Bitte um Rat!400€ job kündigen bei Hartz4 bin noch in Elternzeit!

Hallo,

ich habe mir nachdem mein Sohn 10 Monate alt war einen 400€ Job gesucht!Während der SS war ich leider schon arbeitslos!

Mache dies nun seit ca. 6 Monaten, nur ist das Problem das meine Kids unter der Situation und ständig wechselnder Betreuung leiden!!!!!Sie sind 1 Jahr, 5Jahre und 10 Jaher der Große baut ab in der Schule weil die Zeit für Hausaufgaben und so muss er alleine hinbekommen...abends ist er zu fertig!Mein Mann arbeitet auf 400€ Basis..zu den zeiten wenn ich gehe...

Die kleinen weinen ständig es ist schlimm...nun habe ich auch noch Probleme mit dem Rücken von Depressionen mal ganz abgesehen!

Meine Grossmutter kann wahrscheinlich die niedrigste Pflegestufe bekommen das wären ca. 100€ die würde sie mir geben damit ich auch meine Kinder da mit versorgen kann wäre das riesig!!!Wir wohnen 5min. entfernt !

Kann ich den Job den ich nun habe kündigen aufgrund der o. g. Umstände oder muss ich mit Sperre rechnen???

Danke LG Jessie

Ach so hatte mir den Job freiwillig gesucht!!!War kein MUSS und ich bin ja noch in Elternzeit!!!!!!!

Ihr beide habt zusammen 2 Minijobs und davon willst Du noch einen hinschmeißen?

Wie wäre es, Du organisierst eine Betreuung für die Kinder und IHR BEIDE bewerbt Euch um reguläre Jobs in Teil- oder Vollzeit?
So hoch kann Eure Zeitaufwand im Minijob doch jetzt nicht sein, dass der Große darunter so sehr leidet...

Gruß,

W

Mein Mann schreibt täglich viele Bewerbungen und will nix leiber als Vollzeit arbeiten!

Und ich habe ja nicht nur den Großen sondern noch den Kleinen mit 1 Jahr und die mittlere!Die Freundin die bisher aufgepasst hat kann das nicht mehr denn sie zieht hier weg!

Ich arbeite wie Teilzeit aber bekomme Geld für 400€ Basis!

Mein Mann ist 3 mal die Woche weg...

Ach wenn alles so leicht wäre wir wollen gerne arbeiten udn falls mein kleinster für nächstes Jahr einen KIGA platz bekommt gehe ich auch morgens arbeiten!Dann sind alle versorgt...

Gruss Jessie

Hi,

was hat Dein Mann den gelernt?? Evtl. kann er sich auch branchenfremd bewerben? Bewirbt er sich deutschlandweit - Wenn er was vernnftiges findet, kann das durchaus lohnen umzuziehen...

Du könntest schon mal mit Hochdruck eine Betreuung suchen und Dich auch bewerben - was hast Du denn gelernt? Wenn Deine Chancen besser sind, könntest DU auch Vollzeit arbeiten und Dein Mann Teilzeit!

LG, Nele

weitere 5 Kommentare laden

Ich hatte ein ähnliches Problem, gehe arbeiten seitdem mein kleiner 3 Monate alt war, nach 2 Monaten gab es starke Probleme mit meinem großen- sehr starke Probleme, sodass ich nicht weiter arbeiten gehen konnte.

Ich habe gekündigt, darüber mit dem AA gesprochen, ich sollte eine Sperre bekommen, da ich so ehrlich war und gesagt hatte, dass das Problem an meinem großen liegt! Nun gut, es hat ein riesen hick hack gegeben. Dem Aa war egal, dass ich freiwillig sofort arbeiten gegangen bin.

Nach 5 Wochen hatte sich mein großer stabilisiert und ich konnte wieder bei der gleichen Firma anfangen, Gott sei Dank, denn das Aa drohte mir immer noch mit einer Sperre

Du jammerst jetzt schon rum das ihr bei den beiden 400 Euro Jobs keine Zeit für die Kinder habt. Was soll das erst werden wenn ihr beide wieder Vollzeit arbeitet.

LG Ina

Wieder?

LG

Stimmt, man sollte nicht von sich selbst auf andere schließen!

LG Ina

weiteren Kommentar laden

Hallo... welche Arbeitszeiten habt ihr denn? Gruß

Die kleinen weinen ständig es ist schlimm...nun habe ich auch noch Probleme mit dem Rücken von Depressionen mal ganz abgesehen!


ohhh bla #augen
iwe schaffen es denn paare mit ihrem kind hausaufgeben zu machen die vollzeit arbeiten gehn? herrje...
und du bekommst 400 euro und arbeitest soviel wie teilzeit? wieviele stunden denn?
allerdingst wirst du (glaub ich) keine sperre bekommen, da das kleine noch keine drei is #gaehn

Da der Kleinste erst ein Jahr ist, kannst Du vermutlich wohl kündigen.

