Justiz oder Rechtsanwaltsfachangestellte "Gehaltsfrage"

Hallo... nun da ich immer so viel gute Ratschläge und Vorschläge für meine Freundinen hier erhalten habe, stelle ich mal eine Frage für mich...

"damit keine Sprüche kommen: ja-ja die gute Freundin" ;-)

Rechtsanwaltsfachangestellte - Gehalt: 1000 brutto für 20 Stunden oder Vollzeit für 2300 brutto monatlich.... das steht FEST

Alternativ:

Justitzfachangestelle... 800 für 20 Stunden als Anfang.. dann nach Tarif und vollzeit..... (Tarif? weis ich jetzt spontan nicht)

FRAGE:
Was würdet ihr nehmen?

VERGLEICH:
RA-Fachangestellte: Fester Arbeitsvertrag - Gehaltserhöhung nach 2 Jahren (vollzeit) möglich ... Keine Probezeit

Justiz-FA - Probezeit... Gehalt, wenn es zur Festeinstellung kommt ist nicht bekannt ... ??? ... !!!

Einfach mal als Umfrage; sicheren Job aufgeben und einen Job mit Karieremöglichkeiten beginnen??? ---- oder ---- oder --- oder

Hoffe ihr könnt meinen Gedanken folgen.... ;-)

Warte auf Vorschläge... #danke


Gruß Janavia





Hallo,

würde bei der sicheren Stelle bleiben.

REFAG mit 2300 BRUTTO, supi, da hätte ich von geträumt...

Hatte bei Vollzeit nicht mal die Hälte davon :-(

lg

** Danke für Deine Meinung***

Top Diskussionen anzeigen