Haus kaufen und dann teilw. untervermieten

Hallo :-)

falls ich hier falsch bin, bitte verschieben, danke ;-)

Also mein Mann und ich haben vor, uns ein Haus zu kaufen. Wir haben nun eines entdeckt, was für uns allein viel zu groß wäre. Das Haus hat 290qm und 10 Zimmer + 3 Küchen und 3 Bäder.

Und nun meinte mein Mann, dass wir ein paar der Zimmer untervermieten könnten. Nicht fest an eine bestimmte Person, sondern als "Monteur-Zimmer" bzw. eine Art Ferienwohnung.
Bei uns in der Nähe gibt es einige sehr große Unternehmen wie zB ein VW-Werk und Enercon wo wir dann hoffen dass einige Monteure bei uns wohnen und somit das Haus quasi für uns abbezahlen.

Nun die Frage: Hat da jemand Erfahrung wie das läuft, wenn man untervermieten will? Was für Bedingungen muss man erfüllen? Wie sieht das mit dem Versteuern der Mieteinnahmen aus, gibt es da eine Art "Steuerfreibetrag"?

Über ein paar Erfahrungen etc. wäre ich sehr dankbar :-)

1

Hallo, ihr müsst dann die Anlage V bei der Steuererklärung ausfüllen. Die Einkünfte, wenn denn positive rauskommen, werden zu eurem normalen Steuersatz versteuert. Wahrscheinlich werden sie aber negativ, ihr könnt nämlich die quadratmetermäßigen Hypothekenzinsen, die anteilige Abschreibung und alle andere Kosten anteilig als Werbungskosten ansetzen. Der Verlust aus Vermietung und Verpachtung mindert dann im Endeffekt eure Steuerschuld.

Ich würde nur schauen, dass eure Wohnung abgeschlossen ist und ihr eine Putzfrau für den Monteurbereich einstellt. Klingt ansonsten nach einem vernünftigen Geschäftsmodell.

2

Klingt nach einem vernüftigen Geschäftsmodell!

Ja, wenn man Ahnung hat. Mir kommt es jedoch so vor, als hätten die beiden keine Ahnung!
Ich hoffe, ich täusche mich!

3

Na dafür gibt es ja Steuerberater!

weitere Kommentare laden
4

Hallo

Wieso wollt ihr so ein großes Haus kaufen?

Wollt ihr nicht eure ruhe haben?

Wer soll die vermieteten Zimmer putzen?

In jedem "monteur abteil" eine Toilette, dusche etc?

Wie weit ist da von eurer eigentlichen Wohnung entfernt? Also ich würde niemals ein riesen haus kaufen und dann tür an Tür mit irgendwelchen monteuren wohnen.

Nichts gegen monteure aber ich hab früher als Zimmermädchen gejobbt und wie die Zimmer der monteure manchmal aussahen, Naja, sowas würde ich weder in meinem Haus haben wollen, geschweige denn putzen.

5

Hallo,

ich kann dir nur über den "Aufwand" bei Vermietungen berichten, da wir selbst Ferienwohnungen betreiben.
M.E. ist es erstmal wichtig, dass die Einheiten/Wohnungen abgeschlossen sind und möglichst jede eine eigene Waschmöglichkeit (Bad/Dusche) und WC sowie mind. Kochnische hat. Ansonsten sollte es so sein, dass jede vermietete Einheit eigens abschließbar ist und dann die Einheiten so zusammengefasst werden und eine Küche und ein Bad zur gemeinschaftlichen Nutzung zugewiesen bekommen.
Dann müsst ihr für die entsprechede Ausstattung sorgen, also Möbel, Bettzeug, Geschirr und und und.
Bei den Vermietungen immer schön mit Rechnungen arbeiten.

Die Ausgaben für die Herrichtung und Einrichtung der Wohnungen/Zimmer können als Ausgaben in der Steuererklärung angegeben werden, die Mieteinnahmen sind entsprechend als Einnahme anzugeben.

Wenn ihr das wirklich als richtiges Geschäft betreiben wollt solltet ihr gemeinsam mit eurem Steuerberater einen Business-Plan aufstellen um zu sehen, ob sich die Ausgaben für das Haus (und damit meine ich nicht nur den Kaufpreis sondern auch die Herrichtung sowie die laufende Unterhaltung) rechnen mit einer Vermietung.

>>wo wir dann hoffen dass einige Monteure bei uns wohnen und somit das Haus quasi für uns abbezahlen <<
Wenn ihr DAS wirklich wollt, dann MÜSST ihr unbedingt mit einem Steuerberater zusammenarbeiten und qualitativ in der Vermietung ganz schön was hinlegen und auch ein entsprechendes Marketing haben sonst wird das nix!

Tja und die Arbeit zur Unterhaltung einer solchen Unternehmung ist auch nicht zu unterschätzen, angefangen bei der Reinigung der Zimmer, über den Ersatz von kaputten Dingen, die Reparatur von kaputten Möbeln, kaputte Bäder etc ...

Wir machen das jetzt im dritten Jahr und es frisst einfach viel Zeit und Nerven.

Top Diskussionen anzeigen