Kinderwunsch und Chefin

Hallo alle zusammen,
ich habe mal eine Frage an euch. Ich habe mir meiner Chefin schonmal über meinen KiWu gesprochen, da wir uns recht gut auch privat verstehen.
Sie hatte mir damals mal ein Forum empfohlen und gesagt dass ich da mal zustoßen soll. Dies hatte ich bisher noch nicht getan, jedoch habe ich heute mal nach ihr in diesem Forum gesucht und folgendes gefunden......"bei uns is es ja jetzt auch so... meine ma plant auch ein kind irgendwie macht mir die geschichte angst..." dazu war dann aber noch ein grünes würgendes smilie vor irgendwie..
Was haltet ihr davon?
Bin davon grad sehr schockiert, da ich bisher dachte das sie das in ordnung findet.
Sie selbst hat vor kurzem entbunden und ich fühl mich durch ihren obigen satz irgendwie veräppelt.
LG Shiva85

1

Aus menschlicher sicht mag sie es sicherlich in Ordnung finden. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht macht ihr das ganze eben Angst. Verständlich...

Aus diesem Grund würde ich NIE mit meinem Chef über meine Familienplanung sprechen. Also: Mund halten in Zukunft, weiter #sex und die Sache "aussitzen" - mein Tipp!;-)


vg, m.

4

Also wenn sie anfangen sollte aus wirtschaftlicher sicht zu denken, hat sie genauso mies gehandelt. Sie war schwanger als sie ihre Firma angefangen hat hochzuziehen und hat seit dem ich für sie arbeite nur noch zuhause gesessen und kunden geworben. Dazu muss ich aber sagen, dass ich das vin beginn an wusste. Nun ist die kleine da und sie macht immernoch nix. das ist doch auch blöd. und wenn ich dan das lese, bin ich echt enttäuscht von ihr.
Das ist aber wahrscheinlich auch das allg. Problem..Man kann keine richtige Freundschaft mit einer Chefin führen.
aber der mund ist jetzt versiegelt bei mir #cool

6

Hallo.

Du kannst doch nicht allen Ernstes den AG mit dem AN vergleichen! Niemand zwingt dich für sie zu arbeiten! Kann es sein, dass du etwas neidisch auf ihre Situation bist? Dass ihre Firma läuft und sie es sich leisten kann zu hause zu bleiben? Weißt du was, kündige und mach dich selbständig. Als ehrlich, das kannst du doch jetzt alles nicht ernst gemeint haben.

LG

weitere Kommentare laden
2

Hallo.

Ich würde meinem Chef niemals erzählen, dass ich ein Kind plane, auch würde ich nicht schon in den ersten 12 Wochen von meiner Schwangerschaft erzählen. Ist doch klar, dass einem AG das nicht gefällt. Ich denke, dass du da einen großen Fehler gemacht hast. Gutes Verhältnis hin oder her.

LG

3

Über seinen eigenen kinderwunsch spricht man mit Chefs nie.

Was deine Chefin darüber denkt ist ihr Problem.

5

irgendwie bin ich schon echt schön blöd:-[

11

Macht nichts...;-) Man lernt immer dazu.

Übrigens find ich dein Motto sehr schön...#liebdrueck

13

Ja das stimmt,
wäre ja auch langweilig wenn nicht so wäre.
Danke fürs Motto

15

Vielen Dank für eure Anregungen und Tipps
Habe mir den ganzen Thread nochmal durchgelesen und verstanden warum sie das geschrieben hat.
Muss also meine Gedanken die ich hier geschrieben habe und mein Unmut wieder zurück ziehen, da ich das nun verstanden habe.
Vielen dank
Shiva85

16

Ich weis nicht wieso dich das aufregt.
Es ist doch klar das deine Chefin sich Sorgen macht wie es weitergeht wenn du durch Elternzeit ausfällst.
Sie schrieb sie hat Angst-das ist doch eigentlich ein Kompliment für dich und deine Arbeitsweise.
Wenn sie es so gemeint hätte wie du es anscheinend aufgefasst hast, hätte sie dir nie das Forum genannt da sie ja hätte wissen müssen das du es lesen wirst.

Ich glaube nicht dass das würgende Smilie Ekel oder Wut sondern eher Angst vor der Zukunft zeigen soll.

17

Du machst 2 typsiche Frauenfehler:


1. Du erzählst private Wünsche am Arbeitsplatz. Unprofessionell.

2. Du erzählst Kinderwunsch beim Vorgesetzten. Unprofessionell und gefährlich.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen