Umschulung vom Arbeitsamt evt. zur Kindergärtnerin ?

Hallo,

ich bin am überlegen, ob ich eine umschulung machen soll.
weiß jemand wie das gehen würde, wenn ich das über das Arbeitsamt machen möchte?
Ich würde gerne meine Traumjob zur Kindergärtnerin machen wollen.
Kennt sich da jemand aus, wie das geht. Mit Kosten und so weiter?
Vielen Dank

Es heißt glaube ich heute Erzieherin. Nicht mehr Kindergärtnerin.

Man macht es üblicher Weise über den schulischen Weg. Du solltest Dich informieren, wo in Deiner Nähe Schulen sind, wo dieser Beruf ausgebildet wird.

Du musst schon bestimmte Voraussetzungen mitbringen, um diesen Beruf zu erlernen. Unter anderem wären ein paar Praktikanachweise nicht schlecht. Ich meine mich zu erinnern, dass man eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem ähnlichen Berufsfeld vorweisen muss. Bin mir aber nicht 100 % sicher.

Guck am Besten, dass Du eine Schule, die für Deinen Kreis zuständig ist, ausmachst. Die werden Dir sicherlich alle Fragen beantworten können.

Ich weiß, dass man meistens die Schule zahlen muss. Es gibt aber die Möglichkeit, so eine Art Bafög/Zuschuss zu beantragen. Wenn Du keine eigenen oder nur wenig Mittel hast.

Also, versuch Dein Glück! Ich drück Dir die Daumen!

LG Janette

Hallo,

erstens: hast Du bereits eine abgeschlossene Ausbildung? einen erlernten Beruf?

zweitens: aus welchem Anlass willst Du umschulen? Mal eben so für die Traumerfüllung ist kein Argument für eine finanzierte Zweitausbildung

drittens: Es heisst nach meinem Kenntnisstand Erzieherin, ist eine schulische Ausbildung etc..

Diese Fragen kommen mindestens bei der Agentur für Arbeit..

LG
Mone

hallo,

darf ich noch schnell nen viertens dazuschreiben?

viertens: es gibt keine umschulung zur erzieherin. in keinem bundesland.



danke


lg

lach...

es sei Dir gnädig gestattet....

So gut kenn ich mich da nicht aus...

aber der Berufszweig hat ja leider eh mehr Bewerber als Stellenaussichten... von daher dürfte die TE mit dem Wunsch allgemein schlechte Karten haben

LG

Mone

Als Alternative zur Erzieherin gibt es noch die Ausbildung zur Kinderpflegerin (in einigen Bundesländern Sozialassistentin). In München gibt es beim Bildungsträger bfz eine verkürzte 1jährige Ausbildung. Die kann man auch machen, wenn man keine Ausbildung hat, Vorraussetzung ist aber, dass man mindestens 1 eigenes Kind im Haushalt betreut hat und den Auswahltest bestanden hat. Was hast du denn bisher gearbeitet?

Hallo,

danke für die Info, dann werde ich da mal nachforschen und fragen.
Ich habe eine abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau im Einzelhandel und habe ja nun mein eigenes kind 1 Jahr daheim betreut.
Ich interessiere mich einfach für diesen Job und es soll nicht einfach nur eine Alternative sein zu anderen Sachen.

Ich möchte doch einfach nur mich selber noch ein wenig fortentwickeln und nicht immer auf dem selben Fuß stehen bleiben.
Ich habe auch immer meine Erste Hilfe aufgefrischt, habe auch schon Praktikas in Kitas gemacht und wollte daher einfach nur wissen, was ich vielleicht in Angriff nehmen könnte, um evt. diesen Beruf zu machen.

Trotzdem vielen Dank für die ganzen Infos und dann werde ich mir mal nen Termin beim Amt machen und da nochmal nachfragen.
Gruß

Wenn Du einen Beruf hast, warum sollte die Solidargemeinschaft Dir eine Umschulung finanzieren????

Seltsames Anliegen.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen