Neid ggü. Halbtagskräften - versteh es nicht ..

Hallo,

erstmal vorweg die Fakten: Ich bin beim Staat angestellt. Vor meinen Kindern habe ich 6 Jahre ganztags gearbeitet, dann war ich ein paar Jahre zuhause bei den Kindern und nun arbeite ich seit eineinhalb Jahren halbtags, also 20 Stunden. Allerdings arbeite ich ganze Tage, also 2 bis 3 Tage pro Woche.

Nun ist es seit ich wieder arbeiten gehe so, dass ich ständig furchtbarem Neid begegne. Ja, ich zahle weniger Steuern und verdiene deshalb mehr als die Hälfte des Ganztagslohnes. Aber das war ja nicht wirklich meine Entscheidung, das ist eben so.

Immer wieder höre ich hintenrum, dass ich ja viel weniger arbeiten muss für mein Geld. Ich entgegne in der Regel nur, dass es jedem freisteht nur 20 Stunden zu arbeiten, aber insgeheim ärgert es mich doch.

Nun kam letzte Woche der Knaller: Halbtagskräfte haben keine Mittagspause, weil sie nur bis Mittag arbeiten. Wenn ich aber täglich 8 Stunden arbeite und somit eine Mittagspause mache, welche mir zusteht, arbeite ich faktisch nur 7 Stunden und mir wird schon wieder eine Stunde geschenkt. #klatsch

Ganz ehrlich, als ich noch ganztags gearbeitet habe, habe ich kein einziges Mal darüber nachgedacht, welchen Vorteil Halbtagskräfte haben könnten.

Ist das überall so? Oder sind nur an meiner Arbeitsstelle alle so drauf?

LG

Hallo,

musst du die Pause nicht rausarbeiten?

Also ich kenn es jedenfalls so. Arbeitsstunden zählen doch ohne Pause #gruebel

Hmm...na ja, wenn jemand egal ob 20 std oder 40 std seine pause in zur arbeitszeit zählt, würde mir das auch nicht passen. Vllt. hab ich das jetzt auch völlig missverstanden ;-)

Lg

Nein, eine halbe Stunde Pause bekommen wir, alles darüber hinaus müssen wir nacharbeiten.

das würde mich aber auch ankotzen, ehrlich gesagt. also wenn die halbtagskräfte ne halbe stunde nix tun bezahlt bekommen #zitter

weiteren Kommentar laden

Hallo,

Ich versteh die Argumentation nicht so ganz.
>> Halbtagskräfte haben keine Mittagspause, weil sie nur bis Mittag arbeiten. Wenn ich aber täglich 8 Stunden arbeite und somit eine Mittagspause mache, welche mir zusteht, arbeite ich faktisch nur 7 Stunden und mir wird schon wieder eine Stunde geschenkt. <<

Ich bin auch "beim Staat" und da gibt es Tarifverträge. Bei uns ist festgehalten das wir nach 6 Std. Arbeit ein Anrecht auf eine Pause haben (müßen), diese beträgt 30 min. Diese wird jedoch von der gesamten Zeit abgezogen. Und da spielt es keine Rolle ob jemand Teil-, oder Vollzeit arbeitet. Es kommt auf die 6 Stunden an. Und wir bekommen da auch "nichts geschenkt"

Ansonsten ist ja generell oft ein Hauen und Stechen zwischen Halbtags/Vollzeitkräften. Da hilft es einfach auf Durchzug zu stellen.
Und was Dein Netto angeht, geht die Kollegen nun wirklich nichts an, ebenso wenig was Du für eine Steuerklasse hast, etc. Da würd ich gar nicht drüber diskutieren #kratz

Mach Deine Arbeit, mach sie gut und lass die Anderen reden!

Gruß
Baumrock

Wenn du meinst, dass die Zeit, in der du Mittagspause machst, dir als Arbeitszeit berechnet wird, dann hast du entweder einen sehr ungewöhnlichen Arbeitsvertrag, oder du verstehst ihn falsch.

Normalerweise - wenn du 8 Stunden täglich zu arbeiten hast, musst du laut gesetzlicher Regelung eine Mittagspause machen.

Wenn du dann also eine Stunde Pause machst, heisst das, du musst insgesamt 9 Stunden vor Ort gewesen sein.

Ist doch ganz klar, wenn du 8 Stunden bezahlt kriegst, und du nur 7 davon arbeitest, dass deine Kollegen sich aufregen! Sie machen es ja offenbar auch nicht so, oder?

LG

***Normalerweise - wenn du 8 Stunden täglich zu arbeiten hast, musst du laut gesetzlicher Regelung eine Mittagspause machen.***

Die Pause muss bereits nach 6 Stunden gemacht werden.

Das ist doch egal wann die Pause stattfindet.

