Gehalt Bäckereifachverkäuferin?

Ein schönen guten abend,

ich war 3 Jahre in Elternzeit.

In meinen vorigen Job kann ich nicht zurück, da ich ich gekündigt wurde.

Da mein kleiner ab 1.9 in den Kindergarten geht, bin ich auf der Suche nach was neuem. Gar nicht mal so leicht, da ich nun nicht mehr so flexibel bin.

Jetzt habe ich die Möglichkeit in einer Bäckerei zu arbeiten, nicht gerade mein Traum aber Hauptsache Arbeit.

Mein Problem ist die Bezahlung. 6,50 € die Stunde finde ich heftig wenig oder ist das normal im Verkauf? Erwarte ich zuviel. Es gibt nicht mal Zuschläge am Wochenende.

Bin Bürokauffrau und habe jahrelang in einer leitenden Position gearbeitet. Bin deshalb etwas geschockt über den Stundenlohn.

Was meint ihr dazu? Wisst ihr was da so an Bezahlung normal ist?

Hallo, ja es ist normal im Verkauf.

Eine Freundin hat 24 Jahre Berufserfahrung in der Bäckerei (Verkauf, sie hat das gelernt) und bekommt 6,33 € Stdlohn. Ich weiß das so genau, weil wir uns erst vor ca 3 Wochen darüber unterhalten haben.

Ich arbeite in der Metzgerei (Verkauf, gelernt) und verdiene knapp 10€ die Std.

Hier am Land ist die Bezahlung leider so mickrig. Wobei die in der Metzgerei noch bisschen besser bezahlt werden - zumindest hier bei uns in der Region.



24 Jahre Berufserfahrung und so wenig Geld, das ist heftig. Das ist für deine Freundin echt in Ordnung?

Der Job ist ganz schön stressig, nicht nur so nebenbei mal ein paar Brötchen verkaufen. Nach 4,5 Stunden Probearbeit war ich erstaut wie anstrengend es ist. Hätte ich nie gedacht.

Mein Job war auch stressig aber eine andere Art von Stress.

Nabend

Ich hab 3 Jahre in einer Bäckerei neben der Lehre gejobbt. Hatte ungelernt 5,62€, bzw nach meiner grandiosen Gehaltserhöhung 6,12€ raus (2003-2005). Das ist also normal.

Da ich die Abendschichten hatte, bin ich zumindest nie hungrig heimgegangen (da sind mir des öfteren, ein paar Sachen "runtergefallen" #schein), war ich als Azubi schon dankbar ;-)

Zum Geldverdienen müsstest dir doch ehern was im Büro suchen.

Gruß, Anne


Hatte bis jetzt nur Frühdienst. Sollte vielleicht auch mal die Abendschicht machen. :-) Aber ich habe nicht das Gefühl, dass die so großzügig sind und einem was mitgeben.

Mir ist mal ein Brot runter gefallen, da meinte ich dann, ich nehm das mit, als Abntwort bekam ich, in Ordnung, kannst dann bei Feierabend bezahlen.

Selbst für das Probearbeiten habe ich nichts bekommen, obwohl ich 2 Tage richtig mit geholfen habe. Über eine Brötchentüte hätte ich mich sehr gefreut.


Ach übrigens, würde lieber was in meinem Bereich machen. Aber da wird meist Vollzeit gesucht. Und das geht nicht. Mein kleiner muß spätestens 14 Uhr abgeholt werden.

weitere Kommentare laden

Hallo,

Für 6,50 ist das doch sicher ein 400€-Job, oder?

Laut deiner PLZ müsstest du ja aus der Frankfurter Gegend kommen und da wird eigentlich mehr gezahlt. Es sei denn du bist bei diesen Billig-Selbstbedienungs-Bäckereien oder eben als 400-Euro-Kraft.

Der Tariflohn in Rheinland-Pfalz liegt bei knapp über 9,50 die Stunde (Teil-/Vollzeit).

LG


Ist ein 400 € Job. Wird da ein Unterschied gemacht Teilzeit/400 € Job vom Stundenlohn?

Bin aus der Frankfurter Gegend, richtig erkannt. :-)

Ist keine Billig-Selbstbedienungsbäckerei. Ist große Bäckerei mit Cafe wo stets verdammt viel los. Die Schlange geht teilweise bis vor die Tür. War echt erstaunt als ich da gearbeitet habe, man hätte glauben können, morgen bricht der Krieg aus und es gibt nichts mehr.

