Arbeiten gehen mit 3 Kinder wie machbar?

Hallo Mädels,

Ich hab mal eine Frage wir sind ab Juni zu 3 also 3 Kids mein Mann ist LKW Fahrer Vollzeit und ich bin Krankenpflegehelferin momentan in Elternzeit ich möchte kurz nach der Geburt 6-8 Monate wieder in Teilzeit gehen Nachtschicht aber was machen wir mit den Kindern?

Meine Kids sind fast 4,gerade 1 Jahr und noch nicht geboren.

Die große geht in den Kindergarten die kleine evtl ab September in die Krippe.

Familie die mal unterstützen gibt es hier leider keine dazu stehen wir vor dem Problem das wir die große immer wieder von Kindergarten abholen müssen da sie einen Infekt nach dem anderen hat.

Wie schafft ihr das ganze?

1

Wie wäre es mit Au Pair, Tagesmutter o.ä.?

2

Wenn du aus finanziellen Gründen arbeiten gehen musst, dann würde ich die Arbeitszeiten so legen, dass du dann arbeitest wenn dein Mann zu Hause bist, zb. Wochenenden tagsüber oder Freitag und Samstag Nachtwache.
Ihr habt dann zwar als Ehepaar wohl nicht mehr viel Zeit, die habt ihr aber wahrscheinlich ohnehin nicht, wuseln ja ständig Kinder rum ;-)
Ich habe sechs Kinder und bin immer mit dem Modell arbeiten gegangen als alle noch klein waren, Fremdbetreuung hätten wir uns (leben in der Schweiz, in ländlicher Gegend) ohnehin nie leisten können für so viele Kinder, wenn es denn überhaupt eine Kita gegeben hätte in der Nähe...

3

Hallo,

ich arbeite auch im Altenheim und habe 2 Kinder. Ich arbeite 2 WE im Monat. Das ist für uns optimal. Es ist sehr schwierig ein Betreuungsangebot für die Kinder zu finden, wenn man im Schichtdienst arbeitet. Ich kann unter der Woche nür FD machen, aber da waren ein paar kinderlose Kollegen dagegen, somit blieb mir nur die Möglichkeit mit den beiden WE.

Liebe Grüße Kaetzin

5

Wir haben eben das problem wer nimmt schon ein Krankes Kind freiwillig wenn die Familie eben auch nicht vorhanden ist wird es schwierig.

Ja ich bin jetzt am sehen ob ich für die 2 kleinen ab September eine Tagesmutter finde wo sie gemeinsam hingehen und die große geht ja eh noch 2 Jahre in den Kindergarten.

Mein Mann geht morgens um 4 und kommt gegen 19-22 uhr wieder heim das ist das schwierige das er eben nie zuverlässig um xx zuhause ist.

Berufwechseln möchte er nicht er meint dann soll ich vollzeit arbeiten gehen und er bleibt mit einem 450 euro Job zuhause, aber ich denke viele Eltern gehen beide Vollzeit arbeiten mit 2-3 Kindern die schaffen das ja auch irgendwie.

7

Aber man schafft das nicht mit so einer Konstellation! Die Kinderbetreuung muss gesichert sein. Mit diesen Arbeitszeiten ohne fremde Hilfe funktioniert es nicht, v.a.nicht dauerhaft.

4

Hallo,

mein Mann und ich arbeiten beide. Wir haben 3 Kinder. Die Kinder gehen zur Schule/ Hort und in den Kindergarten. Wir schaffen das, weil unsere Kinder betreut sind und weil wir uns die Arbeit teilen.

Bei euch liest es sich so, dass dein Mann oft nicht da ist, vielleicht auch tagelang nicht, die Kinder keine verlässliche Betreuung haben und ihr auch keine private Hilfe habt. Wie soll man denn da arbeiten gehen, v.a.noch nachts???
So wird es nicht funktionieren. Ihr braucht eine verlässliche Betreuung und eigentlich noch einen Notfallplan für Krankzeiten o.ä., dann kann man auch mit mehreren Kindern sich beruflich entwickeln!

LG

6

Ich würde sagen, dass ist nicht möglich, jedenfalls nicht so, dass es nicht zu Lasten der Kinder geht. Eine Tagesmutter würde gehen, nimmt aber keine kranken Kinder. Ich denke an deiner Stelle würde ich noch damit warten. Ich bin nach vielen Jahren auch wieder im Beruf eingestiegen und es ging.

8

Gerade in der Pflege kann man gut am WE arbeiten gehen. Ist zwar dann weniger gemeinsame Freizeit, aber es geht dann eben ohne fremde Hilfe.

Ich arbeite 30% als Nachtwache, nur am Wochenende, weil wir die kleine eben noch nicht fremd betreuen lassen wollen.

Littlequeen

9

Ich bin nur gelernte Krankenpflegehelferin ich werde mich mal umsehen ob hier am wochende für Nachtschicht bedarf besteht

Danke für den tipp am wochende wäre mein Mann aufjedenfall zuhause

10

Hallo,

das eigentliche Problem sehe ich in Deiner Schichtarbeit. Besteht die Möglichkeit, die Schichtpläne mit den Diensten Deines Mannes abzustimmen? Und vor allem von wann bis wann arbeitet Dein Mann? Einen regelmäßigen Feierabend wird er in seinem Beruf eher sicher nicht haben? Oder doch?

Ich hatte nur zwei Kinder. Während der Ehe hat mein Mann Schichten gearbeitet. Auch an den Wochenenden, da sogar 12 h. Das hat bei uns sehr gut geklappt, weil eigentlich immer jemand da war. Auch wenn die Kinder mal krank waren, musste ich nur selten mal zu Hause bleiben.

Als ich dann alleinerziehend war mit den beiden, hat es auch gut funktioniert. Um so älter die Kinder werden, um so seltener sind sie krank. Bei uns wurde es mit dem 3. Lebensjahr besser. Die Große ist mit 6 Monaten in die Krippe gegangen, mein Sohn mit 1 Jahr.

Ich habe hier eine Kollegin mit drei Kindern, auch alleinerziehend. Ein Kind ist schwerstbehindert. Da funktioniert das auch ganz gut.

LG, Cinderella

11

Hallo,

wir haben fast die selbe Konstellation, mein Mann ist LKW Fahrer im Nachtschichtdienst, ich in der Altenpflege in der Früh- bzw Spätschicht in Vollzeit jeweils. Wenn er heim kommt fahre ich, wenn ich heimkomme essen wir und dann fährt er.

Habe ich Spätschicht, was selten vorkommt, muss die Freundin einspringen.

Klappt bei uns schon seit einigen Jahren prima, allerdings ist mein Mann auch für Nachtschicht gemacht.

LG

die#bla

Top Diskussionen anzeigen