Nagelstudio - Selbständigkeit

Hallo!
Ich würde gerne mein eigenes Naildesign Studio eröffnen. Jetzt habe ich allerdings keine Ausbildung gemacht, sondern bei einer befreundeten Naildesignerin "gelernt" und mir das Praktische selbst angeeignet. Jetzt meine Frage: Darf ich OHNE Ausbildung mit Zertifikat denn überhaupt ein offizielles Studio aufmachen? Oder wo könnte ich das erfahren?

Vielleicht weiß ja jemand Bescheid und kann mir helfen.

LG
Ivy

ja, leider ist das in unserem land erlaubt.
da kann jeder möchtegern-nageldesigner mit seiner unkenntnis über hygiene-vorschriften und gefahren bei der nagelmodellage ein studio eröffnen.
und weil es schon studios wie sand am meer gibt, unterbieten sie sich mit den preisen, arbeiten nicht kostendeckend und sind dann nach 2 jhren wieder weg vom fenster.

Ja, darf man - LEIDER.

Dies musste ich feststellen, nachdem man mir bleibende Schäden an den Naturnägeln zugefügt hat.

Furchtbar!

jede Frau/jeder Mann kann ein Nagelstudio eröffnen. Euro damit verdienen ist eine andere Sache.

Ich halte das für eine Schnapsidee.

Gruß

Manavgat

Warum sollte es eine Schnapsidee sein???

Naja, warum habe ich hier eigentlich gepostet? Konnte mir ja denken, dass ich keine vernünftigen Antworten bekomme.

Danke für nix!

ds musst du nicht überbewerten. ;-)

aber um wirklich eine selbständigkeit anzustreben fragt man sowas auch nicht in einem familienforum, sondern forstet erstmal das netz durch. existenzgründer-info etc. sind dort wunderbar zu finden.
für solche fragen ist urbia nun wirklich nicht der richtige ort.

weitere Kommentare laden

Meine Güte, hat's denn immer noch kein Ende mit diesem Nagelstudiowahn...

Nein, genauso wenig wie der Wahn der blöden Sprüche!!!

Hallo,

grundsätzlcih kannst du das machen.
ich gebe aber folgendes zu bedenken:

1. ich selbst würde nie in ein Nagelstudio gehen, in dem die Nägel ohne Ausbildung gemacht werden. Viele andere die ich kenne auch nicht. Dein Kundenstamm dürfte also nciht so groß sein (und zudem kommen nur die, die es gerne billig haben möchten. Bei einer gut ausgebildeten Nageldesignerin bin ich nämlich durchaus bereit, einen angemessenen Preis zu bezahlen)

2. Es gibt Studios wie Sand am Meer, die meisten halten nicht lange durch.

3. Miete, Einrichtung, Material etc. sind teuer. Das musst du erstmal verdienen.

4. Als Selbständige musst du dich im Zweifelsfall selbst evrsichern, du musst die Steuerklärung richtig machen, Umsatzsteuer erheben, etc. Das ist auch viel Arbeit.

Ich würde es deshalb lassen. Aber frag doch mal deine freundin, was sie davon hält. (Die sicher sowieso total begeistert sein wird, dass sie dir etwas beibringt und du ihr dann die Kunden klaust)

grüße, Amory


Würdest du Brot von einem Bäcker essen, der ohne Ausbildung und Zertifikat rumwurschtelt? Der das Wort "gelernt" in Anführungsstriche setzt und ansonsten sagt, er habe sich das Praktische selbst angeeignet - was immer das auch heißt?

Würdest du so ein Brot in deinen Körper tun?

ich muss mich leider den anderen anschließen. das ist absolut nicht böse gemeint. nur realistig.

wir haben ca. 28000 EW. ich weiß gar nicht wieviele nagelstudios oder wellness oder kosmetikstudios wir haben.

ich habe mal geseh was alles beachtet werden muss. würde es lassen. selbst im fotobereich meint jeder er müsste sich selbstständig machen. nur weil er ne kamera hat.

Können wahrscheinlich schon nur würde ich persönlich nicht zu dir kommen, einfach weil du es nicht richtig gelernt hast, keine Prüfer geschaut haben wie und ob es richtig gemcht wird....Frag deine Bekannte dochmal wie sie Ihr Zertifikat bekommen hat..

Hallo,

also ehrlich gesagt würde ich auch nicht zu dir kommen.

Ich denke es gibt schon einen Grund, warum es ausblidung gibt.

Klar, kann ich auch Fließenlegen wenn ich es mal gezeigt bekomme oder Bäume anpflanzen..trotzdem hat ein Gärtner mehr Ahnung wie ich oder ein Fließenleger.Die sitzen in den 3 Jahren Ausbildung ja auch nicht nur rum. Da reichts halt nicht eine Fliese neben die andere oder einen Pflanze neben die andere, da sind Sachen zu beachten an die wir nie denken würden.

Meine Nageltante ist ausgebildete Kosmetikerin und ich bin bewusst zu ihr deswegen. Ne Bekannte macht Nägel auch selber und hat mir auch angeboten meine zu mache, aber sie hat sich auch alles selbst beigebracht darum...NEIN DANKE. Ich finde das og. Argument mit dem Nagelpilz sehr gut. Wie soll man evtl. sowas erkenn, wenn mans nie gelernt hat? Und was passiert wenn man auf sowas dann noch Gel draufmacht, kann man wohl erahnen.

Und dann kommt noch das ganze steuerliche, rechtliche etc. dazu. Das ist auch nicht zu verachten. Oder warum meinst Du ist es ein ganzer Block wenn man in etwas seinen Meister macht? Mit bissl Buchführung ist es als Selbstständiger nicht getan, da kommt das Finanzamt, die Gewerbesteuer, die Sache mit der Umsatzsteuer, die Kalkulaton der Preise und und und....

Also ich würde mir die Sache überlegen...außerdem gibt es diese Nagelstudios wirklich wie Sand am Meer, auch auf dem Lande.

Mach doch eine Ausbildung zur Kosmetikerin, wenn dich die Richting interessiert. Da hast wenigstens was mit Hand und Fuß!!!

Top Diskussionen anzeigen