Zeitarbeit und schwanger -Krankenschwester wie läuft die Vermittlung?

Hallo,

ich möchte gerne in einer Zeitarbeitsfirma anfangen. Würde dann als Krankenschwester arbeiten. Nun möchten wir bald mit unserem 2ten Nachwuchs beginnen.
Nur weiss ich nicht, wie das dann bei der Zeitarbeitsfirma läuft? Der Vertrag ist unbefristet. Ausserdem in ich dann evtl. noch in der Probezeit.
Kündigen können sie einen ja nicht, auf der anderen Seite kann ja von beiden Seiten ohne eine Begründung gekündigt werden... naja
Aber wie läuft das mit der Vermittlung durch die Zeitarbeitsfirma, welches KH nimmt den Schwangere? Wie läuft das dann, wenn man in einer Zeitarbeitsfrima arbeitet? Bürojob gibts ja in dem Fall nicht... welche Möglichkeiten hat man da auf eine Vermitllung zu hoffen?


Weiss da jemand Bescheid?

Gruss + Danke

Naja, wenn ein Kunde eine schwangere Leihkraft nicht beschäftigen will (was durchaus wahrscheinlich ist als Krankenschwester), dann wird man wohl deine PA (Personalanforderung) abmelden, bzw. die Zeitarbeitsfirma wird dich nicht mehr vermittelt bekommen. Je nachdem was für einen Arbeitsvertrag du mit denen schließt kann es aber auch sein, dass sie dich tatsächlich auf einen schwangerentauglichen Arbeitsplatz vermitteln. z.B. an der Anmeldung im Krankenhaus o.ä.
Sollten sie dich gar nicht vermitteln können, dann dürften sie dich auch intern beschäftigen. Z.B. für die Aktenablage. Das ist zwar nicht schön, aber legitim.

Wenn sie dir wirklich gar keinen Arbeitsplatz geben können/wollen, dann wirst du bei vollem Gehalt freigestellt.
Kündigen können sie dir nicht. Auch nicht in der Probezeit. Und du brauchst auch nicht kündigen.

Hallo,

danke#stern

Ja das mit der Kündigung ist klar. Aber ich denk jetzt mal ganz blöd, wenn ich noch in der probezeit bin kann man ja ohne Angabe von Gründen kündigen. Also könnte die Zeitarbeitsfirma mir ohne Grund kündigen weil sie keine Angabe machen brauchen und selbst wenn sie es machen (evtl. wegen der SS) dann müssen sie es noch nicht mal sagen.

Weiss net, ob das jemand machen würde... aber ...

Nein können sie nicht. Sowie du der Zeitarbeitsfirma deine Schwangerschaft bekannt gibst dürfen sie dir nicht mehr kündigen. Ausser du klaust den goldenen Löffel. Und selbst dann müssen sie vorher die zuständige Aufsichtsbehörde um Erlaubnis fragen.
Das mit der Probezeit hat sich dann erledigt. Der besondere Kündigungsschutz wiegt schwerer als die Probezeit.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen