Beruf ohne Schichten?!

Hallo Ihr Lieben,vielleicht habt Ihr einen Rat für mich.Ich suche dringend einen Beruf ohne Schichten bzw. mit einer Arbeitszeit bis höchstens 16uhr.Habt Ihr Ideen?(Lehrer fällt weg.)
Vielen Dank

Hm, was hast Du denn gelernt? Kommt ja eher darauf an was Du kannst. Wenn Du Koch ist, faellt Sekretaerin ja eher weg.

LG

Biene

Unsere Stationshilfen arbeiten von 7.30-15.30!

Hallo

Selbststäniger Anwalt. Dann kannst du arbeiten, wann du willst

Bianca

Bitte näher spezifizieren.

Hallo,

es gibt Krankenschwestern, die nicht in Schichten arbeiten und es gibt Sekretärinnen, die in Schichten arbeiten.

Deine Frage lässt sich schwer beantworten.

Grundsätzlich bist du mit "Teilzeit vormittags" gut dran, wenn du nur bis 16:00 Uhr arbeiten willst. Alternativ könntest du auch um 6:00 Uhr anfangen zu arbeiten und Vollzeit realisieren.

Gruß

Es gibt doch nun tausende Berufe, in denen man normale Arbeitszeiten haben kann. Du solltest also schon mal ein wenig sagen, welche Qualifikationen du hast und in welche Richtung es gehen soll...

"mit einer Arbeitszeit bis höchstens 16uhr....(Lehrer fällt weg.)"

Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass ein Lehrer üblicherweise um 16 Uhr Feierabend hat?
Wir leben im Jahr 2012, G8 mit Nachmittagsunterricht und die Ganztagsschule sind mittlerweile die Regel.

Du müsstest schon etwas klarer formulieren, was Dein Anliegen ist. Suchst Du für Dich? Was hat die Person gelernt / studiert?

Geht es darum, dass nach 16 Uhr keine Kinderbetreuung zur Verfügung steht oder was?

Zeitungsausträger, Frühstücksdame oder Zimmermädchen im Hotel fallen mir ein.

Ergänzung:gelernte Fachverkäuferin(Backwaren/Konditorei),ja für mich.Suche Umschulung oder Ausbildung.
Wegen der Arbeitszeit;hab zwei Kinder und wegen diverser Probleme ist Arbeit nach 16Uhr nicht möglich.
Vielen Dank

Mit dem klitzekleinen Haken, dass die oft 14-16 Stunden pro Tag arbeiten.

Da ist nix mit 16 Uhr Feierabend, so wie hier von Madame gewünscht...

Hallo,

ich kenne keinen Beruf, im dem du später garantiert nicht länger als bis 16.00 Uhr arbeiten mußt.
Es gibt vielleicht Jobs (wie Frühstücksdame) bei denen das zutrifft, aber Berufe fallen mir wirklich nicht ein.

VG

Ha ha. Was soll das sein?

Belle du jour vielleicht?

Witz!

Gruß

Manavgat

Ja genau.

und den Mandanten sagt man dann halt:

ich vertrete niemand, der Termine nach 16.00 Uhr haben will. LOL

Gruß

Manavgat

Danke!!! Hatte heute bis 19:30 Zeugnisskonferenz und bin nun dabei, Noten einzugeben und meine Konferenz vorzubereiten.

Aber richtig lustig wird es erst zur Abikorrekturzeiten...

Wie sieht es aus mit Bäckerin, ggf. auch als Gehilfin. Du fängst zwar früh an, bist aber auch früher fertig und es ist ja durchaus deine Branche.

Hier werden in Hotels oft Hilfen fürs Frühstück gesucht, allerding wohl nur auf geringfügiger Basis.

Erstens bin ich keine Madame un 2. ist es auf keinen Fall"gewünscht",es ist ne Not Lösung um nicht von Hartz4 zu leben,nach verlorenem Job!#contra

-Tagesmutter
-Putzfrau
-Hauswirtschafterin
-Briefträgerin

oder einfach

-Hausfrau

VG 280869

Hast du manchmal große Betriebe in der Nähe?Da gibt es doch auch oft zu der Schichtarbeit auch nur Tagesschichten.
Bei uns Region Dresden ist viel mit Chipherstellung oder Comuterherstellungsbetriebe. Sehr sauber und da arbeiten auch viele Frauen.

VG 280869

Madame... Bedeutung laut Wiki:
Stand sie früher für das junge Mädchen aus dem gehobenem Bürgertum, gilt sie heute für jede unverheiratete Frau. Ursprünglich war damit die Frau (Demoiselle zu mittellateinisch domicella: junge Herrin, junges Mädchen) eines mittelalterlichen Schildknappen gemeint. Es sollte als Verkleinerungsform von Madame gleichzeitig die der Dame gegenüber niedrigere soziale Stellung ausdrücken. Heutzutage wird diese Anrede manchmal als Kompliment aufgefasst, da sie jugendliches Aussehen impliziert. Eine Ächtung der Anrede wie bei Fräulein im deutschsprachigen Raum ist kaum zu beobachten.

Also, ich kann da jetzt nichts schlimmes dran finden! ;-)
#winke

Falsch.
Mademoiselle wäre das Wort zu deiner Bedeutung laut Wiki.
Madame - Frau! Verheiratet. Bitte genau lesen, bevor du copy and paste verwendest.

Deshalb fällt Lehrer doch weg, weil inzwischen jedem klar ist, dass man länger arbeitet ;-)

-> Wiki "Madame":

"Madame kann bedeuten:

- Madame (Zeitschrift)

- eine Anrede, siehe Mademoiselle "
und dann der von mir verwendete Auszug.
Alles klar?

Neh, immer noch falsch. Dann eben bei Wiki falsch angegeben.

Hier mal aus dem engl. Wiki, aber inhaltlich wenigstens richtig:

Madam, or madame, is a polite title used for women which, in English, is the equivalent of Mrs. or Ms., and is often found abbreviated as "ma'am", and less frequently as "ma'm". It is derived from the French madame, which means "my lady", the feminine form of lord; the plural of ma dame in this sense is mes dames. Written in front of a name, the French title is written with a capital letter 'M' and usually abbreviated to Mme or, in an older style, Mme. The French word evolved in turn from the Latin mea domina, meaning "my mistress (of the house)".[1] "Madam" may also refer to a woman who owns or runs a brothel,[2][3][4] though the abbreviated form "ma'am" is not used in this respect.

Ich habe jetzt den von dir kopierten Artikel gefunden. Hättest du den letzten Absatz

Die entsprechende Anrede für Frauen im Allgemeinen und verheiratete Frauen im Speziellen lautet Madame, kurz Mme oder Mme und im Plural Mesdames, Mmes (ohne Punkt).

noch hinzugefügt, wäre es richtig geworden. So ist es leider falsch. Wenn man schon was zitiert, dann bitte korrekt.

Top Diskussionen anzeigen