Wir stehen da teilwese mit 4 Verkäufern und treten uns gegenseitig auf die Füße, weil man die Kunde schnell bedienen muss. Ist also wirklich stressig, kommst kaum zum atmen und weißt manchmal nicht wo der Kopf Dir steht.

Macht trotzdem Spaß! Nur die Bezahlung stimmt mich nicht freudig.

Rechne es dir doch mal mit einem Nettoeinkommenrechner aus. Mit Steuerklasse 5 kommt es ungefähr aufs selbe raus, weil du dann ja die Sozialversicherungsbeiträge abgezogen bekommst.

Würde an deiner Stelle weiter im Büro suchen.

Bin Bürokauffrau und habe jahrelang in einer leitenden Position gearbeitet.

Versau Dir nicht Deinen Lebenslauf.

Such Dir mit Deiner Berufserfahrung einen anständigen Job und notfalls Vollzeit.

Aushilfe in der Bäckerei ist ein Sch....job. Das Putzen im Anschluss wird übrigens meistens nicht bezahlt.

Gruß

Manavgat


Monatelang arbeitslos sein, damit sieht mein Lebenslauf auch bestimmt nicht besser aus.

Außerdem arbeite ich furchtbar gern und könnte nicht nur hier rum sitzen.

Vollzeit wird nicht gehen. Wer betreut mein Kind? Es war schon sehr schwer hier einen 2/3 Platz zu bekommen, hatte erst nur einen halbtagsplatz bewilligt bekommen.

Tagesmutter! Entweder als Ersatz für die Kita oder im Anschluß an die Kita...

Und ehrlich, sie hat Recht, das ist ein Abstieg sondersgleichen. Such Dir etwas in Deinem Bereich bzw. im ähnlichen Bereich.


weitere Kommentare laden

Von leitender Position im kaufmännischen Bereich zum Bäcker?

Das ist nicht Dein Ernst!?

Ich würde mir etwas im Büro suchen. Eine leitende Anstellung wird der Regel nach Vollzeit sein, ansonsten eben eine einfache Büroanstellung in Teilzeit.

Manchmal muß man auch etwas länger suchen, das ist normal!


Doch, das ist mein Ernst. Leider!

War 3 Jahre in Elternzeit, mein Mann war Alleinverdiener. Hat 2 Jobs, verdient aber auch nicht so gut. Arbeitet beim Fahrdienst. Hat aber Film studiert und sich als Mediendesigner selbsständig gemacht. Aber wenig bis gar keine Aufträgen. Muß sich jetzt auch unter Wert verkaufen.

So wie ich jetzt.

Es ist verdammt knapp mit dem Geld. Hat gerade mal so die 3 Jahre hin gehauen. Wäre gerne schon vorher arbeiten gegangen. Hab kein Krippenplatz bekommen und die Tagesmutter wollte den kleinen nicht, zu wild. Wir brauchen dringend Geld. Es wird immer schwieriger.


Hallo,

ich bin gelernte Bäckereifachverkäuferin, mittlerweile arbeite ich als Produktionshelferin, weil ich dort mehr Geld verdiene als in meinen gelernten Beruf.

In meinen Ausbildungsbetrieb habe ich nach der Lehre ein Festgehalt bekommen, 40h die Woche, alle zwei Wochen Sonntags und Feiertage wurden im Wechsel gerabeitet. Achja Sonn und Feiertag war die Schciht dann nur von 10 bzw.13 bis 18 Uhr, aber ohen zulagen.

Mein Nettogeahlt hier waren knappe 800 Euro netto pro Monat.
Allerdings muss ich sagen war dies ein kleiner Familienebtrieb(allerding mit großen Cafe, Winderagrten und Ausenanlage) aber ich habe imemr noch Gebäck und Brötchen sowie kuchen oder Torten mitheimnehmen dürfen.

Ich bin dnan umgezogen und habe in einer Bäckerei mit unendlich vielen Fialien gearbeitet, hjier habe ich mit einen Stundenlohn von 9,38 angefangen, wra aber recht schnell auf 9,78.

Aber diese Bäckerei ist auch die diese hier am meisten zahlt maximum ist hier 10 Euro die stunde.

Lg


oh mann habe gerade gesehen was ich da geschrieben habe, da jagt ja ein fehler den anderen. ich schiebe es mal auf die späte stunde.#hicks

Hallo,

ich hatte zu DM zeiten 15,00 Mark auf die Stunde.

LG
#winke

Top Diskussionen anzeigen