Riester Rente, bitte mal aufklären

Hey, sagen wir mal Ehepaar zwei Kinder. Beide 30, Familieneinkommen 40000 Brutto im Jahr.

Was zahlt man monatlich minimum und ab wann bekomme ich dann wieviel?

Lg

1

http://www.ihre-vorsorge.de/rechner-co/foerderrechner/riester-rente.html

2

Ja, das hatte ich auch gefunden. Aber dann kommt irgens das Ergebnis, was man später bekommt und man soll selbst eintragen, was man monatlich zahlt. Da zeigte er mir nichts gescheites an! Hmm...

Lg

5

Mona hat Dir das schon gut erklärt. Nun wissen wir aber nicht, wann Deine Kinder geboren sind.

Sind sie nach 2008 geboren, erhöht sich die Zulage Kind auf 300 € für jedes Kind, was nach dem 01.01.2008 geboren wurde.

Man sollte auch je Anbieter gucken, ob der Vertrag unschädlich oder schädlich weiter vererbt werden kann, wenn der Versicherungsnehmer vor Renteneintritt verstirbt. Zumindest die selbst angesparte Einlage sollte dann dem Erben zugänglich gemacht werden.

LG Janette

weitere Kommentare laden
3

hallo angstmama,

also grundprinziep, 4% eigenbeitrag vom Jahresbrutto, abzüglich der zulagen= eigene aufwendung.

Beispriel: 40.000 € einkommen von einem Partner
4%= 1.600 € die in den Vertrag gehen.
- Eigen-
zulage - 154 €
- Kinder-
zulage - 185 € bei zweiKindern jeweils 185
185 €

Jahreseigen-
aufwand =1.076 € :12= 89,67 € mtl. Beitrag für einen Riestervertrag

das wäre Zulagenorientiert.
es gibt aber auch steuerorientiert, das heißt ihr könnt max pro person 2100 €uro geltendmachen, inkl. Zulagen

der gesetzgeber hat aber auch festgelegt, das die zulagen der Frau zugesprochen werden sollen, dann müsstest du deine zulagen an deinen mann abtreten. und auch einen vertrag haben. gehst du nicht arbeiten kannst du einen kleinvertrag machen, heißt mtl. 5€. Auch Zulagenvertrag für ehegatte genannt.

wenn du noch fragen hast kannst mich gerne anschreiben.

gruß
mona

4

ach ja, und was deine spätere rente aus diesem vertrag angeht, das ist von unternehmen zu unternehmen verschieden.

gruß
mona

Top Diskussionen anzeigen