jemand Tagesmutter und ALG I hier?????

Hallo,

ich musste mich leider arbeitslosmelden und würde natürlich gerne als Tagesmutter weiter arbeiten. Leider darf ich nur 165 Euro dazu verdienen.

Ist hier jemand mit ALG I und betreut Kinder? Wieviele?

Beim Jobcenter weiß einer nix vom anderen und letzendlich warte ich auf den Anruf vom Teamleiter....

lg und danke
maren

Hi,

warum "musstest" du dich arbeitslos melden, wenn du in der Lage bist, zu arbeiten?

Wer verbietet dir, mehr als 165 Euro pro Monat zu verdienen?

LG
ploetschi

Was ist das denn bitte für eine bescheuerte Antwort?

Hast keine Ahnung und pupst groß rum.


Ich wurde nach 13 Jahren in meinem Betrieb gekündigt und bin ab 31.8 arbeitslos. Ich schreibe fleißig Bewerbungen aber kann ja auch nicht mehr als schreiben und abwarten....

Da ich nicht faul rumsitzen möchte und qualifizierte Tagesmutter bin würde ich gerne 1-2 Tageskinder aufnehmen. Dann werden mir aber sämliche Bezüge gestrichen und ich müsste mich pflichtversichern und selbständig machen.... davon kann man nicht Leben.


Also darf ich nur 165 Euro dazu verdienen. Wenn ich z.B. 765 Euro verdiene darf ich 165 behalten und von den 600 Euro sind 20% anrechnungsfrei.

So und ich hoffe Dich trifft es auch mal so das Du von der totalen Unabhändigkeit, falls Du überhaupt arbeitest, vor dem Nichts stehst. Ist ein suablödes Gefühl und im Grunde wünsche ich es niemanden.

"und qualifizierte Tagesmutter bin würde ich gerne 1-2 Tageskinder aufnehmen"

Leider. Arme Kinder.

weitere Kommentare laden

>>>Leider darf ich nur 165 Euro dazu verdienen. <<<

Wenn ich das schon lese....#augen

Was hat das Jobcenter damit zu tun? Für ALG I sind die nicht zuständig.
Warum bekommst du ALG I, wenn du doch offenbar als Tagesmutter dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehst?
Wieso "darfst" du nur 15,- € "dazu" verdienen?

"Beim Jobcenter weiß einer nix vom anderen" halte ich für eine erlogene Unterstellung.

He, na Du hast ja wohl auch keine Ahnung

Ich wurde nach 13 Jahren gekündigt da mein Chef in Rente geht.
Ich musste mich leider arbeitslos melden zum 31.8 und bewerbe mich natürlich neu.

Trotzdem muss ich ja erstmal leben und wollte nicht nur rumsitzen. Also hätte ich ja als Tagesmutter arbeiten können und mich weiter bewerben können.
Aber mit 165 Euro brauch man kein Kind annehmen

Wenn ich also 765 Euro verdiene darf ich 165 Euro behalten und von den restlichen 600 nur 20%. Na super....

Und nun bleibt zu klären warum jemand der ALG II bekommt 2 Tageskinder anrchnungsfrei betreuen kann und ALG I nicht.

Kannst Du SChlauberger mir das sagen? Da Du ja so schlau bist......

Ich hoffe Dich trifft es auch, das Du von einer gesicherten Existenz mal vor dem Nichts stehst!

Also erstmal würde ich sagen, dass man ALG 1 und Hartz IV nicht miteinander vergleichen kann. Wäre wie Äpfel und Birnen miteinander vergleichen!

Es gibt mit Sicherheit auch bei Hartz IV Beträge, die anrechnungsfrei sind.

Und bei ALG 1 ist es nun mal so, dass man auf geringfügiger Basis etwas hinzuverdienen darf und alles was darüber geht, angerechnet wird.
Wäre ja noch schöner, wenn ich als Arbeit suchender 67 % von meinem durchscnittlichen Nettolohn der letzten 12 Monate bekomme und nebenbei noch viel Geld verdienen darf! Ich finde es schon gut, dass man da überhaupt etwas behalten darf.

Und mal ganz nebenbei kann ich nicht verstehen, wo diese Mode herkommt, anderen Menschen immer die gleiche schlechte Situation zu wünschen, nur weil man nicht die Antwort bekommt, die man gerne hätte. Würde man mehr Informationen im Ausgangsthread bekommen, dann würde man vielleicht auch anders antworten.

Es gab mal Zeiten, da hat man den Menschen gewünscht, dass sie nicht in die gleiche Situation kommen... Naja, egal! Muss ich mich wohl mit abfinden! Auch wenn ich es unmöglich finde!

Vor dem Nichts stehst du ja nicht! Du bekommst ALG 1 und hast ein Jahr lang die Möglichkeit mit dem Geld zu leben und dir einen neuen Job zu suchen! Es gibt Länder, da gibt es gar nichts!

LG sunshine

weiteren Kommentar laden

Ich schiebe mal eine 6 zu den 15 = 165

Ich würde zum Anwalt gehen wenn mir ein Amt vorschreiben möchte das ich nur 165 Euro verdienen darf.

#schein#schein#schwitz#rofl#nanana

Ich hoffe Du kommst auch mal in die Lage.....

weitere Kommentare laden

BTW - Tagesmutter war ich zu Zeiten, als ich allein erziehend und auf Sozialhilfe angewiesen war, auch.

Mit ein BISSCHEN Ahnung könnte man ja nun nach "Einkommensanrechnung", "Tagespflegegeld" etc. googlen. Und dass der ALG I-Anspruch KOMPLETT!!! wegfällt, wenn man wegen des Jobs als Tagesmutter dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht - das wissen sogar die weniger gebildeten User hier!

Um solche Geschichten dingfest und rechtssicher zu haben, würde ich immer mit jemandem vom Jobcenter sprechen, der dir das auch schriftlich gibt.

Hallo,

ja genau das mache ich auch. Ich bin mit sämlichen Behörden in Kontakt und warte auf ein Feedback. Die Teamleiter vom Bereich ALG I und ALG II werden mit mir in Kontakt treten.

Vom Jungendamt wurde mir gesagt das viele Tagesmütter ALG II beziehen und 2 Pflegekinder haben.

Hallo,

findest du es fair, zwei Tageskinder aufzunehmen und dich gleichzeitig woanders zu bewerben? Also ich würde mein Kind nicht erst mühsam bei dir eingewöhnen wollen, um dann nach fünf Monaten die Kündigung zu erhalten. Vielleicht solltest du das ganze auf Hausaufgabenbetreuung oder ähnliches beschränken - jedenfalls etwas für ältere Kinder, die notfalls mit Wechseln klar kommen.

Gruß Tabea

Hallo Tabea,

ich betreue grundsätzlich nur ab 17 Uhr und am We. Ich habe ja bis jetzt immer gearbeitet und die Quali zusätzlich gemacht weil ich Müttern (gerade alleinerziehenden) durch meine Randzeitenbetreuung eine Chance geben wollte zu arbeiten. von 8-16 Uhr findet man einen Haufen Tagesmütter, aber niemand denkt daran das es auch Leute gibt die uns ermöglich bis 24 Uhr bei Real einkaufen zu gehen..... daher wäre das kein Problem!

Und bei uns werden auch oft kurzzeit Plätze gesucht, jetzt z.B für 2 Kinder von 7-17 Uhr die ab Nov in den Kindergarten gehen.

lg Maren

Top Diskussionen anzeigen