steht den werdenen papa auch ein kündigungsschutz zu?

ich habe da mal eine kurze frage mein freund wurde von seiner firma gekündigt wie sie erführen das wir im januar unser baby erwarten ! jetzt wurde mir zugetragen das er auch ein kündigungsschutz hat das der chef ihn nicht hätte kündigen können da sie zu diesen zeitpunkt wussten das er vater wird ist das richtig oder sind das nur falsche information die ich da bekommen habe

1

Hallo

Also soweit ich weiss, nein.

Bianca

2


Hallo,

soweit ich weiß, ist das nru bei der werdenden Mama so, aber lasse mich gerne eines besseren belehren.

Lg

Daniela

3

Hallo!

Väter haben keinen Kündigungsschutz.
Jedoch muss, je nachdem wie groß der Betrieb ist, die Sozialauswahl eingehalten werden. Da würde das Baby eventuell Berücksichtigung finden. Mit welcher Begründung wurde ihm denn gekündigt und wie groß ist der Betrieb?

Gruß nakiki

4

Ich weiß grad nicht, ob ich lachen oder heulen soll!

In was für einer merkwürdigen Firma arbeitet denn Dein Freund?


Achso, Kündigungsschutz für werdende Väter gibt es nicht. Wenn dies aber tatsächlich der Kündigungsgrund sein sollte, dann wär das Futter für nen guten Anwalt, um hier umindest noch ne Abfindung herauszuholen.

12

"Ich weiß grad nicht, ob ich lachen oder heulen soll!

In was für einer merkwürdigen Firma arbeitet denn Dein Freund?"


das war doch eine ganz normale frage von ihr? #kratz

wenn ihr das gesagt wurde, kann sie jawohl mal nachfragen. Wenn es nicht so ist,kann man das auch normal sagen und sich nicht lustig machen.

Das ,genau das ist der grund warum ich bei urbia immer weniger fragen stelle, genau wie meine freunde.

Weil man einfach mit den fragen ausgelacht, aufgezogen oder gesteinigt wird. .... unfassbar

18

Ich habe die Antwort deiner Vorschreiberin nicht als Lustigmachen verstanden.

Es ist doch wirklich mehr als merkwürdig, dass ein Mann entlassen wird, weil er Vater wird (falls das überhaupt stimmt).

Und jetzt reg dich mal wieder ab. :-)

weitere Kommentare laden
5

Hallo

Seid wann ist dein Freund da? Hatte er noch Probezeit?

Bianca

6

nein auf probezeit ist er nicht mehr er ist seit knapp 2 jahren in der firma tätig

7

Hallo

Ok. Dann scheidet das aus. Würde gegen die Kündigung Wiederspruch einlegen.

DAs ist KEIN Grund zur Kündigung.

Bianca

weitere Kommentare laden
8

Einen speziellen Kündigungsschutz gibt es nicht, aber man kann auch nicht pauschal sagen, dass es gar keinen gibt.

Es kommt darauf an, warum er gekündigt wurde, ob es einen Sozialplan gibt, weil der Arbeitgeber ohnehin Stellen abbaut etc. pp. Im Rahmen eines Sozialplans muss man werdende Väter nämlich durchaus berücksichtigen.

Am besten mal mit dem Betriebsrat sprechen oder aber mit einem Anwalt oder zur Fristwahrung schon mal beim Arbeitsgericht vorsprechen und Kündigungsschutzklage einreichen (da gibt es Rechtspfleger, die einem dabei helfen). Obacht: Er hat dafür nur drei Wochen Zeit!

LG
Ch.

10

danke schön für deine antwort die frima hat kein solzialplan oder sowas die suchen ja weiter und und und

13


Was steht denn als Begründung in der Kündigung? Hat er was ausgefressen, gibt es Abmahnungen?

weitere Kommentare laden
25

hey,

wenn er elternzeit angemeldet hat, dann besteht kündigungsschutz auch für ihn.

ansonsten, falls ihr ne RSV habt, würd ich zum RA gehen und mich mal beraten lassen.

lg claudia

Top Diskussionen anzeigen