Akku leer... Job nervt mich.... will dass nicht mehr machen....

Hallo

Erst mal zum Ausgangspunkt; ich bin gelernte Bäckereifachverkäuferin, ich habe im Jahr 2010 meine Ausbildung erfolgreich beendet, im gleich Jahr nur später ;) kam mein Sohn zur Welt. Demzu folge habe ich 2 Jahre Elternzeit genommen, ich habe aber während dessen (08/2011 - 03/2012 ) auf 400 Euro Basis in einer kleinen Bäckerei gearbeitet.

Richtig angefangen gabe ich dann im September 2012 bei Bäckerei W. Hier war ich dann bis 03/2013 Anschließend bekam ich recht schnell wieder einen Job, ab April 13 war ich dann bei Bäckerei Sch. Diese Bäckerei befand sich in einem Edeka und wurde im August 2013 von dem Einzelhändler des Edeka übernommen. Ich arbeitete aber weiterhin dort. War also von 04/13 - 07/13 bei Bäckerei Sch. Und anschließend wurde daraus Bäckerei S. Hier war ich beschäftigt bis 02/2014
Nun arbeite ich seit Mai 2014 Bäckerei Sa. Jede dieser Jobs waren in teilzeit

Dass Arbeitsklima war bei fast allen Betrieben nicht sonderlich gut, wenn nur Frauen zusammen arbeiten wahrscheinlich normal, mag teils auch an mir selbst liegen.
Zur zeit kotzt es mich alles einfach nur an, diese ständigen Wechsel immer nicht zu wissen wie lange man seinen job noch hat und dann läuft es auch einfach nicht....
Beim neuen job gibt es noch die Mutter vom chef die ständig um her läuft, der kann ich einfach nichts recht machen, alles was ich mache scheint falsch zu sein, selbst dass Spülmaschine einräumen mache ich angeblich falsch... Auch die Schwester von Chef arbeitet hier mit..... diese Woche arbeite ich nicht mit ihr dann geht dass noch, aber letzte Woche..... alkes sehr komisch und zuviel um es hier zu erklären.....

laut Vertrag sollte ich 25 std. Die Woche machen tatsächlich sind es 27 und jetzt sollte ich Pfingsten Sonntag zusätzlich noch, dass ist mir echt zuviel. ?..ich brauche noch Zeit für meinen Sohn.....
Hab einfach keine lust mehr.... kündigen??? Keine Ahnung. ?...

1

Etwas Neues suchen und DANN kündigen.

Lg Lia

2

Hallo,

das Leben ist nun mal kein Zuckerschlecken. Vermutlich geht es fast jedem so, dass er den Job mal an den Nagel hängen könnte.

Wenn Du Dich nicht wohlfühlst, such Dir einen neuen Job und kündige dann. Wenn Dir der Beruf als solcher keine Freude macht, dann sattel um. Versuch es - Deinen Talenten entsprechend irgendwo als Quereinsteiger oder mach noch mal eine Ausbildung.

Ist Dein Sohn an Pfingstsonntag betreut (Vater/Oma) oder hast Du niemanden? Wenn ja, finde ich es überhaupt nicht schlimm, wenn Du auch an einem solchen Tag arbeitest. Meine Schwiegertocher ist im Gesundheitswesen tätig und arbeitet an den meisten Feiertagen wie viele andere auch.

Du arbeitest Teilzeit. Da bleibt sicher auch an anderen Tagen genug Zeit für Deinen Sohn.

Cinderella

3

Hi,

warum hast du denn Bäckerei W. und Bäckerei Sch. nach so kurzer Zeit verlassen?

Wenn du nach nichtmal 3 Jahren Teilzeitarbeit bereits völlig am Ende bist, solltest du deine Berufswahl unter Umständen überdenken.

4

Etwas neues suchen, dann kündigen #aha

5

Hallo!

Also erst mal hast du nen Job, der nicht gerade dafür bekannt ist, großzügig zu sein, was das Thema Zeit und Geld angeht. Da kann ich nur sagen: "Augen auf bei der Berufswahl!"

Das Thema "Ich möchte ja auch noch Zeit mit meinem Kind verbringen" lass ich nicht gelten! Ich arbeite 39 Stunden + 2 Stunden tgl. Fahrzeit und hab auch noch Zeit für meine Kinder. Da wirst du sie mit 27 Stunden allemal haben!

Zumal andere Leute mit Kusshand an Feiertagen arbeiten gehen, weils in der Kasse klingelt!

Du hast vier Optionen:
- alles bleibt, wie es ist
- Kündigen und ganz zu Hause bleiben
- neuen Job suchen
- umschulen

LG

Top Diskussionen anzeigen