Nein, ich habe meinen Arbeitsvertrag nicht falsch verstanden ;-)

Ich arbeite übrigens in Österreich beim Staat .. und ja, es ist wirklich so, ich arbeite 8 Stunden und die halbe Stunde Mittagspause bekomme ich wohl "geschenkt" ..

.. aber darum ging es ursprünglich auch gar nicht

Wohlgemerkt nicht nur ich, alle Angestellten bekommen diese halbe Stunde!

Aber dann gehst du doch nicht 20 h arbeiten #gruebel

das ist ein leben #schwitz

weiteren Kommentar laden

Hallo,

Ohren auf Durchzug

Bei uns ist es genauso
Wir arbeiten zwar ganze Tage müssen eben nur 14 Tage im Monat arbeiten
Unsere Vollkräfte Regen sich auch gern darüber auf

Ein schlichtes:"wenn du auf 400euro verzichten kannst..."
Reicht meist schon
Lass dich nicht aergern

Lg

Hallo,

auch bei uns ist es sehr anstrengend, was einige Damen angeht.

ICh arbeiten von 7-12 Uhr und die meisten anderen im Büro kommen erst um 10 Uhr und ich gehe dann um 12 und sehr oft (wirklich sehr oft) kommt dann: Hast Du es gut oder Wie Du gehst schon.

Erstens sehen diese Damen nicht, das ich schon ein paar Stunden länger da bin, eh die Ihren Hintern aus dem Bett bewegen und auf der anderen Seite wollen sie auch schon gehen.

ICh sage dann nur: es steht jedem frei, ebenfalls 25 Stunden die Woche arbeiten zu gehen.
Es ärgert mich auch, vor allem weil ich das schon über ein Jahr höre.

Allerdings bin ich dann auch gemein und sage gern, das ich mehr raus habe als sie, da ich keine Lohnsteuer zahle ;-)
Allerdings sage ich das nur, wenn jemadn anderes mit dem Geldthema beginnt.

LG

Hallo,

arbeitest Du wirklich nur 7 Stunden oder bist Du bei einem 8h - Tag auch 9 Stunden da. Also 8h reine Arbei und 1h Pause.

Wenn Du wirklich nur 7h arbeitest aber 8 bezahlt bekommst würde ich mich auch aufregen. Oder hast Du Dich nur falsch ausgedrückt?

Tja, so lange Frauen sich gegenseitig bekriegen, so lange können Männer die Welt zwischen sich aufteilen.

dumme Weiber.

gar nicht drüber nachdenken.

Gruß

Manavgat

Hi

ich arbeite täglich 6 Stunden.
Wenn ich wirklich pünktlich um 8h anfangen würde und pünktlich um 14h gehe ( keine minute länger ), dann muß ich laut Gesetz keine Mittagspause machen.

Bin ich aber schon 1 vor 8 eingeloggt und gehe trotzdem erst um 14h muss ich eine Mittagspause machen.

Da ich selten um punkt im Büro bin bzw um punkt 14h mein #pc abdrehe, muß ich leider auch diese 30 min länger bleiben.

Irgendwie rechnest du falsch

lg #winke

Ich arbeite Teilzeit im Schichtdienst, muß natürlich ganze Schichten arbeiten, Pausen gibt es bei uns generell nicht - neidisch sind sie trotzdem, die MÄNNLICHEN Kollegen!

Ich sage dann nur das es ja jedem frei steht zu reduzieren. Ich würde gerne 3/4 arbeiten, geht aber nicht, entweder 50% oder 100% Ich hab also viel frei, teilweise bis zu zwei Wochen am Stück, das kommt gar nicht gut an - juckt mich aber nicht :-p

LG

Hallo,

zunächst verstehe ich nicht, warum sich hier so viele an der halben Stunde aufhängen. Wenn das ist AT so ist, dann ist doch schön...bekommen ja auch die vollzeitkräfte.

Zu deiner Frage: Als ich Vollzeitkraft war, habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht. Nur an schönen Sommertagen kam ein bisschen Wehmut auf, dass die Halbtagskräfte früher raus kommen.

über das Geld habe ich mir gar keine Gedanken gemacht. Kann doch jeder selbst entscheiden, ob er Full- oder PArttime arbeiten will.
Habe dann bis mein zweiter Sohn zur Welt kam teilzeit gearbeitet, dort habe ich auch niemals Sticheleien oder offenen Neid zu spüren bekommen.

kommenden Mittwoch trete ich eine neue Teilzeitstelle an , mal schauen, wie es da wird.

Kann es sein, dass die kollegen, die dir das neiden, generell mißgünstige Menschen sind?
Lass dich davon nicht runterziehen!

GLG

Sakirafer

Top Diskussionen anzeigen