Antrag -- Vollstreckungsbescheid Dringend!

Moinsen,

ich habe den Antrag auf Erlass eines Vollstreckungsbescheids vor mir liegen, den ich ausfüllen soll...
Nun sind da zwei Fragen aufgetaucht:

1.) "Ich beantrage auszusprechen, dass die Kosten des Verfahrens ab Erlass des Vollstreckungsbescheids mit 5%-Punkten über dem eweiigen Basiszinssatz zu verzinsen sind" -- Da kann man ein Kreuz machen, wenn man das möchte, was bedeutet das ??

2.) Da kann man auswählen zwischen:
a) "Die Zustellung des Vollstreckungsbescheids soll vom Gericht veranlasst werden"
b) "Ich möchte den Vollstreckungsbescheid selbst durch einen Gerichtvollzieher zustelln lassen und beantrage, mir den Bescheid für diesen Zweck in Ausfertigung zu übergeben"
Vom Bauchgefühl her würde ich zu a) tendieren, da ich dann nix mehr machen muss, ist das richtig??

Danke, ich möchte/soll das heute noch auf den Weg bringen ;-)

LG mini-bibo

1

hm, hast Du den Mahnbescheid auch schon selber gemacht ?
1. "ja" ankreuzen.
2. a).
So wird das allgemein üblich gemacht.

2

#hicks Ja, habe den auch schon selber gemacht, habe kein Geld für einen Anwalt :-(

Was passiert dann weiter, wenn ich das so absende?

Danke, für Deine bisherige Antwort ;-)

LG mini-bibo

3

tja, dann wirst Du demnächst einen Vollstreckungsbescheid bekommen... Steht doch drauf "Antrag auf Erlass eines Vollstreckungsbescheides".

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen