Einstellungstest? Urlaub oder Freistellung?

Hallo,

eine liebe Bekannte von mir macht zur Zeit eine Ausbildung. Sie hat von ihrem AG bereits bescheid bekommen, dass sie nach Beendigung der Prüfung (Januar 2011) nicht übernommen wird.

Nun bewirbt sie sich auf eine zweite Ausbildung, nächste Woche Donnerstag hat sie einen Eignungstest.

Muß der Betrieb sie freistellen oder muß sie sich Urlaub nehmen?
Ihr Vorgesetzter meint, sie müsse sich für jeden Einstellungstest/ Gespräch etc. einen Tag Urlaub nehmen. Ist das richtig?

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

LG
Jenny

1

Hi,

ist das ernst gemeint? #augen

2

Ja. Warum, was ist so schlimm?

3

Hallo

Soweit ich weiss, muss sie freugestellt werden.
Es kann allerdings sein, das sie die Zeit nacharbeiten muss. Bin mir da aber nicht sicher.

Bianca

4

Hallo,

danke für Deine Antwort.

Durchforste gerade das Arbeitsgesetz, bin aber noch nicht fündig geworden.

Ich meine auch, dass man freigestellt wird und evtl. die Zeit nacharbeiten muß.

LG
Jenny

5

Warum sollte der AG sie für den Test freistellen?? Was hat denn der Chef davon?

Natürlich muss Sie Urlaub nehmen wenn Sie an dem Tag nicht arbeitet!


Kerstin mit Madita & Leo *08.09.09+ und #stern12.SSW und #ei19.SSW

10

ISt die Antwort dein Ernst.

Hast du überhaupt eine Ahnugn wovon du sprichst?

Wenn ein AN gekündigt wird oder der Vertrag ausläuft hat der AG ihn für Bewerbungsgespräche usw- freizustellen.

Also erst denken, dann informieren, dann antworten.

Achso, was hast du davon, dass du dich an GEsetze hältst? Eigentlich auch schön blöd nach deiner Aussage!

6

Hallo

Vielleicht hilft dir das

http://www.arbeitsratgeber.com/freistellung_0255.html

Bianca

7

Hallo,

danke schön.

Leider bekommt man hier nur wenig hilfreiche Antworten.

LG und #danke
Jenny

8

Bezahlte Freistellung.

Top Diskussionen anzeigen