Kinderzuschlag

Hallo zusammen,

kann mir jemand beantworten, wie lange die Bearbeitungsdauer beim kinderzuschlag ist?

Ich habe meinen Antrag am Samstag, dem 02.05.09 abgeschickt.

Dann hab ich am 10.05.09 Post bekommen, dass ich noch Unterlagen nachreichen muss.

Dieses hab ich am 12.05.09 getan.

Seitdem bekomme ich keine Antwort mehr.

Das erstemal habe ich am 07.07. bei der Familienkasse angerufen.

Die Dame am Telefon war sehr nett und sagte mir, dass sie dazuschreibt, dass der Antrag schneller bearbeitet werden soll, und ich im laufe der Woche Post bekommen sollte.

Leider bekam ich nichts.

Ich habe dann letzte Woche am 21.07. wieder angerufen und nochmals nachgefragt, leider ist der Antrag immernoch nicht bearbeitet, sie gibt es aber weiter. Auch diese Dame war sehr nett.

Heute hab ich wieder angerufen, weil ich immernoch nichts gehört habe.

Die Dame war sehr unfreundlich und meinte, ich werde schon was hören, wenn der Antrag bearbeitet ist.
Auf meine Frage hin, wann das denngeschehe, legte sie einfach auf.

Ich bin immernoch total perplex und weiss nicht wie ich reagieren soll.

Einige werden jetzt warscheinlich sagen, dass ich wohl zu oft da anrufe, aber dazu muss ich sagen, dass wir das Geld wirklich brauchen.

Ich weiss erlich gesagt momentan nicht was ich tun soll.

Zu Erklärung, mein Mann verdient 1250€ und wir bekommen 496 € Kindergeld sowie 255€ Wohngeld


unsere Miete beträgt 780€ für 4Zimmer 92qm mit Wohnberechtigungsschein.

Das ist hier schon günstig.

wir haben drei kinder im Alter von 11,6 und 1.

Leider bin ich gekündigt worden im April, so dass ich momentan nicht arbeite. Vorher habe ich 400€ verdient und wir sind super ausgekommen.


Ich bewerbe mich aber schon fleissig.

Das Problem momentan ist, dass ich bei der Arge war und die mir gesagt haben, ich solle erst einen Antrag auf Wohngeld und Kinderzuschlag stellen.

Nur leider höre von denen nichts.

ich weiss also derzeit nicht, ob wir kinderzuschlag bekommen oder nicht.
Wenn nicht muss ich nämlich auch noch einen Antrag bei der Arge stellen und ich denke die Bearbeitungszeit wird ähnlich sein.

So ein Mist.


LG S.

1

Hallo,

wir haben den Antrag im Februar gestellt, eine erste Antwort haben wir dann Ende Mai erhalten. Der gesamte Bescheid war dann im Juni da. Das Geld haben wir dann Anfang Juni erhalten.

Telefonate helfen meiner Meinung nach nicht, habe die ständig angeschrieben und meine Situation erklärt. Seit dem ging es dann voran.

Auch wenn es noch so nervig ist, immer wieder dranbleiben...

LG Anne

2

Hallo,

also bei uns ging es ralatiev schnell, glaube nicht mal 6 Wochen.
Aber wir sind auch persönlich hingegangen, würde ich mal versuchen, gehe zur Kindergeldstelle und frage da direkt mal nach, das geht meist schneller.

Lieben Gruß
sonnemit5

3

Hallo

wir haben genau wie ihr im Mai Kinderzuschlag beantragt.

Vor zwei Wochen kam ein Schreiben das Unterlagen fehlen, obwohlk ich alles abgegeben habe, auch die Unterlagen was sie nochmal angefordert haben, hatten sie schon.

Wir haben bis jetzt auch noch nichts von ihnen gehört und eigendlich müßte uns Kinderzuschlag im März schon zu stehn aber zahlen ja nicht rückwirkend da müßte dann normal die Arge wieder einspringen.


Ich habe auch ständig da angerufen, is denen egal anscheinend.

Gruß

4

Die haben mal vor dem ALG II kleine Familienkassen geschlossen und zu den großen gelegt. Seitdem herrscht dort das blanke Chaos (habe ich das Gefühl) und unsere Familienkasse ist sage und schreibe 60 km weit weg.

Bei uns hats auch ewig gedauert! Nach 6 Wochen habe ich das 1. Mal da angerufen. Da meinte sie normale Bearbeitungsdauer 8 Wochen. Nach 8 Wochen angerufen, sie macht einen Vermerk wir sollen noch 2 Wochen warten. Nach den 2 Wochen wiedeer nix, dann hab ich eine zusammengestaucht und gesagt dass ich notfalls vorbeikomme, weil wir das Geld benötigen, und 5 Tage später war es da!

Ich finde du rufst da noch zu selten an!

LG

Susanne

5

Danke für eure Antworten.


Ehrlich gesagt traue ich mich jetzt nicht mehr da anzurufen #hicks.

Ich bin ja sowieso nicht mit dem Sachbearbeiter verbunden, der das bearbeitet.

Ich werde jetzt einfach nochmal 2 Wochen warten und dann mal selbst nach Brühl zu Familienkasse fahren.
Ich hoffe nur, dass ich dann nicht weggeschickt werde.



Och man, ist schon doof.


Wenn ich ja wenigstens ne Ablehnung erhalten würde (vielleicht geht das ja schneller?), dann könnte ich nochmal bei der Arge vorstellig werden.

LG S.

6

Huhu,

wir haben auch 4 Monate gewartet - Anfang März beantragt und nun vor knapp 2 Wochen endlich der Bescheid, und auch die Zahlung wenige Tage später.

Nach 8 Wochen nach Eingang haben die auch noch Unterlagen angefordert (auch welche, die sie schon hatten) und danach hat es weitere 9 Wochen (oder waren es 10?) gedauert, bis es endlich bearbeitet wurde.

Anfangs hieß es immer es dauert "6 - 8 Wochen" - ab da habe ich wöchentlich angerufen. Peinlich war mir das nicht, war ja eh jedesmal wer anders dran. Ob es geholfen hat, glaube ich allerdings nicht.

Was sagt denn der Onlinerechner, was rechnet der aus? Bei uns hat es gestimmt bzw. bekommen wir noch etwas mehr, weil man online nicht den Unterhalt, den mein Mann zahlt, nicht eingeben konnte - somit bekommen wir den vollen Zuschlag!

LG u. starke Nerven,
hoffe es geht bei Euch schneller!

Charly

Top Diskussionen anzeigen