Auslöse für Montage

Hallo,

mein Mann ist viel als Monteur unterwegs. Er bekommt hier von seiner Firma 24€ Auslöse für Essen.

Nur reichen diese 24€ oft nicht. Wie ist es mit dem Mehrbetrag? Kann der steuerlich geltend gemacht werden?

Also wenn er zb 30 Euro für Verpflegung braucht? Ist dann die Differenz von 6€ absetzbar bzw. bekommt man hierfür einen Teil über Werbungskosten wieder?

Danke für Eure Tipps

Diskussion stillgelegt

24 € pro Tag? Bei der Steuererklärung kann man auch nicht mehr ansetzen #kratz

Diskussion stillgelegt

..." Nur reichen diese 24€ oft nicht."....

Ähm??? Sorry-aber er müßte doch auch wenn er zu Hause ( nicht auf Montage) arbeiten würde etwas essen und trinken und könnte diese KOsten auch nicht geltend machen, oder?

Wenn er UNterkunft + 24 € Essen vom Arbeitgeber bezahlt bekommt ist das doch ok!!!

LG Sanny ( Mann auch nur auf Montage)

Diskussion stillgelegt

Hallo,

24 Euro nur für Essen ist völlig in Ordnung. Er muss ja nicht täglich groß essen gehen. Mein Freund hat damals rund 40 Euro pro Tag bekommen, aber musste seine Unterkunft davon bezahlen.
Da hat er manchmal ewig gesucht um wenigstens für 40 irgendwo schlafen zu können. Das Essen hat er dann von zu Haus mitgenommen.

Lg Sandy

Diskussion stillgelegt

Nein, manchmal reichen die 24 Euro oft nicht. Gibt halt leider auch teurere Gegenden in Deutschland und wenn er 12 Stunden gearbeitet hat, will er nicht an die nächste Pommesbude.

Und ich wollte wissen ob es möglich ist oder nicht und nicht hören dass wir genug geld bekommen und zufrieden sein sollen.

Und wenn ich schon die ganze Zeit, auch mehrere Wochen am Stück alleine bin, dann möchte ich wenigsten nicht finanziell drauflegen.

Klar braucht er daheim auch geld, aber ich brauche auch was zu essen daheim und für die Kosten die ich für mich und Kind habe, wäre mein Mann auch mit versorgt.

Und wenn es möglich wäre, sich die differenz zu holen, dann würden wir das gerne machen, weil dann haben wir auch Anspruch darauf. Wenn es nicht geht, dann ist auch gut. Und mehr wollte ich gar nicht wissen und hier keine Kommentare dass es doch ausreichend sollte.

Diskussion stillgelegt

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Diskussion stillgelegt

Nein. Geht nicht.

"Klar braucht er daheim auch geld, aber ich brauche auch was zu essen daheim und für die Kosten die ich für mich und Kind habe, wäre mein Mann auch mit versorgt."

#kratz Kannst du mir diesen Satz mal erklären?

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden

ich wollte wissen ob es steuerlich geht oder nicht. Fertig.

ich habe kein Interesse an eurer Meinung ob ihr die Auslöse als gerechtfertig findet oder nicht!

Diskussion stillgelegt

Wenn 24 € nicht reichen, dann zockt Dein Mann oder er geht ins Bordell.

Frühstück:

Kaffee und 2-3 belegte Brätchen an der Tanke oder beim Bäcker ca. 5-6 €

Mittag beim Metzger oder in einer Kantine incl. Getränk 5 €

Zwischendurch 3 Flaschen Wasser/Cola/oder was auch immer 2 €

Bleiben noch 11 € für das Abendmahl - und auch dafür bekommt man in einer Gaststätte was.

Diskussion stillgelegt

Und da hast du ja schon teuer gerechnet, finde ich.
Getränke kann man ja auch bei Aldi oder Penny kaufen oder im normalen Getränkemarkt.
Da kriegt man für 2 € schon fast nen ganzen Kasten, den Pfand kann er ja immer wieder mit umtauschen.

Und Brötchen kann man sich auch günstig selbst belegen, selbst im LKW auf der Baustelle.

Diskussion stillgelegt

Hallo,

die 24 € sind VerpflegungsMEHRaufwendungen. Das heißt, das ist das Geld, was er mehr verbraucht, weil er außerhalb isst im Gegensatz zu zu Hause.

Nein, man kann nicht mehr ansetzen.

LG

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen