Von der Arbeit nach Hause und Unfall gehabt

Hallo.

Ich hatte am Freitag einen Autounfall und im Krankenhaus sagte man mir am Samstagmitag, dass das dann über die Versicherung des Arbeitgebers liefe, da ich auf direktem Weg von der Arbeit nach Hause war.

Nun muss ich am Montag nochmal in die Arztpraxis, da wird dann auch der ganze Papierkram deswegen gemacht.

Es war ein Autounfall, mein Auto Totalschaden, ich war nicht schuld, leichtes Schleudertrauma und Prellungen an der Schulter.

Muss ich sonst was machen wegen der Versicherung oder macht das alles mein Arzt?

danke

1

Das Wichtigeste ist eben das es auch als Wegeunfall / Arbeitsunfall aufgenommen worden ist.

Du musst es auch deinem Arbeitgeber melden, glaub innerhalb von 3 Tagen. Bin mir da jetzt nicht ganz sicher.

LG Ina

2

Ja im Krankenhaus wurde das so aufgenommen, werde morgen meinem chef bescheid geben. danke

3

Dann wurde es im Krankenhaus bereits als Arbeitsunfall gemeldet, somit läuft alles seinen Weg. Du wirst die Tage dann noch ein Formular Deiner Krankenkasse erhalten, darin musst Du dann nochmals den genauen Unfall, Angaben zum Unfallgegener etc. angeben.

Wichtig ist eben jetzt noch dem Arbeitgeber diesen Unfall zu melden, auch dort wirst Du noch einen Bogen - da es ein Arbeitsunfall war - ausfüllen und unterschreiben müssen.


Alles Gute für Dich.

Lg die
Hexe

4

Bin Krankenschwester in der Notaufnahme. Bei uns läuf alles über den Arzt. Das heißt wir informieren die Berufgenossenschaft über den Unfall, diese Prüfen den Unfall und übernehmen meist dann die Kosten.
Du wirst im Laufe der nächsten Wochen einen Brief von den bekommen in dem du den genauen ablauf des Unfalles schieldern musst. Sonst würde ich einfach nochmal deinen Arzt fragen ob du noch mal etwas tun musst.

5

Hallo,

im KH habe sie es als BG Unfall aufgenommen, das heißt die Berufsgenossenschaft zahlt. In der Arztpraxis, mußt du es weiter angeben, das du es im KH auch gesagt hast. Sonst wird das über Versicherungskarte laufen und bei Schäden kannst du Nachteile haben. Denn BG zahlt mehr als bei einem normalen Unfall-Privatunfall. Es ist auch wichtig, wie direkt zu nach Hause gefahren bist. Auch da gibt es Unterschiede.

Die Praxis wird versuchen, schon ein Bericht anzufordern, außer du bekamst den Bericht mit und Röntgenbilder. Evtl. wird die Praxis nochmal röntgen, denn manchmal kann mann es nicht sofort erkennen, wenn Schäden aufgetreten sind.....

Dann würde ich es deinem Versicherungsvertreter sagen, evtl bist du versichert trotz Arbeitsunfalles.

Ich schätze mal, das du beim AG angeben mußt per Forumular wie der Unfall entstanden ist, das kann auch von der BG kommen.

Schleudertrauma hat mann nicht sofort, kann sich 1-2 Tage später zukommen.

LG R.

Top Diskussionen anzeigen