Na Super! Morgen Vorstellungsgespräch und jetzt Kind krank!

Hallo,

mein Sohn hat sich ne echt fiese Magen-Darm-Grippe eingefangen. Nun habe ich morgen ein Vorstellungsgespräch ab 9 Uhr. Es wurde vorab informiert, für dieses Gespräch zwei bis drei Stunden einzuplanen.

Man hat ja diese 20 Krankheitstage. 10 davon können doch vom Vater übernommen werden, oder? Sorry, dass ich da so unwissend bin, aber ich brauchte das bisher nie. Irgendeine Möglichkeit gabs immer. Aber diesmal leider nicht.

Ich geh auch ganz stark davon aus, dass er morgen nicht in den Kindergarten kann so wie er in den Seilen hängt.

Wie läuft das mit den Krankheitstagen für den Vater? Muss man das vorher bei der Krankenkasse beantragt haben?

Danke für Antwort

Maria

1

Hallo,

ganz ehrlich - bitte den AG, deinen Termin zu verschieben. Wenn er wirklich Interesse an dir hat, wird er es verstehen und zustimmen, denn wenn du ihm den Grund dafür sagst, zeigt das auch von Verantwortungsbewusstsein deinerseits - denn sonst steckst du ihm die ganze Firma an, und das will kein AG.

Wenn es z.B. der Noro-Virus ist, hast du es morgen nämlich auch und wirst NICHT in der Lage sein, das Haus zu verlassen, geschweige denn, ein so langes Vorstellungsgespräch zu durchlaufen #zitter

Bei uns grassierte der Noro-Virus über Weihnachten und zuerst fing mein Sohn von jetzt auf sofort mitten im spielen an zu erbrechen und er legte sich auch gleich freiwillig hin (so kenn ich meinen 3-jährigen überhaupt nicht). Am nächsten Tag hatte es uns alle erwischt und wir konnten nichtmal aufstehen, so ausgeknockt fühlt man sich :-(

Viele liebe Grüße,
Connykati

5

Danke für deine Antwort, aber ich schlepp mich da morgen auch auf m Zahnfleisch dahin. Ich will den Job und es gibt einfach zu viele Anwärter dafür. Ich kann es mir nach 5 Jahren Elternzeit nicht erlauben, diese Chance flöten gehen zu lassen, weil mein Kind krank ist, wenn doch der Papa auch einen Tag daheim bleiben kann.

Im Übrigen trinke ich vorab schon mal nur Kamillentee, wasche täglich die Bettwäsche und decken und Klamotten, esse nur trockenes Brot - in der Hoffnung, ich bekomm das nicht bis morgen.

:-)

9

Ein abgesagtes VG kostet den Job.

weitere Kommentare laden
2

Du gehst normal zum Kinderarzt und sagst, dass Du Kind-Krank benötigst (für Deinen Mann).

Dein Mann reicht den Schein auf Arbeit ein und gut.

6

Nehm ich da seine Krankenkassenkarte mit?

10

Pack sie mal lieber mit ein.

weitere Kommentare laden
3

Der Vater muß sich vom Kinderarzt einen Schein ausstellen lassen ("blauer" Schein), der ihm bescheinigt, daß er das kranke Kind betreuen muß, mehr nicht, geht ganz einfach.

4

Hallo,

Dein Mann geht mit dem Kind zum Arzt und sagt, daß er einen Kindkrankenschein braucht. Die Rückseite füllt er aus, nimmt eine Kopie davon mit zur Arbeit und das Original bekommt die Krankenkasse. Vorausgesetzt, Dein Mann hat keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall vom AG.

Ich würde das Gespräch nicht absagen.

LG und viel Glück für morgen!

8

Kann ich doch sicher auch mit zum Arzt oder? Mein Sohn ist da eigen, was die Arztgänge betrifft. Da muss Mama mit. Demnach müsste ich seine Krankenkassenkarte mitnehmen?

Nee, ich sag das auch auf keinen Fall ab. Ich hoff nur stark, dass ich es bis morgen nicht habe #zitter

12

Ja, logisch! Dann gibst Du den Schein eben Deinem Mann ;-)

14

#kleeOma? Nachbarin? Freundin? Ich würde auf JEDEN Fall zusehen, dass ich jemanden mobilisiere, der mein Kind passt. Im Notfall muss dein Mann sich für Kinderbetreuung krank schreiben lassen (also, es wird natürlich das Kind krank geschrieben!).

Befolge bloß nicht den Tipp der ersten Posterin.

FG H.

17

Nachbarin hat kleines Kind, Freundin hat kleines Kind. Dementsprechend fallen die aus. Denn anstecken sollen sich die Kinder nicht bei ihm. Es reicht, wenn einer k.... ;-)

Aber Papa bleibt dann morgen daheim. Gibt ja nicht umsonst diese Tage für den Vater auch ;-) Und der Große is bald fünf und das wäre der erste Tag.

33

Ja ne ist klar,haben ja auch bestimmt alle voll lust drauf ein KInd zu betreuen was Magen Darm hat.Ich bin hier echt teilweise so schockiert wie die eigenen Kinder an jeden x beliebigen abgeschoben werden,nur damit Muttchen sich selbst verwirklichen kann.

weitere Kommentare laden
26

Ruft dann auch noch einmal bei Eurer Krankenkasse an - wenn Du nämlich eigentlich zu Hause bist, werden die nachfragen, warum Du das Kind nicht betreuen kannst und ggf. irgendeine Bestätigung dafür verlangen.

Ich hatte den Fall mal, als ich arbeitslos war, aber selber so doll krank (Magen Darm), dass ich mich nicht um die Kleine kümmern konnte - da hat mein Mann das Krankengeld von der Krankenkasse erst bekommen, als ich eine Krankschreibung nachweisen konnte...

31

Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch sollte wohl reichen.

32

Klar wird das reichen, die wollen nur evtl. irgendeinen Nachweis sehen...

Top Diskussionen anzeigen