Was darf man von der Arbeit mitnehmen ? Diebstahl oder gerechtfertigte Selbstbedienung ?

Hallo, bin neu bei urbia und finde die lebensnahe Themenvielfalt interessant.
Bei meiner Arbeit ist eine Frage aufgekommen, die vielleicht nicht nur mich/uns bewegt : Viele Mitarbeiter machen bei uns (unbezahlte) Überstunden, die so auch oft nicht geplant waren. Es wird spät, manchmal bleibt nicht mal mehr Zeit, um Privateinkäufe zu tätigen. Es fehlen dann zu Hause ganz alltägliche Dinge wie Klopapier, Wasser, Briefumschläge, Büroklammern etc... Wenn man diese nicht hat, kann es allerdings unangenehm werden... All diese Dinge sind im Büro vorrätig und es kommt auch immer wieder vor, dass Kollegen sich bedienen, ohne vorher den Chef zu fragen... Kennt Ihr solche Situationen ? Ist Euch so etwas auch schon passiert ? Seid Ihr vielleicht schon mal erwischt worden ? Mit welchen Folgen ? Findet Ihr eine gewisse "Selbstbedienung" ok ? Wo ist ggf. die Grenze ?
Freue mich auf Beiträge !

1

Also bei uns kann man von 7-22 Uhr einkaufen.

Wer nur zum schlafen heimgeht und dazu im Büro klaut, der hat doppelt einen an der Klatsche.

2

Ich kaeme im Leben nicht auf die Idee Klopapier aus dem Buero mitzunehmen. Oder Wasser - nen Wasserhahn hab ich zuhause.

Ich geb zu schon mal eine private Sache ausgedruckt zu haben (aber dann auch nur 1-2 Seiten und keine 50), aber ansonsten habe ich es nicht noetig mich im Buero zu bedienen. Wie dringlich ne Bueroklammer oder ein Briefumschlag sein koennen, dass sie nicht bis zum naechsten Tag warten koennen weiss ich auch nicht.

Wir haben allerdings auch 24 Stunden Supermaerkte.

3

Das ist schlichtweg Diebstahl. Und nein, sowas habe ich natuerlich nicht getan. Wo waere denn dann die Grenze gewesen? Weil gerade kein EC-Automat in der Naehe war, die Selbstbedienung aus der Kasse, Briefmarken,...?

4

Kleiner Tipp: alle die genannten Sachen kann man auf Vorrat kaufen und muss nicht seinen Arbeitgeber bestellen!

LG

5

Diebstahl. Man kann ja bekanntlich sogar wegen einer Frikadelle entlassen werden. Ich kenne eine Sekretärin, die wurde wegen eines privaten Ausdrucks auf dem Firmendrucker entlassen.

LG

Hanna

6

Alleine die Frage ist doch schon daneben!
...gerechtfertigte Selbstbedienung.....

Wasser hat jeder im Wasserhahn zuhause und was bitteschön kann unangenehm werden wenn ich Briefumschläge und Büroklammern nicht daheim hab #kratz

Jeder Arbeitnehmer hat die Möglichkeit in seiner Freizeit einkaufen zu gehen, da muss ich nicht beim Arbeitgeber stehlen.

7

Solche Fragen kann ich einfach nicht ernst nehmen.

Sowas muss man nicht fragen, jeder Depp weiß dass sowas nicht in Ordnung ist.

Gerechtfertigte Selbstbedienung ohne zu fragen ..... ja ist klar.

Ich habe mal eine Putzfrau mit meinen Gewürzmühlen im Korb erwischt. Sie wollte nur mal schauen, ob die Mühlen optisch in ihre Küche passen würden ...... jaaaa klar.

8

Hallo!

Bei uns gibt es kleine schnuckelige Eimerchen, die mein Mann prima für Schräubchen verwenden kann. Die landen eh alle im gelben Sack. Einmal habe ich einen mitgenommen. Bei uns werden die Mitarbeiter stichprobenartig kontrolliert, wenn man nach Hause geht. Erst letztens ist einer mit irgendwas erwischt wurden und ich werde nix mehr mitnehmen, selbst wenn es für den Abfall bestimmt ist. Ich arbeite in einem ziemlich großen Unternehmen und wie man so hört, können manche echt alles gebrauchen. #klatsch

Wenn ich mal bis 21 Uhr arbeite und ich brauche dringend Briefumschläge, dann fahre ich einen kleinen Umweg zu Rewe, der bis 24 Uhr offen hat. Und Briefmarken kann man sich zur Not auch an einem Automaten holen. Auch wenn man dafür weit fahren muß, rechtfertigt das nicht, sich die auf Arbeit zu klauen.

LG

9

Toll ist ja, man kann auch im Internet bestellen und dann an eine Paketstation senden lassen.
Dinge aus dem Büro mitnehmen ist Diebstahl!

Grüße

32

Wie, Du willst jetzt nich sagen, dass Du sowas prekäres und intimes wie den Kauf von Büroklammern im Internet erledigst???? Das ist ja um Klassen schlimmer als per SMS oder Whatsapp eine Beziehung zu beenden oder online heiraten zu wollen!

Es geht hier im BÜROKLAMMERN, nicht um irgendwas Alltägliches!

LG,

W

35

Du hast Recht. Ich schäme mich jetzt auch ein bisschen, dass du aufgedeckt hast, dass ich überhaupt Büroklammern und das Internet nutze. Wahrscheinlich ist es wirklich einfach besser diese Dinge aus dem Büro mitzunehmen.

Top Diskussionen anzeigen