Vergleichsangebot an Gläubiger

Hallo zusammen,

mein Ehemann hat leider in den vergangenen 10 Jahren Schulden angehäuft; mehrere Gläuber mit teils staatlicher (Krankenkasse, Bafög), teils privater (Kreditinstitut) Forderung. Leider verdient er sehr wenig und kann wenig monatlich zurückzahlen; es läuft über kleinteilige Ratenzahlungsvereinbarungen.
Nun versuchen wir einen Schnitt zu machen und allen Gläubigern ein Vergleichsangebot zukommen zu lassen, da wir von dritter Seite Geld leihen könnten.
Wer hat hier Erfahrung?
Wieviel % sollte man anbieten, wo nähert man sich im Kompromissbereich?
Die Forderungen liegen jeweils im Bereich 2.500 bis 5.000 € je nach Gläubiger.

Danke für Eure Hilfe.

1

Professionelle Schuldnerberatung?

2

Hey,

erstellt euch eine Übersicht, bei wem ihr Schulden in welcher Höhe habt.

Dann nehmt ihr den Betrag, den ihr euch zur Tilgung leihen könnt und teilt ihn prozentual nach Forderungshöhe an jeden Gläubiger auf und dann seht ihr ja, wo ihr damit steht.

Das wäre so mein erster Lösungsansatz für den groben Überblick um zu sehen, ob sich das überhaupt lohnt...

LG
Krümel

Top Diskussionen anzeigen