Tupperware Gruppenberaterin-Firmenwagen Winterreifen!

Hallo,

ich habe neulich meinen Firmenwagen bekommen und brauche dafür noch Winterreifen.
Von Tupper bekäme ich 180€ zur Unterstützung beim Kauf der Winterreifen.

Muss aber, wenn ich das Fahrzeug abgebe, die Reifen mit abgeben.
Wir haben das günstigste Angebot von 252€ (ohne Felgen) erhalten. Würden also 82€ im schlimmsten Fall "verlieren", wenn wir das Auto abgeben müssen.

Aber jetzt hab ich den Tipp bekommen, das wenn ich eigene Felgen hätte (habe von einem Bekannten eventuell günstig welche), ich die Reifen NICHT abgeben müsste.

Stimmt das? Weiß dazu jemand was?

Und wisst ihr vielleicht wo ich günstig im Netz oder so Winterreifen (195/65R15 87T) kaufen kann??

Lg,
sunny

1

Hallo,
darfst du den Firmenwagen privat nutzen und der wird entsprechend von dir nach 1 Prozentregel versteuert?

Dann muss Tupper nichts "dazugeben", sondern, dann sind von dem Eigentümer oder Leasingnehmer des Fahrzeugs (Tupper) alle notwendigen Kosten zu tragen.

Die Winterreifen sind also nicht dein Problem und würde ich auch nicht zu meinem machen.

Gruß
Demy

2

Also ich habe das Tupper Fahrzeug nur für dienstliche Zwecke bekommen!

Ich kann wenn ich will, das Auto auch als Eigenbedarf "anmelden".

Zur Zeit nehme ich es für die dienstlichen Sachen (werde es auch nutzen wenn ich ins Fintneßstudio fahre, denn dort hab ich oft Ware abzugeben und somit ist es ein dienstlicher Zweck).

Tja, wie gesagt, von Tupper gibt es nur 180€ ......

4

"Tja, wie gesagt, von Tupper gibt es nur 180€ ...... "

Dann stelle doch Tupper mal die Frage, wie sie IHR Fahrzeug, für das SIE verantwortlich sind, im Winter der STVO entsprechend ausrüsten.

Nochmal, es ist nicht dein Problem und Tupper als Halter hat das Fahrzeug auszustatten/auszurüsten.

Ich würde das Fahrzeug ohne Winterreifen so nicht akzeptieren.

Gruß
Demy

3

Ehrlich gesagt, wäre mir meine persönliche Sicherheit zwar diese 82€ wert, denn Du sitzt im Auto. Allerdings gibt es doch wohl auch in D jetzt eine Winterreifenpflicht und damit ist der Fahrzeughalter (in Deinem Fall die Firma) verpflichtet, für die richtige Ausrüstung zu sorgen. Da man aber als Fahrzeugführer dafür verantwortlich ist, dass man sich nur mit einem verkehrssicheren Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr bewegt, könntest Du bei einem evtl. Unfall oder Fahrzeugkontrolle bestraft werden.

Ich würde von der Firma verlangen, dass sie Dir ein verkehrssicheres Fahrzeug übergibt. Wenn die meinen, dass man mit 180€ ein Auto mit dieser Reifendimension mit Winterreifen ausrüsten kann, dann sollen sie es machen.

Ich würde nicht mit einem Auto ohne Winterreifen fahren.

7

In Deutschöland gibt es keine allgemeine Winterreifenpflicht. Diese sind nur Pflicht wenn Schnee, Schneematsch Etc. liegt.

Ansonsten kann auch im Winter mit Sommerreifen gefahren werden.

Insofern sehe ich also auch keine Winterreifenausrüstungspflicht des Fahrzeughalters.

9

Na ja, das ist ja wohl doch eigentlich eine versteckte Winterreifenpflicht. Wie will man reagieren, wenn urplötzlich starker Schneefall einsetzt und man ist mit dem Auto unterwegs? Dann kommt es schnell zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr, unabhängig davon, wo man sich befindet und man bekommt sehr schnell gesagt, dass man im Winter immer damit rechnen und vorsorgen muss.

Von daher sollte man schon auf eine Ausrüstung mit Winterreifen bedacht sein. Es sei denn, die TE kann es sich leisten, bei Ankündigung von Winterwetter jegliches Fahren zu unterlassen.

weiteren Kommentar laden
5

Wenn du die kompletten Kosten für die Winterreifen selbst bezahlst sind es nach Rückgabe des Wagens auch deine Winterreifen.

Verzichte auf die 180 Euro und du "verlierst" auch keine 82 Euro.

LG Ina

6

DAs stimmt, aber wa smach ich dann mit den Reifen die ich für mein Privat Auto eh nicht gebrauchen kann?

Ist auch blöd.

8

Was istdenn das für eine regelung?

Entweder Firmenwagen und Versteuerung nach 1% Regelung bzw. Fahrtenbuch und sie zahlen lassen oder eben ... kein Firmenwagen.

Was will Tuppereware damit bezwecken?

10

Ich mache diese 1% Versteuerung soweit ich weiß nicht. Ich zahle nur Sprit und einmal im Jahr eine Inspektion. Fahrtenbuch habe ich auch!
Und der Wagen hat Sommerreifen. Zu den Winterreifen bekomme ich halt nur 180€ Zuschuß. Ist schon gemein, denn eigentlich müssten die dafür sorgen....
Weiß garnicht, ob ich die nochmal drauf ansprechen sollte....

Lg,
sunny

Top Diskussionen anzeigen