Bewerbungsanschreiben. Meint Ihr das geht so?

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund meines Nachfragens bei Ihnen in der Filiale an der Info habe ich erfahren das Sie eine Kassiererin suchen darauf hin möchte ich mich bewerben.

Ich bin genau die Richtige, denn Freundlichkeit und sicheres Auftreten gegenüber Kunden sind meine Stärken.

Ich bin 23 Jahre alt und habe meine Ausbildung zur Verkäuferin im Jahr 2006 erfolgreich bei der XXX in XXX abgeschlossen. Bislang habe ich Lebensmittel verkauft.

Ich habe schon in mehreren Praktika Berufserfahrung sammeln können sowie auch schon im XXX an der Kasse gearbeitet. Also kenne ich mich schon mit den Kassiervorgang aus.

Durch meine schnelle Auffassungsgabe bin ich in der Lage mir neue Aufgaben in nur kurzer Zeit anzueignen. Meine Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Höflichkeit möchte ich nun in Ihrem Unternehmen einbringen. Es macht mir große Freude aktiv auf Menschen zu zugehen. Auch in stressigen Situationen behalte ich einen kühlen Kopf, bin hinsichtlich der Arbeitszeiten mobil und flexibel.

Es ist für mich kein Problem am Wochenende zu arbeiten oder auch kurzfristig eingesetzt zu werden. Die Betreuung meiner Kinder ist immer gegeben durch Krippen-, Kindergartenplatz, sowie der Oma.

Sollte meine Bewerbung Sie neugierig gemacht haben freue ich mich sehr über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

------------------------------------------------------------

Hallo,

meint Ihr das ich das Anschreiben so los schicken kann oder habt Ihr noch ein paar Verbesserungsvorschläge für mich?

Lg rosenoel85

1

Hallo!

Also ich hätte da einige Verbesserungsvorschläge...



Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund meines Nachfragens bei Ihnen in der Filiale an der INFORMATION habe ich erfahren das Sie eine Kassiererin suchen. (Satzende) AUF DIESE STELLE BEWERBE ICH MICH MIT DIESEM SCHREIBEN.
(Du tust es ja geade und willst es nicht nur tun!)

Ich bin genau die Richtige, denn Freundlichkeit und sicheres Auftreten gegenüber Kunden sind meine Stärken. (ich persönlich wüde diesen Satz ganz weglassen - du hast später in diesem Schreibn noch genug über deine Vorzüge geschrieben!)

Ich bin 23 Jahre alt und habe meine Ausbildung zur Verkäuferin im Jahr 2006 erfolgreich bei der XXX in XXX abgeschlossen. Bislang WAR ICH IM EINZELHANDEL TÄTIG. MEIN AUFGABENGEBIETE WAREN:.....

Ich habe schon in mehreren Praktika Berufserfahrung sammeln können sowie auch schon im XXX an der Kasse gearbeitet. SOMIT BIN ICH BESTENS MIT DEM TÄTIGKEITSFELD EINER KASSIERERIN VERTRAUT.

Durch meine schnelle Auffassungsgabe bin ich in der Lage mir neue Aufgaben in nur kurzer Zeit anzueignen. Meine Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Höflichkeit möchte ich nun in Ihrem Unternehmen einbringen. Es macht mir große Freude aktiv auf Menschen zu zugehen. Auch in stressigen Situationen behalte ich einen kühlen Kopf, ICH BIN MOBIL und hinsichtlich der Arbeitszeiten flexibel.

Es ist für mich kein Problem am Wochenende zu arbeiten oder auch kurzfristig eingesetzt zu werden. Die Betreuung meiner Kinder ist immer gegeben durch Krippen-, Kindergartenplatz, sowie DURCH DAS ENGAGEMENT DER Oma.

Sollte meine Bewerbung Sie neugierig gemacht haben freue ich mich sehr über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen


LG
Jenny;-)

2

Hallo,

vielen Dank für deine Verbesserungsvorschläge. Habe sie soeben in meinen Anschreiben geändert.

Lg rosenoel85

3

Hallo,

ich gebe auch mal meinen Senf dazu:

>>aufgrund meines Nachfragens bei Ihnen in der Filiale an der Info habe ich erfahren das darauf hin möchte ich mich bewerben.<<

dieser Satz ist leider nicht so gelungen - mein Vorschlag:

"im Gespräch mit Herr/Frau xxx aus der Filiale yyy habe ich erfahren, dass Sie eine Kassiererin suchen. Ich bewerbe mich auf diese Stelle."


Danach ist es besser geschrieben, wirkt aber etwas unsortiert (an 2 Stellen soft skills, die Blöcke stimmen nicht mit den Inhalten überein) Nicht gut ist, dass 3 Blöcke hintereinander mit ICH anfangen - kann sein, dass das jemandem aufstößt. Im 4. Block steht gleich 3x schon - das hakt beim Lesen.

mein Vorschlag:

zuerst die harten Fakten:
Ich bin 23 Jahre alt und habe meine Ausbildung zur Verkäuferin im Jahr 2006 erfolgreich bei der XXX in XXX abgeschlossen. Bisher habe ich während mehrerer Praktika Erfahrungen im Verkauf vonLebensmitteln und als Kassiererin gesammelt. Durch meine schnelle Auffassungsgabe bin ich in der Lage, mir neue Aufgaben in kurzer Zeit anzueignen."
((wenn ich das richtig gesehen habe, warst Du noch nicht fest angestellt - wenn doch, hier unbedingt mit einbringen!))

dann die Soft Skills:
"Es macht mir große Freude, aktiv auf Menschen zu zugehen. Freundlichkeit und sicheres Auftreten im Umgang mit ((ich finde das Wort mit klingt angenehmer als gegen)) Kunden sind meine Stärken. Dabei behalte ich auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf.
Meine Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Höflichkeit möchte ich nun in Ihrem Unternehmen einbringen."

Dann der Block zur Flexibilität:
"Hinsichtlich der Arbeitszeiten flexibel. Es ist für mich kein Problem, am Wochenende zu arbeiten oder auch kurzfristig eingesetzt zu werden. Die Betreuung meiner Kinder ist immer durch Krippen- und Kindergartenplatz sowie durch die Familie abgesichert. "

Die Schlussklausel ist gut.


Viel Erfolg + liebe Grüße
halbnomadin

4

Guter Vorschlag!

So hätte ich es auch geschrieben..

LG, Nele

5

Hallo,

vielen Dank für deine Verbesserungsvorschläge. Habe mein Anschreiben noch etwas abgeändert. Eine richtige Festanstellung hatte ich leider noch nicht. Nur Massnahmen vom Arbeitsamt oder eben Praktika.

Lg rosenoel85

Top Diskussionen anzeigen