Befristeter Vertrag und schwanger - Kann/will ich so gewissenlos sein?

Wieso ist das gewissenlos? Wenn der AG fair ist, hätte er dich eh weiterbeschäftigt, ändert sich also nichts für ihn, wenn nciht, dann war das auch in Ordnung!

"" ich habe einen befristeten Teilzeitvertrag bis Ende Februar mit eventueller (nicht sicherer) Option auf Verlängerung. ""

Findest Du das FAIR von Deinem Arbeitgeber?

Ich bin eine Elternzeitvertretung. Das war von Anfang an klar. Nicht klar ist inzwischen, ob a) meine Vorgängerin zurück kommen möchte und b) wenn ja, auf ihren alten Posten.

es ist schön, dass Du loyal sein möchtest aber wie viele Vorschreiber schon schrieben:

Es dankt Dir sowieso keiner!!

Tue das, was für Dich am besten ist: halt den Mund über die SS so lange es geht und warte, bis Du den Vertrag unterzeichnet hast.

vg
fuxx

P.S. GLÜCKWUNSCH ZUR SS!!!

Ich würde das als Arbeitgeber als absolut linke Tour bewerten und Dich bei nächster Gelegenheit rausschmeißen.

Glaubst Du echt, dass bis Januar niemand merkt, dass Du schwanger bist?

Wieso linke Tour? Ich bin um Weihnachten rum gerade mal am Ende des 3. Monats, dann hab ich Urlaub, und dann ist schon Januar. Wer erzählt denn seinem AG von einer Schwangerschaft schon im ersten riskanten Drittel? ich bitte dich!

Häh, warum erführe der AG von einer Fehlgeburt? Das geht den doch gar nichts an.
Und wieso ist es dir "berufsmässig [...] sehr wichtig [es] zu erzählen"?

Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es der AG nicht erfährt....
Und wenn man ggf. noch krank wäre...gynäkologische Krankschreibung...Kollegen....sowas kommt immer raus.

Ich habe wegen meines Berufs direkt ein Beschäftigungsverbot bekommen.
Ich arbeite im medizinischen Bereich und z. B. Röntgen ist natürlich ein absolutes No-Go

LG
Mary

Ich habs erzählt, als ich es gewusst habe, weil ich ein direkter, ehrlicher Mensch bin.

Ich würde mal vermuten, dass bei Dir

komplett bescheuert

und

ehrlich

synonym gebraucht werden. Zumindest wenn es um das Verhalten von Frauen am Arbeitsplatz geht.

Gruß

Manavgat

Was glaubst Du, warum du die Verlängerung noch nicht hast....

Genau, weil Du schwanger werden könntest....

Also Klappe halten und auf Verlängerungsvertrag warten....

Ich sage doch gar nicht, dass ich die Schwangerschaft verheimlichen will. Im Gegenteil. Nur das Lesen einiger Forenbeiträge hat mich zum Nachdenken gebracht. Und nun bin ich nicht mehr sicher. Ich kann es nicht so gut einschätzen, wie der AG reagieren würde, bin da erst seit März und sehe meine Vorgesetzten recht selten.

Ich heule nicht rum und bin auch nicht pseudomoralisch, sondern mache mir Gedanken. Wie redest du denn bitte mit mir? Und wie kommst du darauf, dass ich die Allgemeinheit für mein Kind und mich aufkommen müsste? Das ist Unsinn.

Top Diskussionen anzeigen