Frage zu Elterngeld/Mutterschutzgeld während bestehender Elternzeit

Ja, dann sind es wirklich 7 Monate, es sei denn, der Termin wird noch nach vorne geschoben. Ich meine, zwe tage früher und es ist ein kompletter Monat weniger ;)

Da hast du Recht, aber die Chancen für eine Verschiebung stehen leider schlecht wenns nun schon mal fest ist.

Sag mal, hast du vielleicht irgendeine Formel oder so wie ich die genaue Höhe des Elterngeldes erechnen kann? Ich weiß ja soviel das ich 5 Monate a` Betrag X und 7 Monate ohne Einkommen hatte.

Liebe Grüße
Peach

Manchmal hat man ja einen guten Draht zum Arzt, aber sonst hast du natürlich Recht.

Klar, du rechnest 5x Einkommen - 920 Euro das dann geteilt durch 12 und davon dann 65-100%, je nach Höhe des Wertes.

Top Diskussionen anzeigen