Ohne Konfession bei kirchlichem Träger arbeiten

Hallo,
wer hat Erfahrung, wie stehen die Chancen, als konfessionsloser Mensch bei einem kirchlichen Träger angestellt zu werden? Besonders bei einem katholischen?
Bei Fachkräftemangel ist das ja sicherlich möglich? Und wie schnell wird man dann evtl. durch jemanden ersetzt, der eine Konfession hat?

Ich frage nur mal nach euren Erfahrungen....

LG ks

1

Hallo

Ich bin aus der Kirche ausgetreten und habe trotzdem eine Stelle bei der Caritas bekommen...denk ist immer abhängig vom Träger!
Mir wurde gesagt solange ich es nicht ablehne evtl irgendetwas das mit der Kirche zu tun hat für einen Patienten zu erledigen wäre es kein Problem.

LG

2

In welchem Bundesland arbeitest du?
LG

4

Hallo

Bawü...arbeite als Altenpflegerin

LG

3

Kommt auf die Stelle an. Als Arzt (oder meinetwegen auch als Hausmeister) ist das vemutlich relativ egal, als Organist oder als Erzieherin wird es schwieriger sein.

13

Nein, das kommt aufs Bistum an. Es gibt Bistümer, in denen auch die Reinigungskräfte katholisch sein müssen. Ohne Witz.

19

Das mag sein - und wichtig ist natürlich der Hinweis, das es eben NICHT nach Bundesland geht, sondern dass die Kirchen ihre eigenen Einteilungen in Bistümer bzw. Landeskirchen haben, die nicht identisch sind mit den Grenzen der staatlichen Bundesländer und Landkreise.

weiteren Kommentar laden
5

Sehr schlechte Chancen in den letzten Jahren.
ich lasse mich gerne belehren. Alle ausschreibungen, selbst zum Hausmeisterposten verlangen die zugehörigkeit.

6

Hallo,

Als meine Mutter damals in einem kirchlichen (Caritas) Pflegeheim angefangen hat musste sie in die Kirche eintreten, ansonsten hätte sie die Stelle nicht bekommen.
Das ist allerdings schon eine ganze Weile her und ich weiß nicht ob es sich immernoch so verhält.

LG

7

Hallo,

hier steht in Stellenanzeigen zu katholischen Kindergärten o.ä. immer dabei, dass die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche Voraussetzung ist.

Ansonsten hilft nur fragen. Vielleicht hat man ja Glück und die sind kulant.

GLG

8

Hallo,
ich denke mal das kommt auf den Träger an. Ich arbeite in einem katholischen Kiga und da müssen alle eine Konfession haben. Ich komme aus Bayern vielleicht sieht es wiegesagt in den anderen Bundesländern besser aus.

LG

9

Bei Kitas sicher nicht, da wird auch im "atheistischen" Berlin in kirchlichen Kitas Kirchenmitgliedschaft verlangt. Macht ja auch Sinn, ich schicke mein Kind ja in eine christliche Kita, damit es christlich erzogen wird.

Ob der Arzt, der mir im katholischen Krankenhaus den Blinddarm rausnimmt, Katholik ist, ist aber für seinen Job egal.

10

"wer hat Erfahrung, wie stehen die Chancen, als konfessionsloser Mensch bei einem kirchlichen Träger angestellt zu werden? Besonders bei einem katholischen?"

Das kannst du sowohl bei einem evangelischen als auch bei einem katholischen Träger vergessen. Die Zugehörigkeit zur jeweiligen Kirche wird vorausgesetzt...steht so in jeder Stellenausschreibung und ist auch nicht verhandelbar.

"Bei Fachkräftemangel ist das ja sicherlich möglich? Und wie schnell wird man dann evtl. durch jemanden ersetzt, der eine Konfession hat?"

Wie gesagt...du wirst als Konfessionslose keine Chance haben. Von daher stellt sich diese Frage nicht.

BTW: Warum trittst du nicht einfach wieder in die Kirche ein, wenn du bei einem konfessionellen Träger arbeiten möchtest?

14

Hallo

Das kannst du doch so pauschal nicht sagen. Das ist nämlich falsch.

17

Die kirchlichen Träger, die einen konfessionslosen einstellen, dürften die absoluten Ausnahmen sein...ich habe jedenfalls noch von keinem gehört.

11

hi,

sehr sehr gering schätze ich deine Chancen ein. Besonders die katholischen sind da sehr genau. Da brauch ich mich als evangelische nicht mal bewerben.

lg

15

Das ist auch völliger Blödsinn

16

Das kenne ich aber anders, Hauptsache Konfession....wenn man die Wahl hat, dann nimmt man bei gleicher Qualifikation vielleicht den Katholiken...aber was zählt ist eine anerkannte Religion

weitere Kommentare laden
12

In unserem Bistum: keine Chance. Nirgends
Nicht mal als Putzfrau.

Top Diskussionen anzeigen