Gibt es auch 1/4 Stelle als Angestellte (nach Elternzeit)

Hallo!

Mein Mann geht Vollzeit arbeiten und ich überlege, ob ich auch wieder einsteige nach der Elternzeit (vorher Vollzeit).

Meine Frage ist, was ist das Minium an Arbeit mit festem Arbeitsverhältnis.?
Geht es auch unter 1/2 Stelle?

danke

Gruss Steffi

1

Klaro. Die Anzahl der Stunden ist reine Verhandlungssache.

LG Ina

2

Hallo Steffi,

solange dein Chef mitmacht, kein Problem. Du solltest nur bedenken, dass 15 Stunden und mehr versicherungspflicht bedeutet, d.h. wenn du drunter arbeitest, ists meist ein 400-Euro Job.

LG helly

3

Das ist aber abhängig vom Stundenlohn und nicht an der Stundenanzahl.
Wenn ich 20 Euro die Stunde verdiene würde also 5 Stunden pro Woche fast reichen um über 400 Euro zu kommen.

LG Ina

4

Rein rechtlich bedeutet Teilzeit 15- 30 Stunden nach dem TzBfG.

Ich habe allerdings beispielsweise eine Kollegin, die 6 Wochenstunden arbeitet (sozialversicherungspflichtig, denn das geht nach Gehalt und nicht nach Stundenzahl).

Es ist also alles Verhandlungssache.

Gruß, Goldie

5

Bei uns in der Klinik gibts sogar Verwaltungsangestellte mit nur 10 Wochenstunden. Die sind allerdings nicht besonders beliebt, weil man sie wirklich nur minimal für etwas einsetzen kann. Alles was ein bisschen mehr Engagement, Fleiß und Köpfchen benötigt wird diesen Mitarbeiterinnen nicht übertragen.

Ich weiß ja nicht, was du machen willst und sicher kann man die Arbeit an meinem Arbeitsplatz nicht pauschal für alle 10- bis 15-Std.-Job's als Vorbild nehmen - überall herrschen ja andere Arbeitsbedingungen -, aber ich glaube schon, dass derartige Mini-Stunden-Jobs nicht unbedingt soooooo toll sind. Wenn du von deiner Arbeit mehr erwartest als nur Geld zu verdienen würde ich mir persönlich überlegen nicht doch auf wenigstens 25 Std./Woche zu gehen, damit's auch Spaß machen :-). Ist aber natürlich nur meine persönliche Meinung, die niemand unbedingt teilen muss #liebdrueck.

LG von Emestesi

6

Gehen tut alles, wenn man´s abspricht - aber ich stell es mit reichlich frustrierend vor, nur 1 bis 2 Tage pro Woche zu arbeiten.
Da bekommt man ja nie so recht einen Fuß in die Tür...

LG Claudi

Top Diskussionen anzeigen