Arbeitgeber kürzt Urlaub !

Hallo!!

Ist es rechtlich das ein AG die Urlaubstage für das nächste Jahr kürzt ? Also von 26.Tage auf 21. ?

Vielen Dank

HI,

wenn die 26 Tage im Arbeitsvertrag festgelegt sind, dann bedarf eine Änderung m.E. der gegenseitigen Zustimmung.

Ob du dich beliebt machst, wenn du dies nicht akzeptierst, ist eine andere Sache...!

LG
Sheep

Warum seid ihr nur immer alle so heiß drauf, beim AG beliebt zu sein?

Gruß

Manavgat

Nicht jeder arbeitet beim Staat, wo man sich fast alles erlauben und trozdem nicht gekündigt werden kann...

wenn ihr nackt auf dem Tisch tanzen sollt - macht ihr das dann auch?

weil...

... man kann sich ja nicht unbeliebt machen?

Ein AG hat Rechte, aber auch Pflichten.

Gruß

Manavgat

Was ist das denn für eine blöde Aussage?

Würdest du auch ja und Amen sagen, wenn man dir dein Gehalt kürzt? Nur damit dein AG dich noch mag?

Mindesturlaub ist aber 24 Tage im Jahr also kann es nicht rechtlich sein.
Es sei denn du arbeitest bei ihm nicht das volle Jahr durch. Kann ja sein das dein vertrag irgendwann 2012 ausläuft.

24 Tage aber nur bei einer 6 Tagewoche.
Bei einer 5 Tagewoche hat man per Gesetz 20 Tage Urlaub.

Gruß
Demy

Und Werktage bedeutet nunmal Mo - Sa!

Werktage ist dabei das Zauberwort. Denn das sind die Tage Montag bis einschl. Samstag (= 6 Tage-Woche).

Vereinfacht kann man auch sagen, man hat Anspruch auf 4 Wochen bezahlten Urlaub im Jahr.

Mindesturlaub: 20 Arbeitstage oder 24 Werktage, erst überlegen, dann schreiben!

Nicht persönlich werden ja? #nanana

Wo werde ich persönlich, bevor man so Stuss von sich gibt, sollte man sich informieren, oder man hält sein Kommentar einfach mal zurück#aha

Guckst du:

http://www.gesetze-im-internet.de/burlg/__3.html

"Also von 26.Tage auf 21. ?"

Wenn du laut Arbeitsvertrag 26 Urlaubstage hast, dann nur mit deiner Zustimmung oder per schriftlicher Änderungskündigung.

Gruß
Demy

Nein.

Gruß

Manavgat

Vielen Herzlichen Dank euch allen !!!!!#herzlich

Top Diskussionen anzeigen