Gerichtsvollzieher, Ratenzahlung erst möglich nach erfolgloser Pfändung zuhause ??

Hallo

hab einen Termin vom Gerichtsvollzieher bekommen. Nun hab ich mich per Email mit ihm in Verbindung gesetzt und ihm eine Ratenzahlung angeboten. Höhe der Forderung 280,-€, hab ihm 3 Raten angeboten.
Nun schreibt er zurück, dass eine Ratenzahlung erst nach erfolgloser Pfändung bei mir Zuhause möglch ist.

Ist das richtig so ???

Vielen Dank für eure Antworten. Bin echt ratlos.

Ich hab mich ja schon per email bei ihm gemeldet, weil ich an dem Termin keine Zeit habe.

Nun hab ich Angst dass er mir die Wohnung aufmacht usw... daher die Frage nach einer Ratenzahlung.

Würde ihm ja auch schon die 1. rate jetzt überweisen, so spart er sich den weg...

LG

1. du wirst dir Zeit nehmen müssen denn sonst folgt ein zweiter Termin, bist du zu dem nicht da wird zwangsweise geöffnet.
2. du kannst sofort eine Rate überweisen, deshalb wird trotzdem geprüft ob etwas Pfändbares bei dir ist.

Werkzeug (hochwertiges) ist pfändbar, genau wie Zobel/Nerzmäntel o.Ä.

Achtung Autos sind auch pfändbar.

Auto brauch mein mann für die Arbeit...

Nerz usw besitzen wir nicht.

Werkzeug is halt Bosch, Ferm, aber alles stark gebraucht.

wird halt jeden Tag benutzt.

LG

Wem gehört das Auto und WEM die Schulden?

Hallo

das Auto läuft auf uns zusammen, die Schulden aber hab ich gemacht .... aber der wird doch ne wegen 280,-€ das Auto pfänden, vor allem wenn ich ihm die Ratenzahlung anbiete...

Und da wir leider vor längerem schonmal was miteinander zu tun hatten, weiß er auch, dass ich die raten pünktlich zahle.

Gruß

<<<Und da wir leider vor längerem schonmal was miteinander zu tun hatten, weiß er auch, dass ich die raten pünktlich zahle.

>>>

Schlimm genug und von pünktlich kann hier leider auch nicht die Rede sein!

Wieso machst du so eine scheisse eigentlich?

Ehe der GV kommt muss einige Zeit ins Land streichen und noch dazu steigern sich die Kosten ungemein!

Hättest du eher und vor allem verbindlich reagiert, wäre das ganze nun nicht bei 280 Euro und deinem Wunsch die in 3 Raten zu begleichen!

vor Allem bleibt es ja nicht bei der Schuldsumme, sie muß auch die rund 50 Piselotten Vollstreckungskosten dazu rechnen.

Um die elektrogeräte brauchst du dir keine Sorgen zu machen, ich schaue jeden Tag "Achtung Kontrolle" und dort hat ein GV schon gesagt das die wirklich neu sein müssten, da alle Pfandsachen versteigert werden und da muss man die kosten für die versteigerung noch abziehen bleibt nichts mehr viel übrig.

Und bis der Gläubiger nein sagt, muss schon einiges passiert sein...

nach zweimaliger Nichtanwesenheit beim festgesetzten Termin KANN der GV öffnen.

Dann erschrecke die Leute doch nicht mit "wird geöffnet"!

Ich frage mich warum Du nicht schoen laengst zumindest eine Rate ueberwiesen hast? Der Gute Wille wird sicherlich anerkannt!
Ich wuerde sofort ein Schreiben aufsetzen an den Glaeubiger mit Abschrift an den GV und die erste Rate ueberweisen.

LG

Biene

Hallo Biene

ich hab direkt bei dem Gläubiger angerufen, die haben mir aber gesagt, dass sie alles an den GV abgetreten haben, denn sonst hätt ich ja direkt was an die überwiesen.

Und dem GV hab ich ja auch schon geschrieben, dass ich direkt die 1. rate überweise, er aber meinte, dass Ratenzahlung erst geht, wenn die Pfändung erfolglos war.

Gruß

Mach es trotzdem, denn selbst wenn er dann pfaendet ist die Gesamtsumme doch kleiner!

hallo biene

also meinst du, heute noch 100,-€ überweisen, und den Beleg an den GV per email schicken, da der Termin leider schon am Dienstag ist ????

Hab halt bedenken, da er erst wegen der Pfändung schauen wollte...

LG

Warum reagierst Du eigentlich erst, wenn der GV fast vor der Tür steht?
Bis das passiert, gibt es einen Vorlauf, den hättest Du nutzen sollen. Dein Handeln zeugt von Unreife.

Top Diskussionen anzeigen