ABER, wie soll es mal werden bei Euch?? Drei Kinder, Mama mit gesundheitlichen Problemen, keine festen Jobs...

Sucht notfalls doch bundesweit, wenn Ihr beide derzeit ohne Einkommensmöglichkeiten seid, je nach Qualifikation und Engagement kann man auch heute noch etwas bewegen.

LG
Mone

Mein Kind ist 10 Monate und ich hätte auch eine Sperre bekommen als ich kündigen musste wegen meinem Großen, da hat es , niemanden interessiert ob der kleine damals 3/4 oder 5 Monate ist, ich hätte die Sperre bekommen wenn ich nicht wieder angefangen hätte

was macht den dein Habibi?

Kann der nicht was arbeiten?

Gruß

Manavgat

Also mein Mann ist MAschinenführer und er bewirbt sich auch Branchenfremd das ist ganz klar anders gehts ja gar nicht!!!!!

Ich bin arzthelferin arbeite in einem KH leider geht es nur von mittags bis spätennachmittag!

Ich habe bisher immer voll gearbeitet nur kamen mit den Jahren eben einige Erkrankungen dazu die ich mir nicht gewünscht habe geschweige denn ausgesucht!Ich hätt es gerne anders!

Vor meiner letzten Schqwangerschaft hatte ich leider nur einen 400€ job da meine Kinder eben zu klein waren damit ich den ganzen Tag arbeiten gehe!

Eine Tagesmutter bekomm ich nur wenn einer von uns Vollzeit arbeitet aussage Jugendamt!

Ich bemühe mich weiss gott...und bin sicherlich nicht faul...und es freut mich wenn andere Eltern voll arbeiten gehen und ihre Kinder gut betreuen..

Danke für eure Antworten jessie

Ich habe bisher immer voll gearbeitet nur kamen mit den Jahren eben einige Erkrankungen dazu die ich mir nicht gewünscht habe geschweige denn ausgesucht!Ich hätt es gerne anders!

Vor meiner letzten Schqwangerschaft hatte ich leider nur einen 400€ job da meine Kinder eben zu klein waren damit ich den ganzen Tag arbeiten gehe!

Mein grosser Mann Justin 10 Jahre


also ich versteh, dass du bis vor 10 jahren immer vollzeit gearbeitet hast.

weitere 7 Kommentare laden

Ich würde dir empfehlen, dass du oder dein Mann einfach versucht einen Minijob mit anderen Arbeitszeiten zu finden! So lange würde ich noch durchhalten! Da das Geld dann fehlt!


Wir haben 2 Kinder, der Jüngste ist jetzt ein Jahr und der Große 7! Mein Mann arbeitet Schichtdienst (Vollzeit) und wir machen es halt so, dass ich entgegengesetzt meines Mannes gehe (Minijob).
Als mein Mann Anfang des Jahres arbeitslos war, hat er sich ganz schnell einen 400€ Job gesucht um mindestens etwas zu tun, jetzt arbeitet er wieder voll, bei ihm ging es ziemlich gut über eine Zeitabeitsfirma und jetzt hat er einen Jahresvertrag beim Entleiher erhalten. Auh wenn man nicht viel verdient, Zeitarbeitsfirma hilft Branchenfremd unterzukommen. Mein Mann hat einen Behindertenausweis, dadurch hat er schon Absagen kassiert. Durch die Zeitarbeitsfirma konnt er zeigen, was er kann und wurde trotzdem eingestellt!
Wenn du Fremdbetreuung hast, werden die wohl sicher das Wissen haben, die Hausaufgaben eines 10 Jährigen mitbetreuen zu können, bzw. für Fragen zur Verfügung zu stehen. Musst den halt mit Ranzen bei der Betreuung absetzen.

Wegen der wechselnden Betreuung weiß ich z.B. das die Caritas ein Programm hat wo Eltern die nicht viel verdienen für 1 € die h die Dienste von Jugendlichen vermitteln die z.B. für AuPairzeiten ect. Erfahrungen sammeln! Die würden dann auch zu euch kommen!
Vielleicht probiert ihr es mal!

LG

Susanne

Hallo Susanne danke für deine antort!

das mit den Betreuungsmöglichkeiten der caritas wusste ich nicht werde mich sofort schlau machen!Das wäre gut zu machen denke ich!

Ja wir suchen sowieso die ganze Zeit!Und wenn es mit meiner Oma so weiter geht werde ich sowieso die Pflege übernehmen!Dann ist es ja so quasi das ich bezahlt würde für die Pflege!

LG Jessie

Ach so, Nachtrag! Bei uns in der Region macht die Caritas sowas, ich weiß leider nicht ob dies überall angeboten wird!

LG

Susanne

Top Diskussionen anzeigen