hohe Nachzahlung ausgerechnet hat (o.k. war ein billiges vom Aldi, aber trotzdem...)
Also, bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als zu zahlen....

Gruß

Silke

4

Hallo Silke #blume

das passierte damals bei mir auch. Das Programm meines Kollegen warf auch etwas anderes aus. Das war aber nach Prüfung so, weil vergessen wurde, das Muschugeld dort einzutragen, wo es hingehört (irgendow steht glaub ich steuerfreie Lohnersatzleistungen). Vielleicht ist es bei euch auch so. Denn eigentlich rechnen die Dinger schon korrekt.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Top Diskussionen anzeigen