Berufsvorbereitende Praktikumsplätze

Hallo, ich habe da eine Frage. Von einer Bekannten der Sohn (abgebrochener Realschulabschluss) bekommt jetzt vom Arbeitsamt eine berufsvobereitende Maßnahme angeboten. Er kann 1 Jahr immer zwei-vier Wochen lang in verschiedenen Firmen ein Praktikum machen um zu schauen welchen Beruf er denn gerne mal machen möchte.
Kennt sich jemand damit aus und hat Erfahrung und weiß wie diese Maßnahme finanziell gefördert wird? Die Frage ist auch ob diese Firmen die diese Praktikumsplätze anbieten auch gleichzeitig Ausbildungen anbieten?
Wäre toll wenn jemand da Bescheid weiß.
Danke und lieben Gruß kerline

Hallo,

ich kenn mich mit solchen Maßnahmen eigentlich ganz gut aus, da ich diese bei einem Bildungsträger betreut habe.
Ich müsste allerding von Dir wissen, wie die Maßnahme genau heißt.
Normalerweilse bekommen Jugendliche, die an so einer Maßnahme teilnehmen BAB über die Agentur für Arbeit und meist auch noch das Fahrgeld erstattet.
Wir haben es übrigens so gehandhabt, dass die Jugendlichen bei der Suche nach den Praktikumsplätzen beteiligt werden. Nicht alle bilden aus, aber einige waren immer dabei. Je nachdem, wie sich die Jugendlichen angestellt haben, vor allem bezüglich des Verhaltens, wurde auch einige in ein Ausbildungsverhältnis übernommen.

Kannst mich aber gern persönlich anschreiben und ich versuch Euch weiter zu helfen.

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen