Wie ist das mit Elterngeld wenn man Arbeitslos ist?

Hallo zusammen,
ich hab eine Frage und hoffe das mir jemand weiter helfen kann.

Wie ist das wenn mann einen Befristeten Arbeitsvertrag auf 12 Monate hatte, dieser dann endet, man Arbeitslosengeld bekomm und man während der Arbeitslpsigkeit Schwanger wird. zählt dann für das Elterngeld der letzte Lohn der Arbeitsstelle oder das Arbeitslosengeld? Meine Cousine betrifft dieser fall gerade, ihr Vertrag endete zum 1.11.09 und bekommt seit dem Arbeitslosengeld, sie ist in der 7. Wochen also während der Arbeitslosigkeit Schwanger geworden. Bekommt sie überhaupt Elterngeld?

Danke für Antworten

1

Sie bekommt wahrscheinlich nur die 300 Euro Sockelbetrag, denn ALGI ist kein Einkommen aus Erwerbstätigkeit und es zählen die letzten 12 MOante vor dem Mutterschutz!

2

Du meinst vermutlich 1.11.08. Oder?

Zur Berechnung des Elterngeldes werden die 12 Monate vor der Geburt herangezogen. Monate in denen man arbeitslos war, werden mit 0 berechnet.

Elterngeld bekommt sie aber auf jeden Fall und zwar den Sockelbetrag von 300 Euro.

3

Ja sorry ist 1.11.08 Gemeint#schein

4

Also die 300 bekommt sie auf jeden fall und wenn das nicht reicht? Sie ist allein erziehend (hat einen Sohn mit 2 J.) wohnt mit dem Vater des Kindes zusammen aber dieser verdient gerade nur sehr wenig da seine Arbeitsstelle auf der Kippe steht wegen Insolvens des Betriebes und sie nur Stundenweise Arbeiten und dementsprechend weniger Lohn bekommen. Die 300 Euro würden ihr grade für ihren Mietanteil reichen und der Freund kann nicht mehr zahlen .
Also ich hab das richtig verstanden das die 12 Monate Arbeiten gar nicht zählen und Arbeitslosigkeit auch nicht?

lg

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen