970 Euro Netto 21 Sunden/Woche würdet ihr es machen ?

Hallo, brauch auch mal eure Meinung.

21 Stunden Woche, nur Vormittags, 6 Tage Woche- Montag bis Samstag, 970 Euro Netto. Fahrtweg 24km hin und zurück.

Würdet ihr es machen ? Oder Gehalt zu gering ?

1

Gehalt zu wenig? ich hab 31,5 Stunden die Woche und "nur" 970 Euro, in der Verwaltung. Allerdings kommt es ja noch auf die Steuerklasse und Bereich an.

2

Hallo,

diese Frage kann man pauschal nicht beantworten. Ob das Gehalt zu gering ist, kommt ganz auf den Job an, den Du ausüben wirst.

Sitzt Du im Supermarkt an der Kasse, dann ist das Gehalt sicher o.k., bist Du im oberen Management tätig, viel zu wenig und dazwischen liegt noch einiges.

Ich kann nur von einer Freundin berichten, die als Buchhalterin mit einer 40 h Woche so um die 1200 Euro Brutto hat (Steuerklasse I). Damit verglichen ist das Gehalt bei Deinem Job-Angebot fürstlich.

LG, Cinderella

16

1200 Euro brutto/40 Stunden???#schock und ca. 925 Euro netto

Das sind 6,92 Euro/Std BRUTTO bzw. 5,34 Euro/netto

Da würde ich lieber putzen gehen...

17

Nur mal so aus Neugier: Aus welcher Ecke kommt deine Freundin und in was für einem Betrieb arbeitet sie?

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,

wenn ich richtig gerechnet habe, sind das 11.30 € die Stunde.

Da bekommt hier so manche Putzfrau mehr auf die Hand.

Ich habe im Jahr bevor ich schwanger wurde (Büro) 15 €/Stunde netto gehabt, 28 Stunden Woche. Fahrtweg 10 Minuten mit der U-Bahn.

Also mir wäre es zu wenig. Aber das kommt auch immer darauf an, in welcher Gegend Du wohnst und was das für ein Job ist.

GLG

4

+(Büro)+

Jobs im Büro können aber vielfältig sein. Bei meinem AG gibts Büroangestellte, die verdienen weniger als Deine Putzfrau, andere ein Vielfaches von dem, was Du mit nach Hause gebracht hast.;-)

12

Umso trauriger, dass der Beruf MFA tariflich mit 10,07€ /Stunde vergütet wird #heul

weitere Kommentare laden
5

Mich würde die 6-Tage-Woche stören, da man trotz der geringen Stundenzahl jeden Tag den Fahrtweg einrechnen muss.

Ob das Gehalt passt, kommt auf den Job an.

Die andere Frage ist: Was ist die Alternative?

Wäre die Alternative keinen Job zu haben, würde ich es machen. Gibt es andere Jobangebote, muss man halt vergleichen...

Lg Lia :-)

6

Hallo,

3,5 Stunden täglich? Warum nur so wenig? Bezieht sich das Nettogehalt auf Stkl. 3 oder 5 oder 4? Das ist wichtig zu wissen.

Ansonsten: welche Alternative hast Du? Ich bekomme zum Glück mehr für meine 21 Std/ Woche. Allerdings mit wahrscheinlich deutlich mehr Ausbildungsaufwand in der Vergangenheit. Und ich verteile die Stunden auf nur drei Tage.

LG Andrea

7

Steuerklasse 5. Mein Mann arbeitet Vollzeit.

3,5 Stunden täglich, geht in dem Job nicht anders.

8

Um Gehälter zu vergleichen, solltest Du die Jahresbruttogehälter vergleichen. Darin sind dann auch die Einmalzahlungen wie z.B. Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld enthalten.

Bei einem Nettogehalt von 970 €, Steuerklasse 5, erhälst Du vermutlich gute 1700 € brutto. Das entspricht einem Bruttostundenlohn von 18,68 € (1700/(21*13/3)).

Ich weiß nicht, in welchem Bereich Du arbeiten möchtest. Für z.B. eine Steuerfachangestellte ist der Bruttostundenlohn schon recht hoch. Für einen z.B. studierten Informatiker ist der Stundenlohn niedrig.

Es kommt auch darauf an, wo man arbeitet. In München wird in der Regel ein höheres Gehalt gezahlt als im Norden.

Hast Du Alternativen?

Trotz der Fahrtkosten hast Du am Ende des Monats mehr im Geldbeutel als ohne Job.

9

hi,

ich bekómme mit Steuerklasse 5 knapp 800€ raus bei einer 20 Stunden Woche auf 3 Tage verteilt.

An sich hört sich dein verdienst gut an. Welche Steuerklasse bist du denn??

lg

10

Steuerklasse 5

11

Kommt auf den Job an - in meinem würd ich es nicht machen.

14

Hi,

ich arbeite bei fast identischen Gehalt (21h/Woche an 3 Tagen)! Fahre um die 35km einfach aber eben nur 3x. 6Tage die Wegstrecke würde ich wohl nicht machen.

Ich verdiene für die hiesigen Verhältnisse (Niedriglohngebiet/Provinz) und meinen Job sehr sehr gut, was daran liegt das ich vor meiner Elternzeit bereits hier tätig war und einen sehr verantwortungsvollen Posten hatte. Würde ich in München leben, würde man sich wahrscheinlich damit nicht zufrieden geben.

Ob du mit dem Gehalt zufrieden sein kannst weiß ich nicht. Kommt ja doch sehr auf die Gegend an wo du wohnst und um welchen Job es sich handelt.

LG

Top Diskussionen anzeigen