Insolvenzgeld und Steuererklärung

Hallo,

mein Mann hatte im vergangenen Jahr drei Monate kein Geld bekommen, der AG war einfach von der Bildfläche verschwunden, Büro geräumt, Telefone abgeschalten.

Mittlerweile wurde er von der Polizei gefasst, ein Insovenzverfahren eröffnet. Nun hat mein Mann in der vergangenen Woche für die drei Monate aus besagtem Arbeitverhältnis Insolvenzgeld bekommen. Muss ich das jetzt als Nachtrag zur abgegebenen Steuererklärung einreichen oder erst im nächsten Jahr?? Das Anschreiben ist so formuliert:
"Im Jahr 2009 wurden (ursprünglich) Ihnen zustehende Ansprüche auf Arbeitsentgelt durch Insolvenzgeld ausgeglichen und zwar für folgende Zeiträume: ... 2008...."

Ich nehme den Urbia-Joker!

Gruß

Heike

1

Hallo Heike,

bei der Einkommensteuererklaerung gilt das Zuflussprinzip. Ich wuerde es also erst in der 2009er Erklaerung angeben.

LG
Barbara

2

Danke für Deine Antwort. Ich hätte auch zu 2009 tendiert.

Gruß

Heike

Top Diskussionen anzeigen