würdet ihr für einen job umziehen??ß

guten morgen,

mein mann hat sich bei einer firma beworben und sieht nicht schlecht aus,nur müsste er auch in die stadt ziehen.

denke schon das wir es machen,heutzutage arbeit zu finden ist nicht einfach,

plus punkte bekam erweil er sagte das wir dann dorthin ziehen würden.

natürlich erst wen alles geklärt ist mit neuer arbeit.

würdet ihr das auch machen???

wollten eh ausziehen hier(wohnen im haus zusammen mit meinen eltern)

aber wen das klappt mit der arbeit dann gehen wir ja weil er dann die arbeit hat.



wollte nur mal fragen wie ihr das so sieht ob ihr das auch so machen würdet.

danke für antworten

Hallo,

ja wenn es denn sein muss...
bzw. wenn der Wohnort zu weit von der Arbeitsstelle entfernt ist und die Stelle nicht grad nur auf 3 mon. befristet ist... , klar.

lg

wenn ihr eh über einen Umzug nachdenkt....natürlich!

Es gibt zwar auch viele Gründe die einen überlegen lassen würden (sichere Arbeitsstelle des Partners, schlechtere Versorgung mit Kinderbetreuung oder passender Schulform usw.), aber das klingt in Eurem Fall ja nicht so

Wenn vom dem Job die Sicherung meines Lebensstandardes abhängt würde ich selbstverständlich umziehen aber erst nach der Probezeit, so wie es klingt arbeitest Du ja nicht, dann ist es ja eigentlich kein Problem. Schwieriger würde es werden, wenn Du auch arbeitest.

VG

Vergesst nicht, zu recherchieren, ob der AG den Lohn pünktlich zahlt!


Wieviel Miete schuldet Ihr den Eltern denn jetzt, dass Ihr rausfliegt?

hallo,

wir fliegen nicht raus,

das finanzielle haben wir geklärt,
nur hat eben mein mann ein angebot erhalten von einer firma

bzw mein mann hat sich dort beworben und die haben ihn zurückgerufen.

besser wäre eben wen wir dort wohnen auch wo die arbeitsstelle ist,dann hat er gute chancen die stelle zu bekommen.

das hat nix mit rausfliegen zu tun.

Hallo,

ja! Natürlich würde ich für einen Job umziehen, wenn es erforderlich wäre.

Genau das ist auch der Grund dafür, warum für mich z.B. Wohneigentum nicht in Frage kommt. Ich möchte immer flexibel sein, denn die Jobs kommen einem nicht entgegen, man muss sich schon auf den Weg zu ihnen machen.

LG, Cinderella

In Eurer Situation würde ich gar nicht überlegen, ob ich für einen vernünftigen Job umziehe!

Allerdings muß ich mich Rudis Tipp anschließen vorab zu prüfen, ob der AG seriös ist und vernünftig zahlt.

Gruß,

W

Wir sind für den Job meines ( Ex ) Mannes 1996 von Mecklenburg nach NRW gezogen.Also nicht mal eben nur "in die Stadt" .
1999 haben wir dann nochmal das Bundesland gewechselt und ich sitze jetzt in NDS.
Immer der Arbeit hinterher.

Nur wenn es gar nicht anders ginge.
Dein Kind ist ja noch klein, meine Tochter ist 6 und ich halte es nicht für so toll, wenn man jetzt ein Kind alle paar Jahre aus seiner Umgebung reißen würde, Kigawechsel, Schulwelchsel, alle Freunde weg....Das ist einfach Mist.

Ggf. würde ich mir dort eine kleine Wohnung nehmen und über die Woche dort bleiben.

Das wäre für mich gar keine Frage, natürlich würde ich für einein Job umziehen.

Mit der kompletten Familie allerdings erst nach der bestandenen Probezeit.

Was mich allerdings stutzig macht: Es hört sich so an, dass Dein Mann die Strecke zum Job auch pendeln könnte. Kann es dem Arbeitgeber nicht völlig egal sein, wo seine Mitarbeiter wohnen, solange sie pünktlich und ausgeschlafen erscheinen? Warum sollte ein Arbeitgeber verlangen, dass der Mitarbeiter vor Ort wohnt?

Ansonsten, wenn die Entfernung zu weit zum Pendeln ist - warum hat sich Dein Mann dort beworben, wenn nicht von vornherein klar war, dass Ihr umziehen würdet?

##
Was mich allerdings stutzig macht: Es hört sich so an, dass Dein Mann die Strecke zum Job auch pendeln könnte. Kann es dem Arbeitgeber nicht völlig egal sein, wo seine Mitarbeiter wohnen, solange sie pünktlich und ausgeschlafen erscheinen? Warum sollte ein Arbeitgeber verlangen, dass der Mitarbeiter vor Ort wohnt?
##
Stimmt auch wieder.
Mich hat auch noch nie jemand gefragt, ob ich umziehen würde. Meinen AG war es völlig egal, wie ich das nun mache und man kann ja auch eine gewisse Strecke bewältigen.


##
Ansonsten, wenn die Entfernung zu weit zum Pendeln ist - warum hat sich Dein Mann dort beworben, wenn nicht von vornherein klar war, dass Ihr umziehen würdet?
##
Hm, hast recht, wenn ich mich sehr weit bewerben würde, dann wäre es mir vorher klar, wenn in Fahrweite, dann würde ich nicht umziehen.

Es gibt ja auch Jobs, wo man Bereitschaftsdienste hat und recht schnell verfügbar sein muß....


Wenn ich mir die letzten Beiträge der TE vor Augen halte, ist schon klar, dass ihr Mann nicht groß wählen kann momentan.

LG

Top Diskussionen anzeigen