"ausgeübter Beruf" - was eintragen

hallo allerseits,

ich sitze hier vor einem formular für die einschulung meines kindes (2015) und weiß gerade gar nicht, was ich da eintragen soll, aber vielleicht steh ich ja nur auf dem schlauch und ihr könnt mir da weiterhelfen.

ich soll angaben zu meiner person machen. unter anderem "ausgeübter beruf" und "arbeitsstelle"

zu meinem beruflichen werdegang: ich habe einen beruf gelernt, den ich momentan aber nicht ausübe. ich arbeite stattdessen als ungelernte kraft im kindergarten (laut arbeitsvertrag "praktikantin"), bin aber jetzt im beschäftigungsverbot. in kürze dann im mutterschutz und der vertrag läuft dann im ende august aus.

schreibe ich jetzt rein, dass ich momentan noch im kindergarten angestellt bin (Praktikantin im kindergarten oder ähnliches) und gebe das auch als arbeitsstelle an? oder schreibe ich meinen gelernten beruf rein (das ist aber ja nicht der ausgeübte) oder schreibe ich "ab... mutterschutz und anschließend elternzeit".

das mit dem kindergarten wäre ja im prinzip jetzt zum ausfüllzeitpunkt zutreffend, aber wenn der antrag dann bearbeitet wird, bin ich ja gar nicht mehr dort und auch die arbeitsstelle ist ja nicht mehr vorhanden... andererseits gehört der kindergarten mit zu der schule und würde dadurch sicher pluspunkte geben (sehr begehrte schule, freier träger, also muss man sich quasi um einen platz bewerben)

vielen dank schon mal für eure hilfe!

2

Schreib:

Privatier

Oder

Unternehmerin

Oder

Pilotin

Oder

Forensische Fachkraft

Ich find, der Beruf der Eltern hat in einer Schulakte nichts zu suchen.

Gruß

Manavgat

1

Nimm einen Würfel und würfle oder trage ein, was dir besser gefällt, das ist doch eh nur für die Statistik!
Es geht beides.

3

Und wenn du da gar nichts einträgst ist es doch auch völlig schnuppe. Angestellte passt meistens.

Also wegen einem Formblatt zu einer Einschulung würde ich mir da wirklich gar keine Gedanken machen.

Anders sieht es aus, wenn es auch um einen betreuungsplatz geht. Wobei da auch unwichtig ist, was du von beruf bist, entscheidend ist da ja nur ein Nachweis des Arbeitgebers über die Arbeitszeiten.

Liebe Grüße

4

Ich schreib überall einfach Angestellte rein.

5

Hi,
Du bist jetzt eine Praktikanten im Kiga, und Jetzt füllst Du so das Formular aus.

Gruß Claudia

6

Hallo,

und wenn Du gar nichts einträgst ? Ich finde Fragen zum Beruf der Eltern immer befremdlich, kommt mir immer so vor, als wolle die Schule das Kind in eine soziale Schublade einordnen.

LG

7

Was hat denn der Beruf der Eltern mit einem Platz an der Schule zu tun?
Also ich denke, wir reden von einer ganz normalen öffentlichen Schule.

Schreib, was Du magst oder mach einen Strich.
Das geht die doch nichts an.

8

Hallo,

ich schreib in solche Fragezettel bei Beruf dann immer " vorhanden" rein...
Es geht die Schule doch nichts an, was ich mache....

LG #winke

9

danke an alle für die antworten.

Top Diskussionen anzeigen